Wolfgang Hohlbein Der Hexer - Der achtarmige Tod

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Hexer - Der achtarmige Tod“ von Wolfgang Hohlbein

Die Insel Krakatau, auf die es Robert verschlagen hat, ist dem Tod geweiht. Ein Vulkanausbruch droht sie in Kürze zu vernichten. Doch Robert bekommt unerwartete Hilfe: H.P. und Kapitän Nemo sind ihm in die Vergangenheit gefolgt, um ihn zu retten. Doch Robert will vorher noch seine Freundin Shannon aus der Hand des Gegners Dagon befreien. Er hätte sich den Weg sparen können, denn in Shannon wohnt inzwischen ein Wesen, wie es grauenhafter nicht sein kann.

Stöbern in Fantasy

Das Erwachen des Feuers

Nach einiger Einlesezeit Pageturner

Tauriel

Alissa im Drunterland

Für jeden Alice-Fan ein Muss! Kleines aber feines Büchlein!

alice169

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Wer inhaltlich einen typischen Moers-Roman aus Zamonien erwartet hat, wird hier leider enttäuscht werden, weshalb ich Fans dieses Buch nicht

HappySteffi

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Was für ein Roman! Ein genialer Auftakt mit viel Spannung und großen Gefühlen, dazu besonders zum Ende viele überraschende Wendungen

Claire20

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

Jetzt geht es ums Ganze: der dritte Sigilsplitter darf der Schattenfrau nicht in die Hände fallen! Wie immer: total und absolut genial!

federfantastika

Coldworth City

Sehr schöne, flüssige wenn auch etwas kurze Fantasygeschichte über Mutanten, leider hat mir das gewisse etwas gefehlt. Trz. zu empfehlen!

SophieMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sammelband Nr.11

    Der Hexer - Der achtarmige Tod
    itwt69

    itwt69

    28. March 2015 um 16:25

    Der 11.Sammelband besteht aus folgenden Hexer-Romanen: 1. Der achtarmige Tod 2. Unter dem Vulkan 3. Krieg der Götter Das Finale der Dagon-Reihe ist für mich mal wieder sehr verwirrend. Es ist ein ständiges Auf und Ab: super Ansätze, nervenzerfetzende Spannung aber auch Verwirrung pur. Es tauchen immer wieder wie aus dem Nichts neue Gestalten oder "Götter" auf, wie in diesem Buch "der Unaussprechliche" , "jene in der Tiefe" und Barlaam um nur einige zu nennen und man weiß kaum noch, wer gegen wen kämpft und warum. Und mittendrin der Sohn des Hexers Robert Craven. Manchmal scheint es, als hätte die Hauptfigur nur einen Beobachterplatz in seiner eigenen Serie...Deswegen dieses Mal eine nur durchschnittliche Bewertung...

    Mehr