Wolfgang Hohlbein Das Meeresfeuer

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 34 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(6)
(11)
(3)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Meeresfeuer“ von Wolfgang Hohlbein

Neuauflage der Reihe: Kapitän Nemos Kinder

Stöbern in Fantasy

Das Erwachen des Feuers

Toller Auftakt einer neuen High-Fantasy-Reihe!

BubuBubu

Bitterfrost

Das ist die Mythos Academy wie man sie kennt und liebt. Freue mich auf den zweiten Teil.

swissreader

Coldworth City

Gelungene Dystopie mit starken Charaktern und actionreichen Szenen.

H.C.Hopes_Lesezeichen

Das Relikt der Fladrea

Grandioser Auftakt! Macht Lust auf mehr.

.Steffi.

Empire of Storms - Schatten des Todes

Dieses Buch, wie auch die Reihe ist eigenwillig und fantastisch zugleich. Besonders die tiefgründigen und komplexen Charakteren.

Kagali

Gwendys Wunschkasten

Eine wunderbare, stille aber tiefgründige Geschichte, die mir sehr, sehr gut gefallen hat!

LadyOfTheBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Meeresfeuer" von Wolfgang Hohlbein

    Das Meeresfeuer

    Lerchie

    11. July 2010 um 12:46

    Kapitän Winterfeld macht mit seiner Leopold auf Piraterie. Er enterte jedoch nur Munitionsschiffe, und schoss entsprechende Häfen in Brand. Die Nautilus fischte einen Schiffbrüchigen auf: Er war Zeugmeister auf einem englischen Munitionstransporter, und er sehr schwer verletzt worden. Sie mussten ihn unbedingt an Land und zu einem Arzt bringen. Doch die Hilfsbereitschaft der Mannschaft der Nautilus wurde nicht belohnt. Sie wurden auf dem Rückweg verfolgt, verhaftet und dessen beschuldigt, was Winterfeld getan hatte. Zu diesem Zweck hatten sich sogar ein englisches – die Grissom – und ein deutsches Schiff – die Hallstadt – verbündet. Und es kam so, wie es kommen musste, die beiden wurden von Winterfeld mit der Leopold überfallen und gefangen genommen. Er wollte sie zu einer Zusammenarbeit bewegen, genauso wie er Trautmann dazu überreden wollte, ihm zu helfen. Er behauptete einen Weg zu wissen, diesen Krieg – der erste Weltkrieg – zu beenden. Als Trautmann schließlich erkannte, was Winterfeld vorhatte, war er erschüttert. Doch Winterfeld zwang Mike, mit ihm und der Nautilus auf den Meeresboden zu tauchen, um zu überprüfen, ob er sich nicht verrechnet hatte. Was er dort sah, schien seine Ansicht zu bestätigen, und er war überzeugt, dass sein Plan aufgeht. Die Nautilus und ihre Mannschaft wollte er freigeben. Doch dann drehte der deutsche Kapitänleutnant durch, und schoss auf zwei der Bewacher, die mit auf die Nautilus gehen sollten. Und Serena war noch auf der Leopold. Das konnte natürlich Mike nicht hinnehmen, und kletterte an der Ankerwinde zurück, gefolgt von Singh. Mit Astaroths Hilfe hofften sie, Serena zu finden bevor die Leopold in die Luft fliegen würde… Wird ihnen das gelingen? Durch eine plötzliche Explosion gab es ein Leck in der Leopold, und Wasser drang ein. Die Leopold sank! Werden sie es noch schaffen, rechtzeitig heraus zu finden? Und wird Kapitän Winterfelds Plan aufgehen? Oder können sie ihn, und damit die dadurch entstehende Klima-Katastrophe noch verhindern? Auch dieser fünfte Band ist, wie die vorhergehenden sehr spannend geschrieben. Eine hervorragende Jugendliteratur, die auch mich als Erwachsenen von Anfang bis Ende gefesselt hat. Sehr zu empfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks