Wolfgang Hohlbein Sturm

(40)

Lovelybooks Bewertung

  • 68 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 6 Rezensionen
(5)
(11)
(12)
(9)
(3)

Inhaltsangabe zu „Sturm“ von Wolfgang Hohlbein

Ein orkanartiger Sturm fegt übers Land - Blitze schlagen in die Erde ein - die Welt versinkt im Chaos. Computerspezialist Dirk Gallwynd wacht schweißüberströmt aus einem Alptraum auf. In den letzten Tagen hat er alles unternommen, um seine 16-jährige Tochter Akuyi zu finden, die vor kurzem verschwunden ist. Sie ist das Einzige, was ihm geblieben ist, nachdem seine Frau ihn verließ. Während immer verheerendere Stürme aufziehen, verfolgt Dirk mit einem Detektiv die letzte vorhandene Spur. Sie führt nach Marokko, zu einem Mann, der das tödliche Geheimnis der Stürme an sich zu reißen versucht ... Inmitten eines Hurrikans, der immer weitere Kreise zieht, stürzt Dirk sich in einen erbitterten Kampf, bei dem es nicht nur um sein Kind und seine Frau, sondern um das Schicksal der gesamten Menschheit geht.

Stöbern in Fantasy

Rebellion

Toller Start!

daniel_bauerfeld

Der Wandel

Lohnt nicht , was Rachel Morgan Fans aber wohl nicht abhalten kann/wird. Ging mir ja auch so.

thursdaynext

Blaze

Für mich mit Teil 1 der beste Band der Reihe.

Victoria_Townsend

Der Glasmagier

Die Figuren verhalten sich nicht nachvollziehbar und stellenweise sind manche Dinge etwas unlogisch. Schade, denn die Idee finde ich toll.

katha_strophe

Call it magic 2: Feentanz

Recht unterhaltsam

Bjjordison

Falkenmädchen

Eine umwerfende Geschichte. Ich liebe es und bin gespannt wie die anderen teile sein werden!

Black-Bird

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sturm

    Sturm
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. August 2014 um 15:35

    Ein orkanartiger Sturm fegt über's Land … ein Blitz jagt in einen dunklen Wald … die Welt versinkt im Chaos … Immer verheerender wird seine Kraft. Inmitten des Orkans verschwindet ein Mädchen. Wein Vater, der Computerspezialist Dirk, folgt ihrer Spur nach Afrika. Doch jemand war schneller als er – jemand, der sich der uralten Kraft der Sturmdämonen bemächtigen will. Dirk muss begreifen, dass es nur eine winzige Chance gibt, einer entsetzlichen Katastrophe zu entkommen … „Absoluter Gänsehaut-Thrill!” TV Movie

    Mehr
  • Rezension zu "Sturm" von Wolfgang Hohlbein

    Sturm
    Jeami

    Jeami

    10. May 2012 um 10:15

    Die erste Hälfte des Buches streitet Dirk mit Kinah - nervend. Und der Rest des Buches langatmig, langweilig - kein Glanzlicht von Hohlbein, normalerweise mag ich seine Geschichten sehr.

  • Rezension zu "Sturm" von Wolfgang Hohlbein

    Sturm
    Denise93

    Denise93

    10. April 2012 um 21:03

    Eine echt spannende und fantasievolle Geschichte, allerdings viel zu langatmig mit ständiger Wiederholung des inneres Gefühlszustandes des Protagonisten mit tausenden Methaphern beschrieben.

  • Rezension zu "Sturm" von Wolfgang Hohlbein

    Sturm
    SomeBody

    SomeBody

    26. September 2011 um 21:46

    Im Vergleich zu den durchaus spannenden Apokalypse-Vorgängern “Flut” und “Feuer” ist “Sturm” entgegen seines vielversprechenden Titels eher seicht: Die Darstellungen der einzelnen Figuren sind leider nicht ausreichend und die beschriebenen Erlebnisse stellenweise zu langatmig. Fazit: Das nächste Buch vom “Meister der Fantasy” wird hoffentlich wieder um Längen besser ;-)

  • Rezension zu "Sturm" von Wolfgang Hohlbein

    Sturm
    Taunusschnecke

    Taunusschnecke

    26. October 2010 um 18:03

    Hier muss ich mal sagen, dass "Sturm" eines der Bücher ist, die mir persönlich nicht so gut gefallen haben. Es steckt zwar Spannung drin und die Story ist auch nicht schlecht - nur gibt es zuviele Handlungen die dazu führen,dass man schnell den Überblick verliert! Von mir nur drei Sterne.
    (Taunusschnecke)

  • Rezension zu "Sturm" von Wolfgang Hohlbein

    Sturm
    cvcoconut

    cvcoconut

    24. May 2010 um 17:51

    Die Story an sich war nicht schlecht, aber zwischenzeitlich sind die Passagen ganz schön langatmig.