Wolfgang Haupt

 4.4 Sterne bei 53 Bewertungen
Autor von Salziges Blut, Der algerische Hirte und weiteren Büchern.
Wolfgang Haupt

Lebenslauf von Wolfgang Haupt

Zeit meines Lebens habe ich nach einem Sprachrohr gesucht, einem Ventil, das meine Gedanken freisetzt, ihnen Raum zum Atmen gibt. Nichts hat mich bis dato so gefesselt wie das geschriebene Wort, wie die Dynamik eines Satzes. Eine einzige Schwingung eines großartigen Gefühls, das sich in den Texten wiederfindet. Nicht nur durch die unterschiedlichen Charaktere, mit denen ich lebe, während der Text entsteht. Die Beurteilung der eigenen Qualität, der Umgang mit Kritik, meinen Lesern, der Herzschlag bei einer Lesung, die Zusammenarbeit mit dem Verlag, das alles macht das Schreiben für mich aus. Eine Reise, die hoffentlich noch lange dauert. Eine Reise, die überrascht, Kehrtwendungen macht, mich in Gassen führt, die ich sonst nie betreten hätte. Ein Roadmovie, dessen Drehbuch unbekannt ist, am besten auf einem Motorrad, mit einer Prise Heavy Metal im Ohr. Wo man am Ende dasteht und nur eines denkt: „What a ride!“

Alle Bücher von Wolfgang Haupt

Salziges Blut

Salziges Blut

 (20)
Erschienen am 26.10.2015
Der algerische Hirte

Der algerische Hirte

 (20)
Erschienen am 16.09.2015
Die dunkle Talion

Die dunkle Talion

 (13)
Erschienen am 14.12.2015

Neue Rezensionen zu Wolfgang Haupt

Neu
SaintGermains avatar

Rezension zu "Die dunkle Talion" von Wolfgang Haupt

Thriller der Meisterklasse
SaintGermainvor 2 Jahren

Das Cover ist einfach und trotzdem auffällig.
Durch den Schreibstil werden die Figuren lebendig, sodass man sie sich nicht nur sehr gut vorstellen kann, sondern auch mit ihnen mitfühlen. Der Spannungsbogen zieht sich über das gesamte Buch. Das Ende war für mich sehr überraschend, das ganze Buch wirkt sehr logisch konstruiert.

Fazit: Toll erzählter Thriller. Absolute Leseempfehlung

Kommentieren0
15
Teilen
Engel1974s avatar

Rezension zu "Salziges Blut" von Wolfgang Haupt

Salziges Blut
Engel1974vor 2 Jahren

„Salziges Blut“ ist ein Thriller aus der Feder von Wolfgang Haupt.

Um was geht es?

Felix Horvat, von Beruf Personenschützer bekommt einen Anruf. Seine beste Freundin und Polizistin hat ein mit Säure verätztes Opfer gefunden. Auf dem Handrücken der Leiche eine tätowierte 4, dieselbe die auch Felix trägt. Felix war früher in einer Jugendgang und so wie es aussieht hat ein jemand es auf die ehemaligen Mitglieder abgesehen.

Schon bald gerät Felix’ Familie ins Visier der Verbrecher, seine einzige Möglichkeit:  sein alter Freund Darius. Dieser ist ein gefährlicher Junkie, trägt aber selber eine 5.

Meinung:

Der Thriller lässt den Leser in eine hochexplosive Mischung aus Drogengeschäften, Ex-Militärs und Verrat eintreten, er ist außergewöhnlich und spannungsgeladen.  Der Schreibstil des Autoren allerdings sehr gewöhnungsbedürftig, er ist abgehackt und liest sich so nicht flüssig genug, immer wieder gerät man ins Stocken und muss Stellen mehrmals lesen.  Dies mindert  den Lesegenuss enorm.

Die Charaktere wurden gut dargestellt  und auch der Inhalt ist schlüssig und so bin ich mit meiner Bewertung hin und her gerissen. Auf der einen Seite verdient der Thriller wegen seiner spannenden Handlung 5 Sterne, auf der anderen Seite ist der Schreibstil einfach zu gewöhnungsbedürftig, so dass man hier nur 1 Stern vergeben kann.

Wenn man in weitere Rezensionen schaut, wird auch hier immer wieder der Schreibstil bemängelt. er geht doch viel zu Lasten des Lesegenusses und so stufe ich diesen Thriller als mittelmäßig ein.


Fazit: abgehackter, sehr gewöhnungsbedürftiger Schreibstil, mindert den Lesegenuss enorm, dafür hervorragende, schlüssige Handlung

Kommentieren0
13
Teilen
Seehase1977s avatar

Rezension zu "Salziges Blut" von Wolfgang Haupt

Salziges Blut
Seehase1977vor 3 Jahren

Klappentext:
Der Personenschützer Felix Horvat bekommt einen Anruf: Seine beste Freundin und Polizistin Andrea hat ein mit Säure verätztes Opfer am Tatort vorgefunden, auf dessen Handrücken dieselbe tätowierte 5 zu erkennen ist, die auch Felix trägt. Felix war früher in einer Jugendgang und scheinbar hat es jemand auf die ehemaligen Mitglieder abgesehen. Er ermittelt auf eigene Faust und wird von den Geistern seiner Vergangenheit heimgesucht. Als Felix‘ Familie ins Visier der Verbrecher gerät, muss er sich an den Einzigen wenden, der jetzt noch helfen kann: Darius, alter Freund, gefährlicher Junkie und selbst Träger einer 5. Gemeinsam mit Andrea kommen sie einer hochexplosiven Mischung aus Drogengeschäften, Ex-Militärs und Verrat auf die Spur ...

„Salziges Blut“ von Wolfgang Haupt war mein erstes Buch des Autors. Gleich zu Anfang hat mich das Buch mit seinem ungewöhnlichen aber unheimlich atmosphärischen Prolog in seinen Bann gezogen. Ich war mittendrin, hab alles vor mir gesehen, den Wald gespürt, wirklich eine tolle Idee! An diesem Buch ist aber nicht nur der Prolog etwas Besonderes. Auch der Schreibstil des Autors ist ein anderer. Haupt schreibt im Präsens, man folgt den Protagonisten auf Schritt und Tritt, ist immer hautnah dabei, blickt ihnen über die Schulter, begleitet sie auf ihren Wegen durch Salzburg, hört den Verkehrslärm und kann die Stadt förmlich „riechen“. Dazwischen immer wieder Wörter im österreichischen Dialekt. Trotz allem oder vielleicht gerade ist mir der Einstieg schwer gefallen. Das Lesen fordert volle Konzentration, wird man abgelenkt muss man schon mal einen Satz zweimal lesen, vor allem bei den Dialogen tat ich mich schwer. Das hat mir anfangs die Spannung kaputt gemacht, je mehr ich mich aber an die Sprache gewöhnt habe, desto mehr konnte ich in die Story und ihre Handlung eintauchen die für mich lange undurchsichtig und verwirrend war. Das Ende war stimmig und durchaus überraschend. Die Charaktere sind eigenwillig und doch authentisch und lebensnah, schonungslos und direkt und teilweise doch voller Gefühl. Dennoch, der Zugang zu den Protagonisten kam spät, Sympathie konnte ich für keinen wirklich aufbringen.

„Salziges Blut“ ist ein außergewöhnlicher und temporeicher Thriller. Eine Story über den Balkankrieg, Drogen und Absturz, gut durchdacht, spannend. Ein Buch das mich hin- und hergerissen zurücklässt, einerseits absolute Begeisterung über die Atmosphäre, die Wolfgang Haupt mit seiner Sprache zaubert, andererseits Ernüchterung über den gewöhnungsbedürftigen Schreibstil, der mich hin und wieder etwas stolpern lies und mir dadurch die Spannung raubte. Andererseits war für mich der Prolog schon fünf Sterne wert. Lesenswert aber gewöhnungsbedürftig.

Kommentare: 2
145
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
WolfgangHaupts avatar
Liebe Gemeinde,

im Jänner erscheint mein drittes Buch "Die dunkle Talion". Hierzu verlose ich 25 E-books. Worum gehts?
Um Flucht,  Frankreich und fiese Typen. Algerien, Terrorismus, verdrängte Vergangenheit und die Auswirkungen auf die Gegenwart. Es ist weniger politisch als man denkt, bleibt es doch im Kern ein Thriller. Derb und düster, wenn man den Testlesern Glauben schenken darf.
Es ist eine Fortsetzung meines Debuts, Kenntnis über den algerischen Hirten sind nicht vonnöten.
Wenn ihr dabei sein wollt, schreibt einfach, dass ihr es wollt. Sprich: Ein Ja genügt im Wesentlichen.
Teilnahmebedingung ist selbstredend die aktive Beteiligung an der Leserunde und das Verfassen einer Rezension.
Ich freu mich auf euch.

Wolfgang


Zur Leseprobe geht es hier.
Jashrins avatar
Letzter Beitrag von  Jashrinvor 3 Jahren
Zur Leserunde
WolfgangHaupts avatar
Liebe alle,

Anfang Juni ist mein zweites Buch bei Midnight erschienen. 
Deshalb möchte ich euch herzlich zu meiner Leserunde einladen.
Fragen oder Anregungen werde ich so zeitnah wie möglich beantworten. 

Zum Inhalt:
Der Personenschützer Felix Horvat bekommt einen Anruf: Seine beste Freundin und Polizistin Andrea hat ein mit Säure verätztes Opfer am Tatort vorgefunden, auf dessen Handrücken dieselbe tätowierte 5 zu erkennen ist, die auch Felix trägt. Felix war früher in einer Jugendgang und scheinbar hat es jemand auf die ehemaligen Mitglieder abgesehen. Er ermittelt auf eigene Faust und wird von den Geistern seiner Vergangenheit heimgesucht. Als Felix‘ Familie ins Visier der Verbrecher gerät, muss er sich an den Einzigen wenden, der jetzt noch helfen kann: Darius, alter Freund, gefährlicher Junkie und selbst Träger einer 5. Gemeinsam mit Andrea kommen sie einer hochexplosiven Mischung aus Drogengeschäften, Ex-Militärs und Verrat auf die Spur ...

Was müsst ihr dafür tun?
Ein einfaches Ja genügt im Wesentlichen. Weiters verpflichtet ihr euch, zeitnah an der Leserunde teilzunehmen und eine Rezension zu schreiben. Ich freue mich über jegliches Feedback.

Weitere Infos, inklusive Leseprobe gibt es hier.
Zur Autorenseite geht es hier.

Viel Spaß und viel Glück,

Wolfgang

Ich freu mich auf euch!
Zur Leserunde
WolfgangHaupts avatar
Liebe Lesegemeinde,
am 11. Juli 2014 ist mein Krimidebüt "Der algerische Hirte" bei Midnight by Ullstein erschienen. Ich würde mich deshalb freuen, wenn ihr bei meiner Leserunde teilnehmt. Eine Leseprobe und der Klappentext befinden sich hier: http://midnight.ullstein.de/ebook/der-algerische-hirte

Dazu verlosen wir fünf e-books. In dem Buch sind Konflikte, die nicht offen ausgetragen werden, aber unter der Oberfläche brodeln, und im Hintergrund stattfinden, ein Thema. Deshalb meine Frage: Wie tragt ihr eure Konflikte aus? Liebt ihr den offenen Kampf oder zieht ihr eher im Hintergrund die Fäden? 
Ich freue mich auf eure Antworten! 
WolfgangHaupts avatar
Letzter Beitrag von  WolfgangHauptvor 4 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Wolfgang Haupt wurde am 29. Oktober 1979 in Österreich geboren.

Wolfgang Haupt im Netz:

Community-Statistik

in 53 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks