Wolfgang Hohlbein

(18.229)

Lovelybooks Bewertung

  • 6085 Bibliotheken
  • 362 Follower
  • 213 Leser
  • 1369 Rezensionen
(5226)
(6680)
(4572)
(1250)
(501)
Wolfgang Hohlbein

Lebenslauf von Wolfgang Hohlbein

Wolfgang Hohlbein wurde 1953 in Weimar geboren. Seit er 1982 gemeinsam mit seiner Frau Heike den Roman "Märchenmond" veröffentlichte und damit den Durchbruch feierte, schrieb er mehr als 150 Romane. Teils schreibt er diese alleine, teils mit Unterstützung seiner Frau, seiner Tochter oder unter Pseudonymen. Er gilt als einer der produktivsten Autoren überhaupt. Mit seinen in über 30 Sprachen übersetzten Romanen aus den verschiedensten Genres – Thriller, Horror, Science-Fiction, Kinderbücher und historische Romane – hat er sich eine große Fangemeinde erobert und ist einer der erfolgreichsten deutschen Autoren überhaupt. Seine Werke verkauften sich über 40 Millionen Mal. Er lebt mit seiner Frau und seinen Kindern in der Nähe von Düsseldorf.

Bekannteste Bücher

FaRK Trek

Bei diesen Partnern bestellen:

Oculus - Im Auge des Sturms

Bei diesen Partnern bestellen:

Armageddon

Bei diesen Partnern bestellen:

Oculus - Das Ende der Zeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Mörderhotel

Bei diesen Partnern bestellen:

Silberhorn

Bei diesen Partnern bestellen:

Dreizehn

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Drachentöter: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Teufelchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Enwor Saga - Das schweigende Netz

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Wolfgang Hohlbein
  • Schrecklich

    FLUCH - Schiff des Grauens: Mystery-Thriller
    darkangel88

    darkangel88

    16. August 2017 um 17:23 Rezension zu "FLUCH - Schiff des Grauens: Mystery-Thriller" von Wolfgang Hohlbein

    Ich lese normalerweise echt gerne Bücher von Hohlbein, aber dieses Buch war ja mal ein Tiefgang im Wahrsten Sinne des Wortes.  Für mich war es von Anfang an Wirrwarr von Personen, Geschehnissen und Handlungen. Habe das Buch nach einer Weile (Kapitel 3) wieder zugeschlagen und weggelegt. Ging für mich gar nicht und kenne ich auch nicht vom Autor. Kann ich nicht empfehlen.

  • Blutgeld

    Die Saga von Garth und Torian I (Band 1-3)
    StMoonlight

    StMoonlight

    15. August 2017 um 12:31 Rezension zu "Die Saga von Garth und Torian I (Band 1-3)" von Wolfgang Hohlbein

    Es handelt sich hier um einen Band der die ersten drei Geschichte der Gorth und Torian-Saga vereint: Teil 1 – Die Stadt der schwarzen Krieger In einer Schlacht stirbt der Magier der Tretonen, dadurch werden ungeahnte Kräfte freigesetzt. Jeder auf dem Schlachtfeld, ob Feind oder Freund, wurde vernichtet. Der berüchtigte Mörder Torian ist verantwortlich für den Tod des Magiers. Zusammen mit einem gesuchten Dieb Garth, entkommt er, doch in Rador, einer alten Ruinenstadt holt sie die Vergangenheit ein … Teil 2 – Die Tochter des ...

    Mehr
  • Die Spur des Hexers

    Die Spur des Hexers
    natti_ Lesemaus

    natti_ Lesemaus

    09. August 2017 um 11:06 Rezension zu "Die Spur des Hexers" von Wolfgang Hohlbein

    Inhalt:Wir schreiben das Jahr 1883. Vor der tückischen Küste Schottlands erleidet ein Viermaster Schiffbruch. Nur wenige Menschen überleben die Katastrophe. Unter ihnen ein Mann, der die Schuld an dem Unglück trägt. Ein Mann, der gejagt wird von uralten, finsteren Göttern.Meinung:Das Cover alleine ist schon ein Hingucker. Eine tolle, düstere Zeichnung, die schon verrät, das es keine harmlose Geschichte werden wird.Wolfgang Hohlbein schreibt wirklich tolle Bücher und mit diesem Werk hat er wieder einmal eines dazugefügt.

  • Das etwas andere Fantasy-Buch

    Der Orkling
    gynu

    gynu

    15. July 2017 um 16:51 Rezension zu "Der Orkling" von Wolfgang Hohlbein

    Es beginnt mit einer Schlacht zwischen Orks, Elben und Halblingen. Durch gewissen Umstände wird ein Ork gezwungen, mit einem Elbling zu fliehen. Sie freunden sich an und erleben eine große Überraschung ...Diese kurze Geschichte fesselt. Vor allem die detaillierten Kämpfe, haben mich das Buch in wenigen Zügen verschlingen lassen. Die geschichtliche Wendung bzw. Überraschung mittem im Buch hatte bei mir einen "Jetzt-Wirklich?-Wow"-Effekt. Ein gewisser Humor fehlt auch nicht, so dass das Buch von mir eine Empfehlung zum Lesen erhält.

  • Leserunde zu "Die Tänzerin von Paris" von Annabel Abbs

    Die Tänzerin von Paris
    aufbauverlag

    aufbauverlag

    zu Buchtitel "Die Tänzerin von Paris" von Annabel Abbs

    Tanz war meine Antwort – auf alles, was das Leben mir abverlangteParis, 1928: Lucia ist jung, begabt und wird in der Bohème als Tänzerin gefeiert. Aber ihr Vater ist der große James Joyce, und so modern seine Werke auch sein mögen, so argwöhnisch beobachtet er das Streben seiner Tochter nach einem selbstbestimmten Leben. Dann begegnet Lucia dem Schriftsteller Samuel Beckett, der ihre große Liebe wird. Doch ihre Hoffnungen, sich aus dem Schatten des übermächtigen Vaters zu befreien und ihren eigenen Weg gehen zu können, drohen ...

    Mehr
    • 490
    Yuria

    Yuria

    07. July 2017 um 07:13
  • Eine fantastische Geschichte

    Die Töchter des Drachen/Der Thron der Libelle
    Florian_W

    Florian_W

    02. July 2017 um 12:19 Rezension zu "Die Töchter des Drachen/Der Thron der Libelle" von Wolfgang Hohlbein

    Der Drachen-Zyklus (erschienen 1987 und 1991)  gehört zu den älteren Werken von Wolfgang Hohlbein. In diesem Sammelband sind beide Romane enthalten und das Buch hat daher stolze 1300 Seiten.Beide Geschichten sind grandios. Im ersten Teil begleiten wir Talianna auf der Suche nach den "Töchtern des Drachen", die scheinbar ihre ganzes Dorf zerstört und die Bewohner getötet haben. Im zweiten Teil geht es um Kara, die selbst zu den Töchtern gehört und dem Mysterium um das langsame Versinken der Stadt Schelfheim auf den Grund geht. In ...

    Mehr
  • spannend mit kleinen Abstrichen

    Chronik der Unsterblichen - Dunkle Tage
    Buchfeeling

    Buchfeeling

    29. June 2017 um 11:30 Rezension zu "Chronik der Unsterblichen - Dunkle Tage" von Wolfgang Hohlbein

    Dem eingefleischten Chronik-Leser fällt der Einstieg gewohnt leicht. Die Story schließt nahtlos an das Ende des letzten Bandes an und so beginnt das Abenteuer auch gleich wieder in Rom. Die beiden Unsterblichen werden vom Kardinal auf eine Mission geschickt, die Altieri nicht genau beschreiben kann oder will und deren Aufgabe erst einmal nicht eindeutig ist. Sie wissen nur, dass es in Deutschland einen Ort gibt, an dem sie sein sollten und wo es eventuell auch Antwort auf all ihre Fragen geben könnte.Doch in Hamblen angekommen, ...

    Mehr
  • Eine Geschichte über Freundschaft, Macht und Treue

    Drachenbrüder - Der Schwur des Dschingis Khan
    MellieJo

    MellieJo

    16. June 2017 um 16:17 Rezension zu "Drachenbrüder - Der Schwur des Dschingis Khan" von Wolfgang Hohlbein

    Rezension von M zu Drachenbrüder: Der Schwur des Dschingis Khan von #Wolfgang Hohlbein 4 von 5 🌟 Eine Geschichte über Freundschaft, Macht und TreueTimucin ist ein schwächlicher Junge mit einer großen Angst vor Hunden. Dennoch ist er als Sohn des Khans dazu bestimmt, den Clan nach dem Tod des Vaters anzuführen. Dies geschieht jedoch viel früher als erwartet. Timucin ist erst elf Jahre alt, als sein Vater verstirbt und er seinen Platz einnehmen muss. Wie kann sich der Junge gegenüber den starken Kriegern seines Stamms behaupten? ...

    Mehr
  • Genial

    Unheil: Roman
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    14. June 2017 um 13:35 Rezension zu "Unheil: Roman" von Wolfgang Hohlbein

    Die Ermittlerin Conny ist an einem ganz besonderen Fall dran. Ein "Vampir" treibt sein Unwesen, foltert seine Opfer grausam und saugt ihnen das Blut aus. Für die Kommissarin steht fest, dass sich bald etwas tun muss, bevor es noch mehr Opfer gibt. Als sie einen Hinweis bekommt, wo der Mörder als nächstes zuschlagen wird, macht sie sich auf den Weg, um ihn dingfest zu machen. In einer Gothic-Disco bekommt sie unerwartet Hilfe von dem geheimnisvollen "Vlad", der scheinbar immer genau dann auftaucht, wenn sie in großer Gefahr ...

    Mehr
  • Teufelchen

    Teufelchen
    Silliv

    Silliv

    11. June 2017 um 05:12 Rezension zu "Teufelchen" von Wolfgang Hohlbein

    Teufelchen muss Prüfungen bestehen, also Böses tun, was Justin garnicht gefällt. Ich verstehe diese Freundschaft nicht, ich hätte sie schon gekündigt.3 Sterne für das Kinderbuch wegen den spannenden Wendungen nach den Streichen.Einfach zu lesen.

  • weitere