Wolfgang Koydl

(111)

Lovelybooks Bewertung

  • 151 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 17 Rezensionen
(14)
(35)
(48)
(11)
(3)

Bekannteste Bücher

Die Bessermacher

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Besserkönner

Bei diesen Partnern bestellen:

Wer hat's erfunden?: Unter Schweizern

Bei diesen Partnern bestellen:

Wer hat's erfunden?

Bei diesen Partnern bestellen:

Hauptsache Nebensache

Bei diesen Partnern bestellen:

Yucatan

Bei diesen Partnern bestellen:

Bitte ein Brit!

Bei diesen Partnern bestellen:

Gebrauchsanweisung für Deutschland

Bei diesen Partnern bestellen:

Fish and Fritz

Bei diesen Partnern bestellen:

Gebrauchsanweisung für Ägypten

Bei diesen Partnern bestellen:

John Kerry

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wer hat's erfunden?

    Wer hat's erfunden?
    November92

    November92

    02. August 2015 um 22:54 Rezension zu "Wer hat's erfunden?" von Wolfgang Koydl

    Kurzzusammenfassung: Wolfgang Koydl, Auslandskorrespondent bei der Süddeutsche Zeitung, wird in die Schweiz versetzt und zieht mit Frau Katja, Tochter Julia und Hund Chico an den Zürichsee. Er beschreibt mit viel Humor und Selbstironie die ersten Begegnungen mit den Einheimischen, den lokalen Vorschriften und der Kultur. Das Buch hat 283 Seiten und lässt sich dank Schrift und Schreibstil leicht lesen. Mein Leseerlebnis: Ich hatte großen Spaß! Grundsätzlich war ich schon immer begeistert von anderen Ländern und Kulturen und gerade ...

    Mehr
  • Bücher gegen Rezensionen: Plündert das LovelyBooks Bücherregal!

    After passion
    TinaLiest

    TinaLiest

    zu Buchtitel "After passion" von Anna Todd

    Wir räumen unser Bücherregal! Ihr kennt das doch sicher: Das Regal quillt über, aber irgendwie möchten trotzdem immer mehr neue Bücher zwischen die Regalbretter gesteckt werden. Auch bei uns im Büro steht ein Bücherregal, das nur so überquillt vor tollem Lesestoff, der viel zu schade dafür ist, nicht gelesen zu werden. Deshalb haben wir unser Bücherregal ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die wir dort gefunden haben, glücklich machen! So funktioniert's: Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den ...

    Mehr
    • 4789
  • Buch-Assoziationen - Bücher passend zu Substantiven, Adjektiven und Verben lesen!

    Die Verratenen
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Die Verratenen" von Ursula Poznanski

    Hallo ihr Lieben, gerade hatte ich spontan eine Idee und vielleicht haben ja ein paar Lust dabei mitzumachen! In diesem Thema soll in jeder Woche ein anderes Wort im Mittelpunkt stehen. Dieses Wort kann eigentlich jeder Art sein, egal ob Substantiv, Adjektiv, Verb, Farbe etc. - dabei ist nur wichtig, dass man dazu gut etwas assoziieren kann. Für die erste Woche, die am 3. Mai startet, gebe ich als Wort "Muster" vor. Wenn ihr Lust und Zeit habt, dann könnt ihr in dieser Woche ein Buch beginnen, das hierzu passt. Wie ihr das Wort ...

    Mehr
    • 368
  • Rezension zu "Wer hat's erfunden?" von Wolfgang Koydl

    Wer hat's erfunden?
    MellieS

    MellieS

    21. August 2012 um 12:48 Rezension zu "Wer hat's erfunden?" von Wolfgang Koydl

    Ich habe mich schon über das Buch "Elchtest", in dem es um Schweden ging, geärgert. Hierin geht es nun um die Schweiz - ein Land, dem ich mich sehr verbunden fühle...und hierin nun das Gleiche in Grün, was mir sehr missfällt: Ganz ehrlich: Es wird nur über Sitten und Gebräuche gemeckert, im besten Fall sich noch drüber lustig gemacht. Hallo??? Warum gehe ich dann in ein anderes Land? Das es anderswo nicht so ist wie in Deutschland und man sich dem auch anpassen sollte, ist das nicht jedem klar? Ansonsten bleibe ich hier, dann ...

    Mehr
  • Rezension zu "Bitte ein Brit!" von Wolfgang Koydl

    Bitte ein Brit!
    Duffy

    Duffy

    10. March 2012 um 13:27 Rezension zu "Bitte ein Brit!" von Wolfgang Koydl

    Wolfgang Koydl hat eine Fortsetzung zu "Fish und Fritz" geschrieben, die Abenteuer eines Deutschen im britischen Alltag und er verlässt sich dabei auf Bewährtes. In geschmeidigem Erzählstil schildert er uns einige ausgewählte Macken der Inselbewohner und die Schwierigkeiten, die man mit einer ab und zu etwas anstrengenden Familie haben kann. Der Anglophile wird sich im Wiederkannten wälzen oder ab und zu ein "Aha, so ist das also" von sich geben. Die restliche Leserschaft wird diese unangestrengte Lektüre wohlwollend mit ...

    Mehr
  • Rezension zu "Gebrauchsanweisung für Deutschland" von Wolfgang Koydl

    Gebrauchsanweisung für Deutschland
    abuelita

    abuelita

    14. February 2012 um 18:59 Rezension zu "Gebrauchsanweisung für Deutschland" von Wolfgang Koydl

    Ein Blick auf Deutschland aus „russischer Sicht“…… das russisch in Anführungszeichen, denn Wolfgang Koydl ist ja bei den ersten Auflagen - die unter dem Pseudonym Maxim Gorki veröffentlicht wurden – wirklich in die Figur eines Russen geschlüpft. Nun war seiner Meinung diese Fiktion nicht mehr nötig - den Blickwinkel aber hat er beibehalten. Nun, ich fand das Buch lustig, zeitweise dann aber auch doch etwas anstrengend, was u.a. an den vielen Vergleichen zwischen Russland und der BRD lag und an den doch zahlreichen ausführlichen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Bitte ein Brit!" von Wolfgang Koydl

    Bitte ein Brit!
    liebling

    liebling

    19. August 2011 um 09:58 Rezension zu "Bitte ein Brit!" von Wolfgang Koydl

    Zum Inhalt: Seit einiger Zeit wohnt Wolfgang Koydl nun als Auslandskorrespondent mit seiner Familie in London. Während er im ersten Teil, "Fish and Fritz", noch relativ kurz dort gelebt und die Engländer und ihr Land neu entdeckt hat, kennt er sich nun schon besser aus und beschreibt weitere Eigenarten und Skurrilitäten des Inselvölkchens. Meine Meinung: Ich hatte ja bereits befürchtet, dass mich das Buch nicht so begeistern würde. Bereits den ersten Teil fand ich eher so mittelmäßig und habe "Bitte ein Brit" daher auch eher der ...

    Mehr
  • Rezension zu "Bitte ein Brit!" von Wolfgang Koydl

    Bitte ein Brit!
    Woodwoman

    Woodwoman

    28. June 2011 um 12:46 Rezension zu "Bitte ein Brit!" von Wolfgang Koydl

    Wenn ihr dieses Buch lesen wollt, solltet ihr eine gewissen Beziehung zu England aufgebaut haben. Für jemanden, der die Engländer und ihre Eigenarten nicht kennt, könnte das Buch nur halb so witzig sein. Wolfgang Koydl lebt also mit seiner Familie in England. Genau genommen in einem Vorort von Kingston. Und er berichtet von seinen Nachbarn, Freunden und selbstverständlich von seiner Arbeit als Auslandskorrespondet. Das Buch beinhaltet weniger eine Geschichte, als ein Handbuch mit dem richtigen Umgang der Engländer. Ganz besonders ...

    Mehr
  • Rezension zu "Bitte ein Brit!" von Wolfgang Koydl

    Bitte ein Brit!
    batzn

    batzn

    01. April 2011 um 07:42 Rezension zu "Bitte ein Brit!" von Wolfgang Koydl

    Wer denn den ersten Teil gelesen hat, kommt um den zweiten nicht herum. Noch skurriler und witziger als der Vorgänger. Herrlich diese Briten.

  • Rezension zu "Bitte ein Brit!" von Wolfgang Koydl

    Bitte ein Brit!
    Neala

    Neala

    06. January 2011 um 11:43 Rezension zu "Bitte ein Brit!" von Wolfgang Koydl

    Mit viel Vorfreude habe ich die Fortsetzung von "Fish and Fritz" erwartet und das liebe Christkind war so nett sie mir zu besorgen. Und so viel kann ich schon vorweg sagen, Herr Koydl hat mich nicht enttäuscht! Die 18 Kapitel sind eigentlich kleine Reportagen (wenn nicht sogar halbe Roman bzw. halbe Tatsachenberichte) zu Themen wie Essen, Antiqitäten, Fernsehgewohnheiten, Hobbies, Fussball und dergleichen. Dadurch werden sämtliche Klischees über Briten behandelt (sie wissen schon, mieses Essen, viele Ticks und Spleens, ...

    Mehr
  • weitere