Wolfgang Hohlbein Der Hexer von Salem

(102)

Lovelybooks Bewertung

  • 116 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 3 Leser
  • 8 Rezensionen
(25)
(46)
(22)
(7)
(2)

Inhaltsangabe zu „Der Hexer von Salem“ von Wolfgang Hohlbein

Wir schreiben das Jahr 1883. Vor der Küste Schottlands zerschellt ein Viermaster auf einem tückischen Riff. Nur wenige Menschen überleben die Katastrophe. Unter ihnen ein Mann, der die Schuld an der Katastrophe trägt. Ein Mann, der gejagt wird von finsteren, uralten Göttern. H. P. Lovercraft, einer der Urväter der Phantastischen Literatur, schuf mit dem Cthulhu-Mythos ein Universum des Grauens, beherrscht von bösen Gottheiten, von lebenden Schatten und Büchern, in denen der Wahnsinn nistet. Wolfgang Hohlbein, einer der preisgekrönten Autoren moderner Phantastik, nahm sich mit seiner Reihe Der Hexer des Lovecraft-Nachlasses an und belebte den Cthulhu-Mythos neu.

Ganz gut, aber verliert leider im laufe der Reihe an spannung...

— Zeckentodesengel

Stöbern in Fantasy

Prinzessin Fantaghiro - Im Bann der Weißen Wälder

magisch märchenhaft - Fantaghiro ist unglaublich, hat mich als Kind schon verzaubert und mir Mut gemacht - gelungene Adaption

KleinerKomet

Riders - Schatten und Licht

Ein ungewöhnlicher Erzählstil, schnell ans Herz wachsende Charaktere und eine aufregende Idee machen diesen Auftakt grandios! Ich liebe es!

Weltenwandlerin98

Die Blutkönigin

Ein Trilogie-Auftakt der aufgrund seiner realistischen und brutalen Art und Weise süchtig macht.

TheBookAndTheOwl

Die Verzauberung der Schatten

Diese Reihe gehört jetzt schon zu meinen All Time Favorites! Ein toller zweiter Teil mit einem fiesen Cliffhanger - weiter gehts mit Band 3!

leyax

Die Chroniken von Amber - Die Gewehre von Avalon

Die Schatten erwachen! Wieder ein herausragendes Abenteuer, das man bestreiten sollte.

Haliax

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Moers versteht es immer Märchen zu erschaffen, deren Vielschichtigkeit mich verblüffen - dieses Mal mit bunten Illustrationen von Lydia Rode

annlu

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Hexer von Salem" von Wolfgang Hohlbein

    Der Hexer von Salem

    Dubhe

    Robert Craven wächst bei einer netten Dame auf, die jedoch nicht seine leibliche Mutter ist. Als sie stirbt, geht er nach New York, da sie es sich für ihn gewünscht hat. Mit 7$ im Gepäck geht er dort hin und schließt sich gleich einer Jugendbande an, um zu überleben. So wartet er am Haven auf den richtigen Zeitblick und greift einen Herrn an. Prompt findet er sich unter einer Klinge wieder und fürchetet den Tod, doch der Herr ladet ihn zum Drinken ein. Dort erzählt Robert alles diesem herrn, obwohl er nicht weiß warum. Ein Monate vergehen und er sieht diesen Herrn wieder. Dieser bittet ihn, ihn nach London zu begleiten. Er wird anständig bezahlt und Robert wollte sowieso weg von New York. Auf See wird der Herr plötzlich krank. 5 Wochen liegt er mit Fieber in der Kabine und er wacht plötzlich auf, zur gleichen Zeit, als ein unheimlicher Nebel auftaucht. Der Herr enthüllt, der mystische Hexer zu sein. Man versucht sich zu retten, doch schon ist es zu spät. Das Schiff geht unter und nur Robert, der Hexer und ein paar seiner Creew überleben. Im letzten Augenblick, bevor der Hexer stirbt, offenbart er Robert, dass er sein Vater sei und Robert ebenfalls ein Hexer. Nur ein letzter Hinweis hilft Robert: Er soll einen gewissen Howard in London aufsuchen. So macht Robert sich auf den Weg und übersteht dabei viele gefährliche Erlebnisse, er wird verraten, in eine Falle gelockt und getäuscht. Und doch kann er sich nicht ggeschlagen geben, denn sonst gänge die Welt unter und er würde alles tun um dies zu verhindern... . Wieder ein nicht gerade lustiger Fantasyroman für Erwachsene von Wolfgang Hohlbein. Vorne weg: Wenn ich das Buch zu einem anderen Zeitpunkt gelesen hätte, wäre ich total begeistert davon gewesen, doch in der jetzigen Situation verstärkt dieses Buch nur mein schlechtes Gefühl. Wie immer in seinen Büchern gehen Menschen darin drauf wie Fliegen. Typisch Hohlbein. Er beschreibt immer alles sehr genau und an manchen Stellen zieht sich das Buch etwas, doch sonst ist es recht gut. Wie immer ist sehr viel Action im Spiel. Die Personen sind gut beschriben. Ein Buch für jeden Hohlbein-Fan!

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Der Hexer von Salem" von Wolfgang Hohlbein

    Der Hexer von Salem

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. August 2010 um 20:11

    Ich glaube an der "Hexer"-Reihe scheiden sich die Geister... Entweder man mag sie oder man mag sie nicht. Ich gehöre zu der Kategorie "man mag sie". Ich finde sogar, dass es seine besten Bücher sind, wenn man von denen, die er mit seiner Frau zusammen geschrieben hat, absieht. Gerade der Cthulhu-Mythos fasziniert mich. Die abschreckenden und gruseligen Kreaturen erfordern eine große Phantasie, die Hohlbein in den Büchern toll umgesetzt hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Hexer von Salem" von Wolfgang Hohlbein

    Der Hexer von Salem

    metalmueller1807

    22. December 2009 um 18:29

    "Der Hexer von Salem" ist win gutes Buch, das (mal wieder) auf H.P. Lovecraft basiert. An sich ist die Geschichte sehr kurzweilig, und man hat sie auch recht schnell durchgelesen. Das Einzige, was an diesem Roman zu bemängeln ist, ist die Leichtigkeit, wie der Hexer von Salem die alten Dämonen auslöscht, die im Original bei H.P. Lovecraft niemals durch menschliche Hand sterben können...

  • Rezension zu "Der Hexer von Salem" von Wolfgang Hohlbein

    Der Hexer von Salem

    Tyrael

    04. March 2009 um 14:45

    Toll aufgearbeitetes Cthulu Werk. Zwar anders als von Lovecraft, doch deshalb keinesfalls schlecht.

  • Rezension zu "Der Hexer von Salem" von Wolfgang Hohlbein

    Der Hexer von Salem

    Illaria

    10. December 2008 um 01:29

    Langweilig

  • Rezension zu "Der Hexer von Salem" von Wolfgang Hohlbein

    Der Hexer von Salem

    Zenzi

    02. July 2008 um 20:30

    Hohlbein führt mit einem spotlight-ähnlichem Szenenwechsel durch die Geschichte, welche vom persönlichen Schicksal des "Herxers von Salem" und seinen vielen Kämpfen gegen Dämonen erzählt.

  • Rezension zu "Der Hexer von Salem" von Wolfgang Hohlbein

    Der Hexer von Salem

    dunkelelb

    26. December 2007 um 14:08

    Einmalige Darkfantasy, ich habe die Serie geliebt

  • Rezension zu "Der Hexer von Salem" von Wolfgang Hohlbein

    Der Hexer von Salem

    MissLillie

    27. November 2007 um 00:13

    Absolut klasse... der Anfang einer sehr guten Reihe... allerdings wird sie mitunter etwas zäh, wenn man die Magier-Trilogie gelesen hat... der Hexer ist aber um Längen besser, sehr spannend mit vielen verschiedenen Handlungssträngen, wie man es von Hohlbein auch gewohnt ist...

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks