Wolfgang Kaes Die Kette

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(6)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Kette“ von Wolfgang Kaes

Ein Polit-Thriller der Spitzenklasse

Der Waffenhändler Lewandowski wurde bestialisch ermordet. Seine neue Feundin auch. Alle Anzeichen deuten auf das Organisierte Verbrechen hin. Hauptkommissar Jo Morian findet auch prompt Hinweise auf die Russenmafia, mit der Lewandowski Geschäfte gemacht hat. Nur wird er das Gefühl nicht los, dass er noch nicht auf der richtigen Spur ist. Und dann stößt er auf die geheimnisvolle Organisation „Die Kette“ und ihren gnadenlosen Plan Z…

Brilliant recherchiert

— angelaeszet

Stöbern in Krimi & Thriller

Nachts am Askanischen Platz

Gut recherchierter, historischer und fesselnder Kriminalroman der goldenen 20er Jahre in Berlin

SalanderLisbeth

Das Original

hatte mir mehr erhofft

TobiSchubert

Harte Landung

Ein unglaublich toller Krimi, der vom Anfang bis zum Ende unglaublich spannend ist. Ich konnte es nicht mehr zur Seite legen!

BeautyBooks

YOU - Du wirst mich lieben

Mal etwas vollkommen Neues, durch die Perspektive, aus der geschrieben wurde. Eine Kunst so schreiben zu können. Absolut krank, aber genial.

Tabschub

Blutschatten

Auftakt einer neuen Thriller-Reihe

birgitfaccioli

Wahrheit gegen Wahrheit

Spannendes Debüt

ArnoZischofsky

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Kette" von Wolfgang Kaes

    Die Kette

    Arla

    27. September 2009 um 12:39

    Der Bonner Waffenhändler Heinz Lewnadowski wird tot in einem See gefunden. An seine gefeseelten Hände ist eine russische Plastiktüte mit Steinen gebunden. Seine letzten Geschäfte waren Lieferungen von Hubschraubern an die Organisation "Die Kette". Hat das etwas mit der russenmafia zu tun? Jo Morian und seine neue Assistentin Antonia Dix fangen an zu ermitteln. Da sich Verbindungen zum islamistischen Terorismus herausstellen, wird Jo Morian von dem Fall abgezogen und in Urlaub geschickt. Zeitgleich bittet die Journalistin Iris Cronenberg Max Maifeld, der mittlerweile auf Fuerte-Verntura lebt, sie zur Villa Winter auf der Insel zu fahren. Der Besuch der Villa offenbart Merkwürdigkeiten und Iris Cronenberg ist am nächsten Tag verschwunden. Max macht sich, unterstützt von Hurl, der ebenfalls auf der Insel lebt, auf die Suche. Jo Morians Urlaubsziel ist ebenfalls Fuerte-Ventura. Auch diese Geschicht ist sehr spannend, allerdings ist sie für mich ein wenig zu politisch und geschichtsträchtig. Der Bonner Mord entwickelt sich zur Nebensache und eigentlich dreht sich die gesamte Geschichte größtenteils um spanische politische Geschichte der Neuzeit. Dass die Protagonisten Jo Morian, Max Maifeld und Hurl in die Geschichte involviert werden, ist eher Zufall. Die "echten" Bonner Krimis sind mir da lieber.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks