Wolfgang Kühnelt Berühmte Dynastien

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Berühmte Dynastien“ von Wolfgang Kühnelt

Das Buch zeigt Geschichte und Geschichten großer österreichischer Unternehmerfamilien. Die Traditionen, aber auch die Frage nach den Zukunftschancen österreichischer Paradeunternehmen werden hier zu einer lebendigen Wirtschaftsgeschichte verschmolzen. Beschriebene Familien: Riedel, Manner, Klein, Haas, Essl, Meinl, Swarovski, Mautner-Markhof, Hartlauer, Leiner, Piatnik, Heller, Palmers, Darbo, Neuburger, Soravia, List, Porsche-Piech, Zauner

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Berühmte Dynastien. Geschichte und Geschichten grosser österreichischer Unternehmerfamilien" von Wolfgang Kühnelt

    Berühmte Dynastien
    awogfli

    awogfli

    18. August 2012 um 12:18

    Einem gewonnenen Gaul schaut man nicht ins Maul? Na sowas gibts bei mir gar nicht, denn alle gelesenen Bücher werden gnadenlos rezensiert ;-) und das ist gut so. Dieses Werk beschreibt wunderbar amüsant die Geschichte und vor allem die Anekdoten und kuriosen Gschichtln vom Aufstieg der großen österreichischen Unternehmerfamilien und zwar so wunderbar, dass das Buch auf keiner einzigen Seite langweilig wird. Ein paar von den Leutchen meiner und der Elterngeneration kenn ich ja persönlich. Sogar in diesem Bereich, in dem ich ohnehin bestens mit Gerüchten versorgt war, habe ich noch neues dazugelernt (z.B. Zauner-Fluch, Hartlauer-1.Berufswahl, Manner, Piatnik). Einen Stern ziehe ich ab, da das Werk 2005 geschrieben, sich in einigen Bereichen z.B. Meinl nicht ganz als treffsicher in den Prognosen erwiesen hat bzw. 2011 schon überholt ist, und weil mir subjektiv einige wichtige Unternehmerfamilien (Der Autor beschreibt seine Auswahl als Mut zur Lücke) einfach wirklich sehr fehlen. Fazit: Österreicher, die sich ein bisschen für Geschichte interessieren, sollten dieses Buch unbedingt lesen!

    Mehr