Wolfgang Hohlbein UNHEIL

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „UNHEIL“ von Wolfgang Hohlbein

Man nennt ihn den „Vampir“. Bestialisch foltert er seine Opfer und saugt ihnen bei lebendigem Leib das Blut aus. Die Polizistin Conny Feisst hat sich vorgenommen, der Bestie ihr grausames Handwerk zu legen. In einem düsteren Gothic Club kommt sie dem Vampir gefährlich nahe. Von nun an kann sich Conny nie mehr sicher fühlen. Aus der mutigen Vampirjägerin wird die erbarmungslos Gejagte. Ein unerbittlicher Wettkampf mit den Mächten der Finsternis beginnt.

Ein super Buch das aufjedenfall Lesenswert ist!

— schokomonster30
schokomonster30

Ein Krimi? Ein Thriller? Horror? Auf jeden Fall ganz schön lang, so dass einem die widerborstige Kommissarin wirklich ans Herz wächst.

— Rebekka_NP
Rebekka_NP

Stöbern in Fantasy

Rabenaas

Eine Galaxie, der ich so noch nie begegnet bin. <3

EllaBrown

Grünes Gold

Spannender, überraschender und sehr gelungener Abschluss der Dark Fantasy-Reihe!

NicoleGozdek

In Between. Das Geheimnis der Königreiche

3,5 Sterne für einen wirklich super Sprachstil und eine Geschichte, bei der es noch Luft nach oben gibt.

Lila-Buecherwelten

Karma Girl

Grandioser Reihenauftakt mit 100%tigem Superhelden-Feeling

Lielan

Black Dagger Legacy - Tanz des Blutes

Ich liebe die Spinoffreihe und der 2. Teil ist genausogut wie der erste. Wilkommen zurück in der Familie <3

Michi_93

Die 11 Gezeichneten: Das dritte Buch der Sterne (Die Bücher der Sterne 3)

Eine magische Geschichte, die einen nur mitreißen kann.

BooksofFantasy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Super Roman den ich nicht zwingend als Phantasy einstufen würde...

    UNHEIL
    schokomonster30

    schokomonster30

    02. May 2015 um 10:02

    Inhalt: In einem Clup fängt alles an. Dort begegnet Conny dem "Vampir" das erstemal. Von dort an kann ist sie nicht mehr sicher und von dort an hält sich die spannung das ganze Buch über. Immer wieder versucht sie potentielle Opfer zu retten ohne dabei selbst drauf zu gehen. Meinung: Ich mag Conny als Haubtprotagunsitin sehr gern. Sie ist taff und ihre reaktionen sind absolut nachvollziebar. Generrel hat die Geschichte etwas realistisches an sich und ich würde es nicht zwingend als Phantasy einstufen sondern vieleicht eher als Horror Buch? Naja, auf jeden fall zieht sich das Buch drotz der etwas über 600 Seiten nicht wirkich. Nur mal ein paar seiten am ende aber was ist bei dieser seitenzahl zu erwarten? Es ist ein in sich selbst beendetes Buch das meiner meinung nach keine fragen offen lässt. Am schluss do bei den letzten 50Seiten wird es kurz verwirrend, aber das wird am schluss noch einmal genauer erklärt. Ich habe einen guten lese Fluss bekommen. Mir hat es spaß gemacht das Buch zu lesen und ich empfehle es an alle die jenigen die gute leseausdauer haben und gerne ein bisschen Thriller/Horror in den Büchern haben. LG Schoko

    Mehr