Wolfgang Hohlbein Der Hexer - Die Chrono-Vampire

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Hexer - Die Chrono-Vampire“ von Wolfgang Hohlbein

Die Kultreihe von Starautor Wolfgang Hohlbein kehrt wieder zurück! Insgesamt umfasst DER HEXER 68 Einzeltitel, die erstmalig als E-Books zur Verfügung stehen. Dieser Band "Die Chrono-Vampire" - Folge 14 - gehörte ursprünglich zu der Romanheftreihe DER HEXER. Gerade war die Stelle am Ufer des kleinen Sees noch leer gewesen. Jetzt standen plötzlich drei Männer dort. Niemand, der zu dieser späten Stunde noch in den Regents Park gegangen wäre, hätte sie kommen sehen, denn sie waren buchstäblich aus dem Nichts herausgetreten. Nur eine streuende Katze war Zeuge ihrer Ankunft. Und sie allein spürte die schreckliche, abgrundtief böse Aura, die die drei Männer umgab. Ihr rostrotes Fell sträubte sich, bevor sie mit hastigen Sprüngen und in wilder Panik davonstob. Für einen winzigen Moment hatte sie den Tod gespürt ... (Quelle:'E-Buch Text/11.06.2013')

Die Serie wird immer besser.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Fantasy

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Nach einem schweren Einstieg , absolute Begeisterung.Es lohnt sich drannzubleiben.Am Ende warten einige Überraschungen

Inkedbooknerd

Coldworth City

So, so gut! Unbedingt lesen!

symphonie_forever

Rosen & Knochen

Tolle düstere Verflechtung von zwei Märchen, super geschrieben!

Skyhawksister

Bitterfrost

Ich liebe die Bücher der Autorin einfach!

Lesenlieben

Götterblut

skurriles, völlig schräges Götterupdate 2.0 des 21. Jahrhunderts

Chrissey22

Gwendys Wunschkasten

GWENDYS WUNSCHKASTEN ist kein Horror im üblichen Sinne, jedoch eine absolut lesenswerte Novelle mit Tiefgang.

Fascination

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sammelband Nr.6

    Der Hexer - Die Chrono-Vampire

    itwt69

    17. December 2014 um 20:21

    Der 6.Sammelband besteht aus den Hexer-Romanen: 1. Bote vom Ende der Nacht 2. Die Chrono-Vampire 3. Labyrinth der weinenden Schatten Wieder bekommt es Robert Craven als magischer Erbe seines verstorbenen Vaters mit verschiedenen Gegnern zu tun, unter anderem die Templer, aber auch Necron und selbst die GROßEN ALTEN und deren Relikte haben spürbare Auswirkungen auf sein Leben. In Amsterdam angekommen, trifft er auch wieder auf seinen ehemaligen Freund und jetzt erbitterten Feind und Diener Necrons - Shannon. Letztendlich werden mir die verschiendenen Gegner so langsam aber sicher zu undurchsichtig, man weiß ja nicht mehr, wo vorne und hinten ist. Zudem ist mir die Welt der GROßEN ALTEN zu wirr und verdreht.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Hexer 06. Die Chrono-Vampire" von Wolfgang Hohlbein

    Der Hexer - Die Chrono-Vampire

    Seidenhauch

    09. December 2011 um 12:45

    Von Band zu Band rechne ich immer wieder mit einem "Fehltritt" oder mit dem Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt. Aber er lässt gekonnt auf sich warten. Ich weiß es nicht wie Hohlbein es schafft, es geht ja im Prinzip immer ums Gleiche: Robert wird angegriffen und entkommt nur knapp dem Tod. Trotzdem wird es hier nicht langweilig. Und das kann ich nur schwer nachvollziehen. Er trumpft mit immer neuen abstrakten und vollkommen absurden Geschehnissen auf, die mich erstaunen lassen. Dabei sind sie so "fremd" und "falsch", dass sie schon wieder real werden. Es ist einfach unglaublich und mann muss es wirklich selbst lesen. In diesem Band hat Robert wirklich eine schwierige Zeit vor sich. Ein Haus, dass nach seinem Leben trachtet?!; die berühmt berüchtigen Drachenkrieger, die nach seinem Tod zu gieren scheinen; Necron, der sein Eigentum zurück haben will und dem dabei alle Mittel und Wege recht sind; ein grausamer Fluch; ein beängstigender und todbringender Schwarm eigentlich recht harmloser Tiere und noch vieles mehr... Aber Robert muss endlich das Wichtigste begreifen, nämlich: "Wenn zwei das Gleiche tun, Robert, ist das noch lange nicht dasselbe." (Seite 109) Desweiteren wird die Figur Howard noch geheimnisvoller. Viel wissen wir (Robert und der Leser) nicht über den besonderen, treuen und einzigen Freund. Wir wissen nur, dass wir ihm blind vertrauen können, oder etwa doch nicht? Was verbirgt er? Es macht auch hier wieder jede Menge Spaß, das Geschehen zu verfolgen und erleben. Immer wieder hofft man, dass sich Roberts Naivität und Leichtsinn endlich legt, doch wenn man es genau nimmt und in Anbetracht des Erlebten, wirkt sein Verhalten gar nicht mehr naiv, denn wem sollst du trauen, wenn du nicht mal deinen eigenen Sinnen trauen kannst? Auch hier erwartet den Leser wieder mehr Action, als mancher vertragen kann. Spannung bis ins letzte Detail und undurchsichtig wie immer. Ich freu mich auf den nächsten Band.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks