Wolfgang Hohlbein , Dieter Winkler Die Wolf-Gäng - Ein finsteres Geheimnis

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Wolf-Gäng - Ein finsteres Geheimnis“ von Wolfgang Hohlbein

Wolf, Faye und Vlad sind ungleiche Freunde. Sie haben die Wolf-Gang gegründet, um sich gegen Hackfresse, Pickelgesicht und Schweinebacke - die Schweinebande - wehren zu können. Die haben eigentlich verschärften Hausarrest; aber warum sind sie dann locker in Crailsfelden unterwegs? Warum bläst sich der Ortspolizist so merkwürdig drohend gegenüber Wolf auf? Und warum hält Bürgermeister Dämonius der Dreizehnte seine Hand schützend über die Schweinebande? Dahinter muss ein finsteres Geheimnis stecken ...

Stöbern in Kinderbücher

Pippa - Mein (ganzes) Leben steht kopf

Wie immer witzig illustriert, allerdings konnte mich die Geschichte diesmal nicht sooo überzeugen wie Band 1. Für Pferdeliebhaber ein ideal.

Anakin

Sternschnuppengeflüster

Unterhaltsames Jugendbuch mit Sommerfeeling

sternenstaubhh

Der zauberhafte Eisladen

Habe ich als Einstieg für Lesenachmittage mit meiner jüngsten Nichte gelesen.Und es war genau richtig-hat sehr viel Freude gemacht!

Katzenmicha

Dann lieber Luftschloss

toller Jugendroman

Vampir989

Luna - Im Zeichen des Mondes

Leider konnte mich "Luna" bis zum Schluss nicht richtig packen und nicht 100% überzeugen, die Welt und den Schreibstil mochte ich aber sehr!

_Vanessa_

Der große Zahnputztag im Zoo

Fröhliches Abenteuer für Zahnputzmuffel

CindyAB

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Wolf-Gäng 02. Ein finsteres Geheimnis" von Wolfgang Hohlbein

    Die Wolf-Gäng - Ein finsteres Geheimnis

    78sunny

    12. January 2012 um 16:13

    Inhalt: Mittlerweile sind Vlad, Faye und Wolf gute Freunde geworden. Ihre Feindschaft mit der Schweinebande besteht auch weiterhin. In diesem Band wird es sogar noch extremer und die Bösewichte wollen den Freunden richtig ans Leder. Aber nicht nur die, es ist auch noch jemand anderes hinter ihnen her. Meinung: Da mich der erste Teil der Serie wirklich total begeistert hatte, war ich hier etwas enttäuscht. Der Anfang war sehr verwirrend. Die Charaktere reagierten aus meiner Sicht nicht ihrem Charakter entsprechend und man rätselt eine ganze Weile warum dies so ist. Im Laufe des Buches gleicht sich dies aber wieder aus. Das Hauptaugenmerk dieses Teils ist die Freundschaft zwischen Vlad, Faye und Wolf. Sie wird auf eine Probe gestellt. Die Feindschaft mit der Schweinebande verschärft sich und wird brutaler. Leider reagieren viele Charaktere, die mir im ersten Band noch sympathisch waren, jetzt völlig anders und negativ. Auch am Ende des Buches war mir nicht ganz klar warum sich dies so gewendet hat oder ob alles so ist wie es scheint. Das Thema Freundschaft ist das Thema schlechthin in diesem Teil und manchmal wurde es mir auch zu übertrieben betont als ob man krampfhaft eine Lehre damit vermitteln wollte. Kinder werden dies sicher einfach überlesen, aber als Erwachsener fehlt es einem eben auf. Die Handlung war für Kinder sehr spannend, für Erwachsene wieder sehr unterhaltend. Es konnte mich nicht ganz so mitreißen wie der erste Teil, aber das lag an der Veränderung der Charaktere. Wem der erste Teil gefallen hat, sollte diesen ebenfalls lesen. Der Schreibstil ist, wie im ersten Teil, locker und flüssig. Lesergruppe: Diesmal ist die Altersangabe ab 10 durchaus verständlich. Die Schweinebande äußert mehrfach, dass sie es durchaus darauf anlegen die Freunde sehr schwer zu verletzten, wenn nicht sogar umzubringen. Es wird nicht direkt ausgesprochen, aber unterschwellig vermittelt. Auch dieses Buch ist wieder für Jungs und Mädchen geeignet obwohl dieser Teil vielleicht ein wenig mehr das männliche Publikum ansprechen könnte. Erwachsene, die bereits Teil eins gelesen haben, sollte auch diesen Teil lesen. Auf jeden Fall sollte man Teil 1 (Im Labyrinth der Geistervilla) vorher gelesen haben!!! Fazit: Dieser Teil ist nicht ganz so gut wie Teil 1, aber es lohnt sich trotzdem dieses Buch zu lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Wolf-Gäng 02. Ein finsteres Geheimnis" von Wolfgang Hohlbein

    Die Wolf-Gäng - Ein finsteres Geheimnis

    MarkusVoll

    10. August 2009 um 19:50

    Eine amüsante Jugendgeschichte über Werwölfe und Vampire und andere gruselige Gestalten. Die Geschichte ist humorvoll geschrieben mit wirklich guten Dialogen und einer spannenden Geschichte. Manchmal etwas verwirrend, weil man wohl das vorherige Buch kennen sollte.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks