Wolfgang Hohlbein Fluch der Karibik

(42)

Lovelybooks Bewertung

  • 50 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(9)
(14)
(14)
(3)
(2)

Inhaltsangabe zu „Fluch der Karibik“ von Wolfgang Hohlbein

Ich liebe es einfach.

— nscho-tschi
nscho-tschi

Beim lauten Vorlesen kam ich einfach viel zu oft ins stottern, dafür ist dieses Buch nicht gut geeignet.

— MelanieADowns
MelanieADowns

Ich finde es sehr spannend!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Ich LIEBE Fluch der Karibik! Ich habe es nur gelesen, weil mir die Filme so gefallen. (Fast) keine wichtigen, zusätzlichen Infos im Buch.

— Morena92
Morena92

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fluch der Karibik Teil 1

    Fluch der Karibik
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    26. December 2014 um 18:39

    Unglaublich spannend! Mehr kann man nicht sagen, außer : 5 Sterne! :D

  • Rezension zu "Fluch der Karibik" von Wolfgang Hohlbein

    Fluch der Karibik
    Steve.O

    Steve.O

    08. June 2010 um 11:44

    Sparrow ist sein Name - Captain Jack Sparrow, soviel Zeit muss definitiv sein!!! Bis vor kurzem war er noch Kapitän des besten Schiffs der Piraten: der Black Pearl. Zumindest bis zu dem Zeitpunkt, als sein erster Offizier Barbossa selbst das Kommando übernahm und Jack auf eine Insel irgendwo im Ozean verbannte. Von dort entkommen, sucht er Unterstützung bei der Edeldame Elizabeth Swann, der Tochter des Gouvaneurs von Port Royal und dem Schmied Will Turner, dem Sohn von Stiefelriemen Bill, einem Piraten aus der alten Mannschaft von Jack, der als einziger die Meuterei verhindern wollte. Bekommt Jack sein Schiff und seinen Schatz zurück???

    Mehr
  • Rezension zu "Fluch der Karibik" von Wolfgang Hohlbein

    Fluch der Karibik
    Draco_Tenebris

    Draco_Tenebris

    01. April 2010 um 15:25

    Elizabeth Swann ist schön, jung, und begehrenswert. Und sie ist vor allem eines: eine fürchterliche Nervensäge. Nicht mal in der Buchversion kann ich sie leiden, so leid es mir tut, aber ich mag diese Figur einfach nicht. Nicht mal im Buch kann sie mir ansatzweise so gut gefallen, wie es der berühmt-berüchtigte Captain Jack Sparrow tut. Denn dieser ist mit allen Wasser der Karibik gewaschen und will vor allem eines: sein hochverehrtes Schiff, die geisterhafte Black Pearl, zurück! Doch diese ist mit einem unheimlichen Fluch belegt, der ihre Crew und ihren Captain zu Untoten macht. Eines Tages überfallen sie schließlich die Stadt Port Royal und nehmen Elizabeth Swann, die Tochter des Gouverneurs von Jamaika, gefangen. Der junge Schmied Will Turner beschließt todesmutig, den verfluchten Piraten zu folgen und seine Angebetete zu befreien. Doch dazu benötigt er die Hilfe von Captain Jack Sparrow - der allerdings eigene Ziele verfolgt... der erste Teil ist ein würdiger Auftakt der Piratentrilogie - voller Spannung, Humor und vor allem eines: voller Piraten! Die Figuren sind im Buch äußerst sympathisch beschrieben und kommen im Buch genauso gut rüber wie in den Filmen. Elizabeth mag ich eigentlich nicht so sehr, aber das machen Jack Sparrow, Will Turner und der widerliche Barbossa jedoch schnell wieder wett, das Lesen macht sehr viel Spaß und man kann gar nicht mehr aufhören - ein perfektes Filmbuch also!

    Mehr
  • Rezension zu "Fluch der Karibik" von Wolfgang Hohlbein

    Fluch der Karibik
    Bapho

    Bapho

    17. October 2009 um 11:36

    Das Buch zum 1. Film ist super geschrieben und genauso zum Lachen, wie der Film.
    Wer die Filme mag und wer Hohlbein mag ist hier genau richtig!