Wolfgang Hohlbein , Heike Hohlbein Schattenjagd

(168)

Lovelybooks Bewertung

  • 201 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 3 Leser
  • 12 Rezensionen
(52)
(79)
(30)
(6)
(1)

Inhaltsangabe zu „Schattenjagd“ von Wolfgang Hohlbein

„Schattenjagd“ ist für David das beste Computerspiel aller Zeiten. Bald beginnt die virtuelle Welt jedoch nach der Wirklichkeit zu greifen, und ihre Geschöpfe entwickeln ein unheimliches Eigenleben. Gemeinsam mit Valerie versucht David, ein letztes Mal in das Spiel einzusteigen, um die bedrohlichen Geschöpfe der „Schattenjagd“ aufzuhalten.

Klasse Fantasy mit kritischem Hintergrund

— Asmodina66X

Mein Lieblingsbuch von Wolfgang Hohlbein.

— Raebyn

Stöbern in Fantasy

Gwendys Wunschkasten

Eine ganz nette Geschichte, aber kein großes Highlight.

TamiraS

Rosen & Knochen

"Ein düsteres Märchen mit einem Klecks Liebe."

Lexy_Koch

Animant Crumbs Staubchronik

Ein genialer historischer Roman, der mich sentimental gemacht hat und ich vergöttere ihn.

travelsandbooks

Fallen Queen

Die Idee fand ich nicht schlecht, jedoch hat sich die Story in meinen Augen unheimlich gezogen. Und das Ende war leider so gar nicht meins

Brine

Fremder Himmel

Tolles Abenteuer in einer magischen Welt!

Blintschik

Göttin der Dunkelheit

Eine Idee mit Potential, die mich dennoch nicht begeistern konnte

Lilala

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu Schattenjagd

    Schattenjagd

    Asmodina66X

    25. May 2016 um 06:04

    Inhalt „Schattenjagd“ ist für David das beste Computerspiel aller Zeiten. Bald beginnt die virtuelle Welt jedoch nach der Wirklichkeit zu greifen, und ihre Geschöpfe entwickeln ein unheimliches Eigenleben. Gemeinsam mit Valerie versucht David, ein letztes Mal in das Spiel einzusteigen, um die bedrohlichen Geschöpfe der „Schattenjagd“ aufzuhalten. Schreibstil Der Schreibstil ist einfach, aber bildhaft und gestaltet, trotz der beachtlichen Länge das Buch sehr spannend, auch wenn mich das Fehlen von Kapiteln etwas irritiert hat. Fazit Wolfgang Hohlbein ist einer der erfolgreichsten deutschen Fantasy-Autoren und das in meinen Augen zu Recht. Nicht nur, das "Schattenjagd" sehr spannend ist. Ich finde es auch sehr lobenswert, dass er sich kritisch mit dem Thema "Computer" auseinander setzt

    Mehr
  • Die Jagd nach der Wirklichkeit

    Schattenjagd

    Buchgespenst

    30. January 2016 um 18:02

    Das Computerspiel „Schattenjagd“ ist Davids ganzer Stolz. In mühevoller Kleinarbeit hat er eine phantastische Welt aufgebaut, deren Geschicke er als Ritter DeWitt lenkt. So kann er der Wirklichkeit entfliehen, dem Rollstuhl, seinem nervigen achtjährigen Bruder und der Einsamkeit. Doch plötzlich scheint das Spiel eine Eigendynamik zu entwickeln. Wirklichkeit und Spiel werden zu einer alptraumhaften Jagd. Ein rasanter Fantasy-Roman, der von der Computertechnologie her schon ein bisschen veraltet ist. Gerade die Einstellung von Davids Mutter gegenüber den Computerspielen, ist doch sehr von den 90er Jahren geprägt. Anderes wiederum ist auch unserer Zeit noch voraus – wie das vollelektronische Einkaufszentrum UNIVERSUM. Einem Fantasyroman mit Logik zu kommen ist unfair, doch fehlte mir hier tatsächlich eine Dimension, die ein bisschen mehr erklärt. Warum gerät das Spiel außer Kontrolle? Was ist eigentlich los? Weder dieser Punkt, noch die etwas veralteten Elemente können den Lesespaß groß beeinträchtigen. Die Geschichte ist rasant erzählt, bietet eine Menge Überraschungen und auch wenn der Humor Hohlbeins hier etwas zu kurz kam, wird der Leser sehr gut unterhalten. Fazit: Ralf Isaus „Netz der Schattenspiele“ ist um einiges besser, aber auch Hohlbeins „Schattenjagd“ ist sehr lesenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "Schattenjagd" von Wolfgang Hohlbein

    Schattenjagd

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Die Idee ist gut, der Schreibstil toll - aber die Spannung fehlt.

    • 2
  • Rezension zu "Schattenjagd" von Wolfgang Hohlbein

    Schattenjagd

    Gwenfly

    11. October 2010 um 19:53

    Ist schon ein paar Jährchen her, dass ich dieses Buch gelesen habe. Weiß nur noch, dass es mir überhaupt nicht gefallen hat. Lag vl auch daran, dass ich kein Fan von Orks u.ä. bin.

  • Rezension zu "Schattenjagd" von Wolfgang Hohlbein

    Schattenjagd

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. February 2010 um 20:16

    Davids Vater arbeitet als Programmierer in einer Firma für PC-Spiele. Unter anderem hat er das Spiel "Schattenjagd" entwickelt, das sein Sohn David hinter seinem Rücken testet. Mit Hilfe eines Cyberhelms taucht der behinderte Junge in die virtuelle Welt ein, kämpft als mächtiger Krieger gegen Orks und andere Kreaturen der Dunkelheit. Eines Tages beginnt das computergesteuerte Einkaufszentrum in der Stadt, in der David mit seiner Familie lebt, zu spinnen an. Kassen bestehen darauf, dass Kinder bezahlt werden oder lassen Kunden nicht aus den Verkaufsräumen. Der Server, auf dem die Steuerung des Kaufzentrums läuft, gehört zur Firma, in der Davids Vater arbeitet. Recht schnell wird bekannt, dass sich auf diesem Server ein Programm rasent schnell ausbreitet: Schattenjagd. Als dann drei Programmierer, die aus den USA eingeflogen sind, um das Programm zu stoppen, bewusstlos werden, erahnen David und seine neue Freundin Valerie, dass es mit diesem PC-Spiel wesentlich mehr auf sich haben muss als ursprünglich angenommen wurde. Sie kehren trotz Verbote seitens ihrer Elten in die virtuellen Lande zurück... Es ist ein typisches Buch, das Wolfgang und Heike Hohlbein da verfasst haben. Die Welt ist fantastisch wie eh und je. Auch wenn uns heutzutage die Leistungen der damaligen Großrechner schmunzeln lässt, so verliert diese Geschichte nicht ihren Reiz. Ich habe die Story von der ersten bis zur letzten Seite genossen, auch wenn der Funke nicht mehr so stark übersprang wie damals, als ich mit den Hohlbein-Büchern angefangen hatte. Für Hohlbein-Fans ist dies ein echter Leseschmaus!

    Mehr
  • Rezension zu "Schattenjagd" von Wolfgang Hohlbein

    Schattenjagd

    ~lesemäuschen~

    07. February 2010 um 14:12

    Eine spannende Geschichte die von vielschichtigen Charakteren geprägt ist. Hier fand ich Fantasy vom Feinsten vor. Vor allem einige Parallelen zu Herr der Ringe taten dem Buch richtig gut. Vor allem der Protagonist, ein behinderter 14-Jähriger der PC-Spiele liebt und der sich plötzlich in einem wahnsinns Abenteuer wiederfindet ist Hammer. Super Buch unbedingt Lesen!

  • Rezension zu "Schattenjagd" von Wolfgang Hohlbein

    Schattenjagd

    jimmygirl26

    04. July 2009 um 20:05

    Ein sehr gutes Jugendbuch das sehr gut und spannend geschrieben ist. In diesem Buch dreht sich alles um den im Rollstuhl sitzenden David der unerlaubter Weise ein Computerspiel spielt und sich dann selbst darin wiederfindet.

  • Rezension zu "Schattenjagd" von Wolfgang Hohlbein

    Schattenjagd

    Aki

    28. March 2009 um 07:19

    auch wieder ein Buch, an das ich mich kaum erinnern kann. Gehört also meiner Meinung nach nicht zu den guten.

  • Rezension zu "Schattenjagd" von Wolfgang Hohlbein

    Schattenjagd

    mautzetatzi

    18. February 2008 um 12:03

    Einfach nur ein geniales Buch! Wie nicht anders zu erwarten!
    Ich finde die Kombination zwischen Realität und Spiel und wie die Grenze dazwischen nach und nach verschwindet einfach nur super!
    Man kann sich sehr gut in den Protagonisten hineinversetzten, da heutzutage fast jeder wenigestens ein Computerspiel gespielt hat(oder auf einer Console)!

  • Rezension zu "Schattenjagd" von Wolfgang Hohlbein

    Schattenjagd

    Perlenaugen

    29. July 2007 um 17:48

    Angenehm für zwischendurch.

  • Rezension zu "Schattenjagd" von Wolfgang Hohlbein

    Schattenjagd

    Sarista

    20. July 2007 um 18:09

    meiner Meinung nach eines der besten Hohlbeinbücher mit interessanten Charakteren und sogar moralischem Hintergrund

  • Rezension zu "Schattenjagd" von Wolfgang Hohlbein

    Schattenjagd

    Etsas

    10. July 2007 um 14:06

    Schattenjagd lässt den Leser mit dem Protagonisten mitzittern. Der junge David ist seit einem Unfall an den Rollstuhl gefesselt. Doch PC und Spiele faszinieren ihn und kommt es dass er sich mit dem Spiel "Schattenjagd" seine eigene kleine Welt schafft, in der er der Held ist und das ohne Rollstuhl. Die Katastrophe beginnt als sich das Spiel von allein erweitert... Spannend und mitreißend! Für Fantasyfans absolut empfehlenswert! Als ich erst einmal mit dem Lesen angefangen hatte konnte ich nicht mehr aufhören, so dass ich das Buch innerhalb von 2 Tagen auch schon wieder durch hatte. Ich würde es immer wieder lesen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks