Wolfgang Hohlbein Sechster Tag

(81)

Lovelybooks Bewertung

  • 97 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(13)
(25)
(28)
(9)
(6)

Inhaltsangabe zu „Sechster Tag“ von Wolfgang Hohlbein

Teil 6 des Horror-Trips in 6 Teilen: Es sollte die Erfüllung eines Jugendtraums werden: eine Reise durch Amerika auf dem Sattel eines Motorrades. Aber von Anfang an geht alles schief für die drei jungen Männer aus Deutschland. Zuerst nur kleine, alltägliche Dinge, doch die Situationen werden immer bedrohlicher. Und welche Rolle spielt die mysteriöse Indianerfamilie, die sie regelrecht zu verfolgen scheint? Beinahe scheint es, als laste ein Fluch auf den drei Freunden, ein uralter Fluch, geboren aus den Mythen der Anasazi, eines Indianerstammes, der vor vielen Jahrhunderten spurlos verschwunden ist, deren Götter und Dämonen aber bis heute keine Ruhe gefunden haben. Und aus dem Jugendtraum wird rasch ein Albtraum ...

Wie schade - nach fünf Bänden, die stetig die Spannung aufbauten, dieses überraschende Ende ... Hohlbein hätte so viel mehr aus dieser Geschichte machen können ...

— LEXI

Stöbern in Fantasy

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Ruhig und bedächtig, aber auf seine ganz eigene Weise genial!

DisasterRecovery

Das Erwachen des Feuers

Toller Auftakt einer neuen High-Fantasy-Reihe!

BubuBubu

Bitterfrost

Das ist die Mythos Academy wie man sie kennt und liebt. Freue mich auf den zweiten Teil.

swissreader

Coldworth City

Gelungene Dystopie mit starken Charaktern und actionreichen Szenen.

H.C.Hopes_Lesezeichen

Das Relikt der Fladrea

Grandioser Auftakt! Macht Lust auf mehr.

.Steffi.

Empire of Storms - Schatten des Todes

Dieses Buch, wie auch die Reihe ist eigenwillig und fantastisch zugleich. Besonders die tiefgründigen und komplexen Charakteren.

Kagali

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sechster Tag" von Wolfgang Hohlbein

    Sechster Tag

    LEXI

    10. July 2010 um 00:55

    Die sechsteilige, überaus spannende Intruder-Reihe des Fantasy-Autors Wolfgang Hohlbein ging zu Ende. Was sich in fünf Bänden aufgebaut hat und auf ein fulminantes Finale hindeutete, endete für mich in einer großen Enttäuschung. Was Hohlbein an Spannung aufbaute, wurde meines Erachtens durch das Ende in Band sechs zerstört. Völliger Realitätsverlust des Protagonisten Mike oder Illusion? Spiel oder tödlicher Ernst? Die Fragen wurden zwar alle beantwortet, jedoch fand ich persönlich das Ende nicht zufrieden stellend. Was mich zudem sehr befremdet hat und dem Buch mindestens einen weiteren Stern in der Bewertung kostet, war die Optik, die Ausführung des Buches. Alle fünf Vorgänger von „Intruder“ waren in großer Schrift und somit leicht zu lesen gedruckt. Der letzte und sechste Band jedoch unterschied sich hier enorm – die Schrift fast halb so klein, schwierig zu lesen und dadurch bedingt auch der Zeilenabstand sehr eng. Die Grundidee dieser Erzählung, der Horror-Trip dreier Freunde in einer mystischen Umgebung, wurde leider unvollständig umgesetzt. Dabei hätte man durch ein entsprechendes Ende so viel aus diesem Roman machen können … ich wenig enttäuscht und vergebe aus diesem Grund für Band sechs nur zwei Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Sechster Tag" von Wolfgang Hohlbein

    Sechster Tag

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. August 2009 um 21:39

    Ein Trip auf der Route 66 auf einer Harley Davidson: Das ist der größte Wunsch von Mike, Stefan und Frank. Mike hat, als die drei sich den Traum erfüllen wollen, allerdings die Harleys in Suzuki Intruder umgetauscht, da er sich nicht die Harley nicht zutraut. Unterwegs treffen sie auf eine Indianerfamilie und bei Mike beginnen Halluzinationen, die er zunächst auf den JetLag schiebt. Doch dann überfahren sie ausversehen einen Indianerjungen und eine Verfolgungsjagd beginnt. Ich habe gerne die 6 Bücher von Intruder gesammelt und gelesen. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht sie zu lesen und empfehle sie gerne weiter.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks