Wolfgang Kaes

 4.2 Sterne bei 128 Bewertungen
Autor von Todfreunde, Bitter Lemon und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Wolfgang Kaes

Wolfgang Kaes wurde 1958 in Mayen geboren. Er studierte Politikwissenschaft, Kulturanthropologie und Pädagogik in Bonn. und war anschließend freiberuflich tätig als Polizei- und Gerichtsreporter für den Kölner Stadt-Anzeiger. Außerdem schrieb er Reportagen für den Stern, das Deutsche Allgemeine Sonntagsblatt und weitere Zeitungen. Heute arbeitet er als Redakteur und Chefreporter beim Bonner General-Anzeiger. 2004 erschien sein erster Kriminalroman "Todfreunde", das auch der erste Band der Reihe "Josef Morian" ist. Diese Reihe beinhaltet drei Bücher. 2010 veröffentlichte er "Bitter Lemon", einen Kriiminalroman mit neuem Ermittler. Im November 2014 erschien sein letztes Buch "Spur 21".

Alle Bücher von Wolfgang Kaes

Wolfgang KaesTodfreunde
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Todfreunde
Todfreunde
 (23)
Erschienen am 01.01.2005
Wolfgang KaesDas Gesetz der Gier
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Gesetz der Gier
Das Gesetz der Gier
 (18)
Erschienen am 11.08.2014
Wolfgang KaesHerbstjagd
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Herbstjagd
Herbstjagd
 (19)
Erschienen am 01.09.2006
Wolfgang KaesBitter Lemon
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bitter Lemon
Bitter Lemon
 (20)
Erschienen am 09.07.2012
Wolfgang KaesSpur 24
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Spur 24
Spur 24
 (15)
Erschienen am 28.11.2014
Wolfgang KaesDas Feuermal
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Feuermal
Das Feuermal
 (15)
Erschienen am 02.05.2008
Wolfgang KaesDie Kette
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Kette
Die Kette
 (16)
Erschienen am 01.03.2005
Wolfgang KaesDas Gesetz der Gier
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Gesetz der Gier
Das Gesetz der Gier
 (2)
Erschienen am 09.07.2012

Neue Rezensionen zu Wolfgang Kaes

Neu
engineerwifes avatar

Rezension zu "Spur 24" von Wolfgang Kaes

Spannung, die das Leben schreibt ...
engineerwifevor 7 Monaten

Die Journalistin Ellen Rausch befindet sich nicht gerade auf der Höhe ihrer journalistischen Laufbahn. Doch sie sucht sich eine neue Chance in dem sich einem fast vergessenen Vorfall widmet: dem mysteriösen Verschwinden einer Frau. Je tiefer sie gräbt umso ungereimter wird der Fall, der den Behörden mittlerweile nur mehr einen kleinen Akteneintrag wert ist. Sie will nicht glauben, dass jemand so einfach verschwinden kann und beißt sich regelrecht fest in dieser Story. Doch je tiefer sie gräbt, umso schmutziger werden die Geheimnisse, die sie zu Tage fördert. Bald gefährdet sie nicht nur die Menschen um sich, sondern muss auch um ihr eigenes Wohlergehen bangen …
Dieses Buch erhielt ich mit vielen Vorschusslorbeeren und wurde definitiv nicht enttäuscht. Es ist sehr spannend zu lesen, wie Ellen diesen Fall Schicht und Schicht freilegt bis schließlich ein schreckliches Geheimnis zu Tage kommt. Mal wieder so ein Buch, das man nicht aus der Hand legen muss, würde ich es jederzeit weiterempfehlen.  

Kommentieren0
6
Teilen
engineerwifes avatar

Rezension zu "Todfreunde" von Wolfgang Kaes

Völlig anders als erwartet ...
engineerwifevor 8 Monaten

Der Klappentext verspricht ein sehr spannendes Buch, das ein Thema behandelt, das leider auch auf einer traurigen Wahrheit basiert. Soweit so gut. Der Teil des Buchs, in dem die Themen Bluterkrankheit und HIV behandelt werden, ist schlüssig geschrieben und lässt auf ein plausibles Ende hoffen. Was den Autor dann geritten hat, aus der Story einen Actionthriller machen zu wollen, ist mir schleierhaft. Die Charaktere nehmen das Zepter auf einmal selbst in die Hand, nachdem sie – und hier gebe ich ihnen sogar noch recht – von der Polizei im Regen stehen gelassen werden. Doch wie sie das Thema Selbstjustiz angehen, erinnert mich doch stark an Rambo und MacGyver Methoden. Sie rufen eine Art Trainingslager ins Leben, in dem sie für den Ernstfall proben. Selbst vor dem Risiko, dass auch die Jugendlichen zu Schaden kommen könnten, machen sie nicht halt. Weil ich nun aber doch neugierig war, wie die Sache schlussendlich ausgeht, habe ich mich durch den Rest gequält. Mein Fazit: Starker Anfang, abstruser Abgang … mal sehen, ob ich diese Trilogie zu Ende lesen werde ….

Kommentieren0
7
Teilen
KatrinSchoens avatar

Rezension zu "Spur 24" von Wolfgang Kaes

Spannung pur, basierend auf einer wahren Begebenheit
KatrinSchoenvor einem Jahr

Das ist mir lange nicht mehr passiert: ich konnte den Krimi von Wolfgang Kaes nicht mehr aus der Hand legen. In nur zwei Tagen hatte ich ihn ausgelesen. Die Geschichte um einen 16 Jahre alten Vermisstenfall, der zufällig auf dem Schreibtisch einer Lokaljournalistin landet und sie nciht mehr los lässt, fesselt vonm der ersten Seite an. Man merkt, dass der Autor sein sprachliches Handwerk als Chef-Reporter des "Bonner Generalanzieger" versteht. Der Krimi liest sich spannend und flüssig, der Dialoge wirken nicht aufgesetzt und man hat sofort Bilder von den Protagonisten und den Orten im Kopf. Und: Natürlich lebt das Buch auch vom Wissen darum, dass eine wahre Begebenheit die Grundlage ist, für dessen Recherchen Kaes 2014 den renommierten Henri-Nannen-Preis erhielt. Zu Recht! Sehr gefallen haben mir dazu auch noch die Erläuterungen im Nachwort. Es war der erste Krimi, den ich von Wolfgang Kaes gelesen habe, aber sicher nicht der letzte.

Kommentare: 1
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
J
Ich bin auf der Suche nach guten deutsche Krimi/Thrillerautoren. Die Bücher von Sebastian Fitzek und Wolfgang Kaes kenne ich bereits. Wolfgang Kaes hat es mir dabei besonders angetan, deshalb bin ich in erster Linie an einer kompletten Buchreihe mit denselben Protagonisten interessiert.
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Wolfgang Kaes wurde am 01. Januar 1958 in Mayen, Rheinland-Pfalz (Deutschland) geboren.

Wolfgang Kaes im Netz:

Community-Statistik

in 142 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks