Wolfgang Kemmer (Hrsg) Endstation

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Endstation“ von Wolfgang Kemmer (Hrsg)

Ganz nett für zwischendurch.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Krimi & Thriller

Death Call - Er bringt den Tod

Der beste Fall von Robert Hunter

AnnetteH

Kein guter Ort (Arne Eriksen ermittelt)

Sehr empfehlenswert!

Love2Play

Du sollst nicht leben

Nicht eines der Besten

HexeLilli

Die Fährte des Wolfes

Es ist "nur" ein solider Krimi ohne WOW-Effekt

Lesewunder

Geständnisse

Ein sehr spannendes Buch, das mit einem Knall endet, den ich nicht erwartet habe.

sabzz

Mord im Cottage: Ein Krimi mit Katze

Gut geeignet für den Sommer aber ohne das gewisse Etwas

buchernarr

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Endstation" von Wolfgang Kemmer (Hrsg)

    Endstation
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. March 2011 um 15:36

    Das Buch ist eine Sammlung von sieben Kurzgeschichten von ebensovielen deutschsprachigen Autoren. Demzufolge kann man schlecht eine Rezension aus einem Guss vorlegen, da die Stile der Geschichten doch sehr unterschiedlich sind. Ich persönlich fand, daß die Bandbreite ziemlich groß ist - von "was sollte das denn jetzt?" bis hin zu "wirklich eine nette Idee". Und auch der Schreibstil schwankt beträchtlich, von Geschichten, die einen wirklich fesseln bis zu denen, die man nur weiterliest, weil man schon weiß, daß sie kurz und bald zu Ende sind - die Hoffnung auf ein überraschendes Ende stirbt zuletzt... Insgesamt ist es ein Buch, daß sich gut als kleine Lektüre für zwischendurch eignet - die knapp 100 Seiten sind schnell weggelesen. Man bereut nicht, es gelesen zu haben, muß aber genausowenig bereuen, wenn man es nicht kennt.

    Mehr
  • Rezension zu "Endstation" von Wolfgang Kemmer (Hrsg)

    Endstation
    Sternenstaubfee

    Sternenstaubfee

    19. November 2010 um 06:23

    Dieses Buch umfaßt eine Sammlung von sieben Kurzkrimis, die alle ganz nett zu lesen sind. Für mich ist dieses Buch ideal zum Lesen im Bus oder Zug, weil die Geschichten dafür gerade die richtige Länge haben. Um wirklich spannend zu sein, sind sie allerdings zu kurz.