Wolfgang Hohlbein Die Rückkehr der Templerin

(145)

Lovelybooks Bewertung

  • 189 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(56)
(57)
(25)
(6)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Rückkehr der Templerin“ von Wolfgang Hohlbein

Das Geheimnis der Templer liegt im Heiligen Land Frühjahr 1179 im Heiligen Land: Um ihr eigenes Leben zu retten, sieht sich Robin noch einmal gezwungen, das Schwert zu ergreifen und für die Sache der Templer zu kämpfen. Während das Heer der Kreuzfahrer in Auflösung begriffen ist, rettet sie Balduin, dem König von Jerusalem, das Leben und wird Zeugin eines heimtückischen Mordanschlags. Und plötzlich steht sie selbst im Mittelpunkt einer todbringenden Intrige.

Eine nette Fortsetzung, aber es wird langsam sehr unglaubwürdig. Es hält nicht mehr das Niveau der ersten Bücher.

— shavachan
shavachan

Stöbern in Historische Romane

Die Stadt des Zaren

ansprechendes Cover, unvorhersehbare interessante Handlung, farbige Charaktere die sympathisch und unsympathisch gelungen sind,

sabrinchen

Der Preis, den man zahlt

Spannend und mitreißend mit kleineren Schwächen.

once-upon-a-time

Das Ohr des Kapitäns

Phenomenal!

KristinSchoellkopf

Die Legion des Raben

Eine geniale Fortsetzung von "Fortunas Rache" - fesselnd bietet das Buch einen Einblick in das Leben von Sklaven im Röm. Reich

Bellis-Perennis

Schwert und Krone - Meister der Täuschung

Rundherum gelungen würde ich zusammenfassend sagen, ich bin schon extrem neugierig, wie die Geschichte weitergeht.

HEIDIZ

Nachtblau

Ein etwas flacher Roman

Melli274

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Rückkehr der Templerin" von Wolfgang Hohlbein

    Die Rückkehr der Templerin
    °bluemoon°

    °bluemoon°

    16. January 2013 um 19:27

    Wieder ein Band über die Geschichte von Robin, der Templerin. Dieser beginnt damit, wie die junge Frau glücklich mit Salim in der Festung der Assassinen lebt und noch manchmal zum Spaß ihre alte Tarnung, die Rüstung eines Templers, trägt. Doch schnell wird dieses Spiel zu tödlichen Ernst. Dariusz, ein alter Bekannter aus ihrem "früheren" Leben, sieht sie außerhalb Masyafs, der Hochburg, der Assassinen. Da er den Befehl hat, alle Templer nach Safet zu bringen, nimmt er auch Robin mit, die sich dem Befehl nicht hätte widersetzen können, ohne zu offenbaren, dass sie eine Frau ist - was ihren Tod zur Folge hätte. Allerdings ist ihr Leben auch in Begleitung der Templer nicht sicher. Nicht nur, dass diese sich in Safet als Heer versammeln, dass Saladin vernichten soll, sie muss auch immer auf der Hut sein, dass niemand erkennt, was sie in Wirklichkeit ist. Und gerade Dariusz scheint dies genau zu wissen - doch warum verrät er sie dann nicht? Robin wird nicht schlau aus ihm... Es wird noch schlimmer, als Robin nach und nach merkwürdige Warnungen erhält, sich nicht an der Schlacht zu beteiligen. Wird Salim sie rechtzeitig finden? Und liegt es überhaupt in seiner Macht, seine Frau vor all den Gefahren zu retten? Ein gelungenes Buch, dass immmer wieder wirklich spannend war. Als Leser ist man ebenfalls immer wieder neugierig, wem Robin noch trauen kann und wie es mit ihr weitergeht. Auch der Titel ist sehr passend gewählt, da dieser Teil eher wieder die Templerin in Robin rauskommen lässt.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Rückkehr der Templerin" von Wolfgang Hohlbein

    Die Rückkehr der Templerin
    Kouga

    Kouga

    29. July 2010 um 13:36

    Vor beinahe zwei Jahren hat es Robin, eine junge Frau aus einem friesischen Dorf in den Orient verschlagen. Als Mann verkleidet, hat sie die Tempelritter begleitet. Inzwischen hat sie sich von den Kreuzfahrern getrennt und lebt bei ihrem Geliebten Salim, dem Sohn des Oberhaupts der legendären Assassinen-Festung Masyaf. Ihr Glück wird gestört, als der fanatische Templer Dariusz auftaucht, um sie zurück in den Kriegsdienst zu zwingen. Unter der Führung von König Balduin zieht Robin mit in die Schlacht, wohl wissend, dass es ihren Tod bedeuten würde, fände ein anderer Templer heraus, dass sie eine Frau ist. Der dritte Teil der Templerin-Saga kommt für mich an die ersten beiden Bücher nicht ran, die haben mir wesentlich besser gefallen. Und trotzdem werde ich auch den vierten Teil noch lesen um zu erfahren ob es Robin entlich dämert, was sich demnächst bei ihr ankündigt.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Rückkehr der Templerin" von Wolfgang Hohlbein

    Die Rückkehr der Templerin
    Skadi

    Skadi

    20. November 2008 um 14:28

    Bei diesem dritten Buch der Reihe wurde ich ein bisschen enttäuscht. Es kann aber auch daran liegen, dass mir bei der Sprache des Autors mittlerweile immer die Wortwiederholung aufgefallen sind. Ansonsten geht die Geschichte von Robin durchaus interessant weiter.

  • Rezension zu "Die Rückkehr der Templerin" von Wolfgang Hohlbein

    Die Rückkehr der Templerin
    Ki88Ki

    Ki88Ki

    03. November 2008 um 15:26

    Der dritte Band aus den Geschichten um Robin, die Templerin.
    Eine gute Fortsetzung der Geschichte und auch teils amüsant, da Robin ja nicht wirklich checkt warum es ihr nicht so gut geht.

  • Rezension zu "Die Rückkehr der Templerin" von Wolfgang Hohlbein

    Die Rückkehr der Templerin
    Lebensfreund

    Lebensfreund

    04. September 2008 um 08:44

    EIne nett geschriebene Geschichte aus dem Mittelalter. Manchmal ein bisschen verworren

  • Rezension zu "Die Rückkehr der Templerin" von Wolfgang Hohlbein

    Die Rückkehr der Templerin
    JuliaO

    JuliaO

    22. July 2008 um 16:20

    1: Die Templerin
    2: Der Ring des Sarazene
    3: Die Rückkehr der Templerin
    4: Das Wasser des Lebens (kommt erst noch raus - September 08)