Neuer Beitrag

WolfgangHaupt

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Lesegemeinde,
am 11. Juli 2014 ist mein Krimidebüt "Der algerische Hirte" bei Midnight by Ullstein erschienen. Ich würde mich deshalb freuen, wenn ihr bei meiner Leserunde teilnehmt. Eine Leseprobe und der Klappentext befinden sich hier: http://midnight.ullstein.de/ebook/der-algerische-hirte

Dazu verlosen wir fünf e-books. In dem Buch sind Konflikte, die nicht offen ausgetragen werden, aber unter der Oberfläche brodeln, und im Hintergrund stattfinden, ein Thema. Deshalb meine Frage: Wie tragt ihr eure Konflikte aus? Liebt ihr den offenen Kampf oder zieht ihr eher im Hintergrund die Fäden? 
Ich freue mich auf eure Antworten! 

Autor: Wolfgang Haupt
Buch: Der algerische Hirte

ChattysBuecherblog

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich schleiche schon eine Weile um dieses Buch herum, deshalb möchte ich nun die Gelegenheit für ein Leseexemplar nutzen.
Meine Rezi poste ich auf ca. 8-10 Plattformen, deren LInks ich hier gerne zur Verfügung stellen kann.

Meine Konflikte trage ich normalerweise offen und ehrlich aus. Ich denke, nur wenn man Probleme anspricht, können sie auch geändert oder gelöst werden. Ich musste mir dafür aber auch schon sehr oft eine Klatsche einstecken. Jedoch intrigieren war noch nie meine Stärke.

kassandra1010

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
Beitrag einblenden

Die Leseprobe war schon unglaublich! Ein Mord, Hass und irgendwie auch ein wenig Liebe? Das ist eine prima Kombination, währe da nicht noch die Gewalt, alte Geschichten und ein toter Freund, von dem man dachte, das er ein Freund war....

Beiträge danach
81 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

ChattysBuecherblog

vor 3 Jahren

Kapitel 7-12
Beitrag einblenden

Mir sind die Geschehnisse oftmals zu viel und auch etwas verwirrend.

ChattysBuecherblog

vor 3 Jahren

Kapitel 13-18
Beitrag einblenden

Ich bin irgendwie hin - und her gerissen. Auf der einen Seite empfinde ich alles sehr spannend, dann bemerke ich aber, dass mir Informationen fehlen und ich muss wieder zurück blättern und nochmal lese, neu suchen, wieder lesen usw. Das trübt ein wenig meinen Lesespass.

ChattysBuecherblog

vor 3 Jahren

Kapitel 13-18
Beitrag einblenden

frenx1 schreibt:
Eine kurze Nachfrage habe ich zum 15. Kapitel: beim Gespräch über das Fleisch verstehe ich irgendwie die Pointe nicht: Nachdem der Fleischverkäufer sagt, die Frau einfach zu viel Fleisch gegessen habe, kommt der Satz "Er konnte nicht bestreiten, dass er immer hagerer wird." --> Da verstehe ich den Zusammenhang irgendwie nicht. Soll das zweite "er" sich auf den Verkäufer oder den Käufer beziehen?

Das habe ich auch nicht kapiert.

ChattysBuecherblog

vor 3 Jahren

Kapitel 19-23
Beitrag einblenden

frenx1 schreibt:
Auf Schmugglerpfaden unterwegs - ohne Rücksicht auf Verluste. Ich muss sagen, dass mich die Geschichte immer mehr gefesselt hat. Anfangs hatte ich doch größere Schwierigkeiten, all die Namen zu merken - aber wenn man weiß, welche wichtig sind und welche nur Randfiguren, fällt das Lesen von Kapitel zu Kapitel immer leichter.

ich hatte mit den Namen auch grosse Probleme.

ChattysBuecherblog

vor 3 Jahren

Epilog
Beitrag einblenden

Ranford wird als Kanonenfutter verwendet. Erschreckend, dass so was nicht nur Fiktion ist.

ChattysBuecherblog

vor 3 Jahren

Fragen zum Thema
Beitrag einblenden

Auch ich bedanke mich für diesen Krimi, auch wenn er mich nicht wirklich erreicht und stellenweise auch etwas im Unklaren gelassen hat.

http://www.lovelybooks.de/autor/Wolfgang-Haupt/Der-algerische-Hirte-Kriminalroman-1102120029-w/rezension/1107990602/

Zu finden auch bei:
- amazon
- bücher.de
- bol.de
- vorablesen
und bei 20 Facebook Gruppen

WolfgangHaupt

vor 3 Jahren

Fragen zum Thema
Beitrag einblenden
@ChattysBuecherblog

Danke für deine Teilnahme und deine Rezension.
Du warst genauso rasant unterwegs wie Ranfort.

Neuer Beitrag