1848, Die ungewollte Revolution

von Wolfgang J. Mommsen
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
1848, Die ungewollte Revolution
Bestellen bei:

Inhaltsangabe zu "1848, Die ungewollte Revolution"

Was bedeuten die Revolutionen von 1848/49 für das heutige Europa? Historisch bildeten sie den ersten Höhepunkt liberaler und nationaler Bewegungen in Kontinentaleuropa, die sich seit der Französischen Revolution zunehmend artikuliert hatten. Im Vordergrund standen Forderungen nach nationaler Selbstbestimmung und politischen Mitwirkungsrechten, deren Notwendigkeit durch soziale und ökonomische Krisen verstärkt wurden. Obwohl die Revolutionen am Widerstand der restaurativen Kräfte und am zögerlichen Verhalten des liberalen Bürgertums schließlich scheiterten, beeinflussen ihre leitenden Ideen - wie Mommsen mit dem Blick auf die politischen Veränderungen in Deutschland und Europas 1989/90 zeigt - das politische Denken bis heute.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783100506061
Sprache:
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:333 Seiten
Verlag:Fischer (S.), Frankfurt

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks