Wolfgang Hildesheimer Lieblose Legenden

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lieblose Legenden“ von Wolfgang Hildesheimer

<p>"Seit ihrem ersten Erscheinen vor zehn Jahren sind die <em>Lieblosen Legenden</em> fast schon legendär geworden - und vielleicht auch die Welt, auf die ihre Lieblosigkeit gemünzt war. Aber die Liebe wie ihr Gegenteil klammern sich an ihren Gegenstand: so halten Hildesheimers Geschichten das Bild einer Welt fest, die es noch verdient, mit dem verwunderten Blick des Kindes und zugleich mit dem bösen des Satirikers angesehen zu werden; sie errötet unter diesen Blicken, aber das steht ihr."</p>

Einstiegsdroge für Hildesheimer-Süchtige. Liest sich deutlich leichter als die späteren Werke, aber ist schon ein typischer Hildesheimer.

— schlingelnatz
schlingelnatz

Stöbern in Romane

Unsere Seelen bei Nacht

Welch zarter, schmerzender Roman über die Liebe in späteren Jahren, über die Hoffnung und für mehr Mut, dem Herz freien Lauf zu lassen!

DieBuchkolumnistin

Ein Zuhause für Percy

meist zu kindlich gehalten - wäre mit kleinen Abänderungen besser für eine andere Altersgruppe geeignet

Gudrun67

Underground Railroad

Grandios

queenbee_1611

Heimkehren

Schön erzählte Geschichte

queenbee_1611

Das Ministerium des äußersten Glücks

Mein persönliches highlight in diesem Jahr, unbedingt zu empfehlen

Milagro

Dann schlaf auch du

Eine Geschichte, die mir leider zu oberflächlich bleib und die aber durch die Sprache meine Gedanken/Interpretationen angeregt hat.

SteffiKa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Lieblose Legenden" von Wolfgang Hildesheimer

    Lieblose Legenden
    textworker

    textworker

    23. November 2010 um 21:27

    Einzigartig. Absolut lesenswert. In dem Buch finden sich denkbar komische Geschichten, Begebenheiten, die man nie wieder vergisst. Die Entstehung dieser Texte liegt schon einige Jahrzehnte zurück. Traumhafte Situationen aus der Welt der Fantasie. Kurze Texte, die man je nach Zeit und Lust gut zwischendurch lesen kann. Sprachlich eine Besonderheit. Witzig und durchweg unterhaltsam. Einige Passagen lassen sich durchaus im Alltag als Bereicherung und Selbsthilfemaßnahme einbringen, kurz bevor ein Abend langweilig zu werden droht. Also: Lesen + Auswendiglernen!

    Mehr