Wolfgang Hohlbein Die Tochter der Midgardschlange

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 32 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(5)
(6)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Tochter der Midgardschlange“ von Wolfgang Hohlbein

Burg Ellsbusch am Rhein brennt und Katharina rennt um ihr Leben. Auf ihrer Flucht wird das Mädchen von den Wikingern, die den Friedenspakt gebrochen haben, aufgegriffen. So gerät sie in erbitterte Auseinandersetzungen, begegnet einer großen Liebe und muss das Geheimnis der Midgardschlange lösen.

Nette Geschichte, die so vor sich hin plätschert.

— Wisent

Stöbern in Fantasy

Der Bruder des Wolfs

würdiger Nachfolger des ersten Teils und spannender Wegbereiter für den dritten Teil

Knigaljub

Iceland Tales 1: Wächterin der geheimen Quelle

Leichte Leselektüre für alle Freunde von Elfen und Feen.

Ilona67

Blutrote Dornen - Der verzauberte Kuss

Dornröschen war ein schönes Kind, schönes Kind ...

FrauTinaMueller

Der Wortschatz

Wörter, Sprache und der Sinn der Geschichte, wirklich eine gute Mischung

Monice

Herzenswünsche kommen teuer

Eine spannende Geschichte,die zeigt dass man vorsichtig mit seinen wünschen sein sollte

MaikeSoest

Angelfall - Am Ende der Welt

Gelungenes Ende dieser apokalyptischen Mensch-gegen-Engel-Reihe. Auf Wiedersehen Penryn und Raffe!

BookieDreams

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ganz gut ...

    Die Tochter der Midgardschlange

    Monika_Grasl

    18. January 2016 um 18:23

    Das Buch ließt sich eigentlich nicht schlecht, allerdings brauchte ich persönlich brauchte allerdings die ersten 150 Seiten, um mich voll und ganz auf die Geschichte einzulassen. Es überkommt einem leider das Gefühl eine vor sich hinplätschernde Handlung in den Händen zu halten, die irgendwie in ihrer Gesamtheit unvollständig erscheint. Die wenigen Momente der Spannung die aufkommen flachen genauso schnell wieder ab. Und bei einer Länge von 560 Seiten hätte man einiges an langatmigen Stellen streichen können. Dennoch sei gesagt, dass die Figuren sehr wohl eine gewisse Tiefe besitzen. Aber das alleine macht es dann leider auch wieder nicht aus, um sich voll und ganz auf die Geschichte einzulassen.   Fazit: Für das Buch vergebe ich 3,5 Sterne. Zwar sind die Charaktere gut ausgearbeitet, aber das - und einige spannende Stellen - sind leider zu wenig, um voll und ganz zu überzeugen.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Tochter der Midgardschlange" von Wolfgang Hohlbein

    Die Tochter der Midgardschlange

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    07. November 2010 um 14:53

    Sehr sehr eindrucksvoll und spannend geschrieben.

    Auch wenn ein Eimnzelner Satz mindestens 10 identisch geschrieben war, mit nur einer Änderung: Namen.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks