Wolfgang Kindler Ein Fußballer muss das aushalten!

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Fußballer muss das aushalten!“ von Wolfgang Kindler

Der Umzug von Bayern ins Ruhrgebiet bringt für Karl nur Probleme mit sich: Die Schule nervt, seine Eltern streiten sich nur noch und seine Mitschüler machen ihn ständig blöd an. Vor allem Marc und seine Freunde nutzen jede Gelegenheit, um Karl bloßzustellen. Gut, dass er wenigstens in seinem Fußballteam Freunde und Anerkennung fi ndet. In der Schule werden die Attacken seiner Mitschüler jedoch immer schlimmer. Als Karl sich zur Wehr setzt, eskaliert der Konfl ikt …

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ein Fußballer muss das aushalten!" von Wolfgang Kindler

    Ein Fußballer muss das aushalten!
    mabuerele

    mabuerele

    03. November 2010 um 18:02

    Karl zieht mit seinen Eltern von Bayern ins Ruhrgebiet. Doch in der neuen Schule gibt es Probleme. Schon bei der Begrüßung am ersten Tag wird er lächerlich gemacht. Das Mobbing geht weiter... Ausgleich findet er im Fußballverein. Doch muss er sich in der Schule alles gefallen lassen? Wolfgang Kindler stellt, wie auch in anderen Büchern, Mobbing in der Schule in den Mittelpunkt. In Form einer Romanhandlung lässt er Jugendliche erkennen, welches Verhalten in einer solchen Situation angemessen ist und welches sind. Er scheut sich nicht, die Fehler der Lehrer aufzuzeigen. Gleichzeitig ist das Buch ein Aufruf zu Toleranz und Miteinander, wie es im Fußballverein praktiziert wird. Und es zeigt, wie der Mut Einzelner anderen Grenzen setzen kann. Da die Buchreihe auf geringen Umfang der Handlung setzt, bleiben die Hintergründe für das Verhalten von Mike und seiner Clique zum Teil offen.

    Mehr