Wolfgang Hohlbein Der Hexer Sammelband 01. Die Spur des Hexers

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Hexer Sammelband 01. Die Spur des Hexers“ von Wolfgang Hohlbein

Der berühmte Hexer-Zyklus, wie Sie ihn bislang nicht kennen! Komplett und in chronologischer Reihenfolge erzählt, mit vielen Hintergrundinformationen des Autors. Wir schreiben das Jahr 1883. Vor der Küste Schottlands zerschellt ein Viermaster auf einem tückischen Riff. Nur wenige Menschen überleben die Katastrophe. Unter ihnen ein Mann, der die Schuld an dem Unglück trägt. Ein Mann, der gejagt wird von uralten, finsteren Göttern. Band 1 der großen Hexer-Sammleredition Wolfgang Hohlbein, einer der bekanntesten und vielfach preisgekrönten Autoren moderner Phantastik nahm sich mit der HEXER-Reihe Lovecrafts berühmten Cthulhu-Mythos an und hauchte ihm neues Leben ein.

Super erster Teil! Ich lese ihn in Sammelband, doch ich denke, diese Zwischenberichte so zu führen, bis ich ganz durch bin.

— EnysBooks

Stöbern in Fantasy

Wilde Umarmung

Wieder ein tolles Buch aus der Welt der Medialen und Gestaltwandler

DarkReader

Ewigkeitsgefüge

Ich kann nur sagen toller Schreibstil und es macht Lust auf mehr von der Autorin

Kathrinkai

Tochter des dunklen Waldes

Märchenhafte, atmosphärische und bildreiche Beschreibungen, leider aber auch nicht nachvollziehbare Liebesgeschichte, die im Fokus steht

Weltentraeumerin

Nalia, Tochter der Elemente - Der Jadedolch

War einfach nicht mein Ding..

JennyTr

Violett / Valerie

Alice im Wunderland 2.0 - Nonsens trifft Wortwitz trifft Philosophie! Großartiges Debüt!

kingofmusic

Bird and Sword

Der Anfang hat mir richtig gut gefallen, je weiter ich aber gekommen bin umso mehr habe ich die Idee verloren. Aber ein nettes Buch!

Reading_Dany

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu Der Hexer Sammelband 01

    Der Hexer Sammelband 01. Die Spur des Hexers

    KruemelGizmo

    Roderick Andara, der Hexer, ist auf der Flucht mit seinem Sohn Robert. Um seinen Sohn in Sicherheit zu bringen, gibt er ihn in die Obhut einer Frau und löscht sein Gedächtnis. Jahre später kommen beide wieder zusammen und nach dem Tod Rodericks muss sein Sohn Robert Craven sein Erbe als Hexer antreten und gegen das abgrundtief Böse kämpfen. Dieser Sammelband enthält den Roman Die Spur des Hexers, sowie die noch als Geistergeschichten veröffentlichten Hefte: Als der Meister starb, Tyrann aus der Tiefe, Die Hexe von Salem, Das Haus am Ende der Zeit, Im Schatten der Bestie, Bücher, die der Satan schrieb, Der Baumdämon und Tage des Wahnsinns.  Der Roman Die Spur des Hexers wurde eigentlich erst später geschrieben und veröffentlicht, wurde aber zum besseren Verständnis und damit in richtiger zeitlichen Abfolge an den Anfang gestellt. Hier erfährt man die Anfänge des Hexers Roderick Andaras und seinem Kampf gegen das unbeschreiblich Böse. Bei den anderen Teilen verfolgt man die Geschichte seines Sohnes Robert Craven, der nun das Erbe seines Vaters widerwillig übernehmen muss.  Die von der Erde verbannten bösen Kreaturen und Mächte versuchen wieder einen Weg in die Welt des Jahres 1883 zu finden, und nur Robert und ein paar wenige Freunde können sie aufhalten, und damit die Vernichtung der gesamten Welt. In diesem Buch wimmelt es von grauenhaften Monstern, lebendes Plasma, Nebel in dem Böses haust, tote bessesene Körper, es wird wirklich keine Horrorvorstellung ausgelassen. In jedem Teil muss Robert und seine Helfer gegen eines der Monster oder bösen Kreaturen antreten und das ist leider das Manko an diesem Sammelband. Die Teile wurden nun mal als fortlaufende Heftreihe herausgebracht, so musste wohl immer ein Abenteuer überstanden werden, und daher gleicht sich der Aufbau der einzelnen Teile sehr. Allerdings schafft es Wolfgang Hohlbein die Geschichte trotzdem voranzutreiben und verbindet die einzelnen Teilstücke zu einer fortlaufenden Geschichte.  Mir hat der Schreibstil von Hohlbein gut gefallen und ließ sich flüssig lesen. Ich fühlte mich gut unterhalten und vergebe 3,5 Sterne da noch ein wenig Horrorluft nach oben frei ist. 

    Mehr
    • 10
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks