Wolfgang Kemmer Zeter und Mordio

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zeter und Mordio“ von Wolfgang Kemmer

Kriminelle Geschichten aus dem "finsteren" Mittelalter. Acht Autoren sorgen für Nervenkitzel in historischem Gewand und versetzen ihre Leser mit einer gelungenen Mischung aus Fakten und Fiktion mitten hinein ins pralle Leben des Spätmittelalters.

Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Die Kurzgeschichten haben mir ganz gut gefallen.

— Lightkeeper

Stöbern in Krimi & Thriller

Dunkelschwester

Düsteres Familiendrama mit anstrengenden Charakteren

Cambridge

Schatten

Gutes Buch, aber nicht so gut wie Fünf und Blinde Vögel, die mich total begeistert haben

mareikealbracht

Death Call - Er bringt den Tod

THRILLER-LESEEMPFEHLUNG kurze Kapitel, detailliert beschrieben, aktuelles Motiv das bis zum Ende undurchschaubar bleibt.

sabrinchen

Die perfekte Gefährtin

Packender Thriller - freue mich schon auf eine Fortsetzung!!!

Herzensbuecher

Flugangst 7A

"Sebastian Fitzek hat es einfach drauf!"

Lexy_Koch

Lass mich los

Eher ein Krimi-Drama Mix

Manuela_Pfleger

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kurzgeschichten

    Zeter und Mordio

    Lightkeeper

    03. October 2014 um 22:06

    Kriminelle Geschichten aus dem finsteren Mittelalter Kurzbeschreibung Diese Anthologie von Geschichten, die alle in der düsteren Zeit des Spätmittelalters angesiedelt sind, ist alles andere als langweilig. Es ist hier eine angenehm abwechslungsreiche Zusammenstellung gelungen. Von der Nordseeküste bis hin in den Süden Europas gibt jede der acht Kurzgeschichten dem Leser Einblicke in Geschehen, die sich durchaus genau so, oder doch zumindest so ähnlich, abgespielt haben könnten. Meine Meinung Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Die Kurzgeschichten haben mir ganz gut gefallen, obwohl ich eigentlich nicht so der Fan davon bin. Ich hoffe ich habe das Buch hier richtig zugeordnet. Das war nicht ganz so einfach. Zur Unterhaltung ganz nett, aber nix was man unbedingt lesen muss.

    Mehr
  • Rezension zu "Zeter und Mordio" von Wolfgang Kemmer

    Zeter und Mordio

    MrsCodyMcFadyen

    04. May 2009 um 19:58

    Joa. Ist ganz gut. Manche Geschichten sind schön unheimlich, aber mich hat die Textsorte Kurzgeschichten gestört: Immer dann, wenn sich mal Spannung aufgebaut hat, war die Geschichte noch 1 Seite lang. Vielleicht wären so 20 Seiten besser als 6, denn keine ist länger als 6 Seiten. Mini Kurzgeschichten. Aber schlecht waren sie nicht!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks