Wolfgang Kuhn

 3,3 Sterne bei 59 Bewertungen
Autor von Mit Jeans in die Steinzeit, Die grüne Maske und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Wolfgang Kuhn

Wolfgang Kuhn wurde 1928 in Friedberg (Hessen) geboren und verstarb am 31. Januar 2001. Von 1948 bis 1954 studierte er an der Universität Frankfurt am Main Botanik, Zoologie, Geografie, Chemie und Philosophie. Nach Dozententätigkeit an den Pädagogischen Hochschulen Trier, Koblenz und Saarbrücken wechselte er 1978 als Professor für Biologie und Didaktik der Biologie an die Universität Saarbrücken. Wolfgang Kuhn ist Herausgeber viel beachteter wissenschaftlicher Publikationen sowie Verfasser und Moderator von Schulfunk- und Fernsehsendungen. Wolfgang Kuhns erstes Jugendbuch ›Mit Jeans in die Steinzeit‹ (dtv junior 70144) entstand nach zahlreichen Forschungsreisen des Autors mit seinen Studierenden zu den weltbekannten südfranzösischen Steinzeithöhlen. In der Erzählung für Leser ab zwölf erleben vier Kinder und ein Hund die Entdeckung einer eiszeitlichen Höhle als ein gefährliches Abenteuer mit mancherlei aufregenden Höhepunkten, das aber am Ende für alle Beteiligten gut ausgeht.Wolfgang Kuhn verbindet das Abenteuer der Kinder mit interessanten Informationen über das Leben der Cro-Magnon-Menschen der Eiszeit, ihre Riten und Lebensumstände sowie über die eiszeitliche Tierwelt. Dank der spannenden ereignisreichen Handlung und der Klarheit der vermittelten Sachinformationen eignet sich der Band auch, um bereits jüngere Leser für die vorgeschichtliche Zeit zu interessieren.Der Abenteuerroman ›Die grüne Maske‹ (dtv junior 70467) für Leser ab zwölf ist die in sich abgeschlossene Fortsetzung seines oben genannten Erfolgstitels ›Mit Jeans in die Steinzeit‹. Diesmal stehen die Welt der Maya und die archäologischen Grabungsorte in Mexiko im Mittelpunkt des Bandes. Auch diese Orte kennt der Autor aus eigener Anschauung.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Wolfgang Kuhn

Cover des Buches Zwischen Tier und Engel (ISBN: 9783717109037)

Zwischen Tier und Engel

 (0)
Erschienen am 01.01.1988
Cover des Buches Von der Weisheit der Unvernünftigen (ISBN: 9783717110231)

Von der Weisheit der Unvernünftigen

 (0)
Erschienen am 01.01.1996
Cover des Buches Mit Jeans in die Steinzeit (ISBN: 9783790303094)

Mit Jeans in die Steinzeit

 (56)
Erschienen am 01.03.1989

Neue Rezensionen zu Wolfgang Kuhn

Neu
Cover des Buches Mit Jeans in die Steinzeit (ISBN: 9783790303094)I

Rezension zu "Mit Jeans in die Steinzeit" von Wolfgang Kuhn

Leider bei uns eine Schullektüre in der 5. Klasse
Iiiiiiiccccccchhhhhhhvor einem Jahr

1. Das Buch hat nur zwei Sterne bekommen, weil ich es nicht auf die Höhe mit Homo Faber stellen wollte, da nichts Homo Faber in der Kategorie schlechtestes Buch der Menschheit toppen kann.

2. Schon, wenn man den Namen hört, denkt man sich: was ist das für ein komisches Buch?!

3. Es ist vollkommen unrealistisch und selbst 5 Klässler sind nicht jung genug um vom Inhal tg her so etwas zu lesen

4. Außerdem ist das mit den beiden Cousinen auch vollkommen unrealistisch. Welche Cousinen sehen bitte schön vollkommen gleich aus, so dass sogar ihre Eltern sie verwechseln. Das kommt nicht einmal bei Zwillingen oft vor, und wenn, dann nur weil die Eltern nicht darauf achten. Aber dann angeblich bei COUSINEN!🤨

5. En ist volkommen unlogisch, dass kinder e i ne Steinzeit höhle entdecken und dann eins verschüttet wird. Warum?

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Mit Jeans in die Steinzeit (ISBN: B002FWWLPI)Lilli33s avatar

Rezension zu "Mit Jeans in die Steinzeit" von Wolfgang Kuhn

Inzwischen recht antiquiert
Lilli33vor 2 Jahren

Taschenbuch: 240 Seiten

Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (1. August 1988)

ISBN-13: 978-3423701440

empfohlenes Alter: ab 12 Jahren

Preis: 7,95 €


Inzwischen recht antiquiert


Inhalt:

Die dreizehnjährige Isabelle besucht in den Ferien ihre Verwandten in Südfrankreich. Ihre Cousine und ihre Cousins haben vor Kurzem eine aufregende Entdeckung gemacht, die sie nun mit Isabelle zusammen weiter verfolgen wollen. Dabei begeben sie sich in große Gefahr …


Meine Meinung:

Ganz entfernt erinnert dieses Jugendbuch an die „Fünf Freunde …“ von Enid Blyton, ist aber leider bei Weitem nicht so spannend. Es gibt nicht besonders viel Handlung, dafür mehr Beschreibungen und Erklärungen. Sehr oberlehrerhaft erfährt man hier einiges über die Cromagnon-Menschen. Das ist ja eigentlich ganz interessant, aber die Art und Weise, wie das Wissen vermittelt wird, gefällt mir überhaupt nicht. Isabelles Cousin Regis kennt sich in der Geschichte gut aus und hält den anderen immer wieder Vorträge. Schöner wäre es gewesen, die Fakten nebenbei einfließen zu lassen.


Zudem verhalten sich die Kinder wirklich dumm und unverantwortlich, was mich ziemlich genervt hat. Eine überraschende Wendung gegen Ende wird so aufgelöst, wie es langweiliger nicht geht. In einem Kinderbuch mag das noch angehen, für ältere Leser wäre das ein No go.


Auch der Schreibstil konnte mich nicht begeistern. Er wirkt recht altbacken und mit seinen vielen Partizipialkonstruktionen recht hölzern.


Sie bildeten einen Kreis und tanzten, mit ihren Fersen den lehmigen Boden zertrampelnd und im gleichen Rhythmus markerschütternde Kriegs- und Jagdgesänge brüllend, um den immer noch unbeweglich mit erhobenen Händen wie gebannt oder verzaubert dastehenden Meister. (S. 190)


★★★☆☆


Kommentieren0
5
Teilen
Cover des Buches Mit Jeans in die Steinzeit (ISBN: B002FWWLPI)sommerleses avatar

Rezension zu "Mit Jeans in die Steinzeit" von Wolfgang Kuhn

Archäologie zum Erleben
sommerlesevor 3 Jahren

Mit Jeans in die Steinzeit von Wolfgang Kuhn ist ein Kinder- und Jugendbuch von 1989 aus dem DTV.

Die 13-jährige Isabelle aus Bordeaux verbringt ihre Ferien bei ihren Verwandten in Südfrankreich. Ihre Cousine und die beiden Cousins haben ein Geheimnis, das sie niemandem erzählen darf. Sie haben nämlich Spuren der bekannten Cromagnon-Menschen gefunden, die vor über 20.000 Jahren gelebt haben. Nun wollen sie mit Isabelle die Höhle dieser Menschen finden.


In diesem spannenden Buch wird der Leser in die Frühgeschichte der Menschen mitgenommen. Es ist eine Zeitreise zu den Cromagnon-Menschen, bei der Skelette, Werkzeuge und Höhlenbilder dieser Zeit vorgestellt werden.

Isabelle erlebt ihre Ferien mal ganz anders, es ist ein Abenteuer der besonderen Art. Ein gefährliches Erlebnis erwartet sie in der Höhle und als Leser ist man unweigerlich mit dabei.

Mir hat diese Geschichte gut gefallen, weil man sich direkt in die Situation von Isabelle hineinfühlen kann und damit im Mittelpunkt des Geschehens ist.

Das Leben dieser Frühmenschen wird näher beschrieben, man kann sich ein gutes Bild von ihnen machen und erkennt, wie grossartig diese Menschen damals ohne heutige Hilfsmittel ihr Leben meisterten. Man bekommt Ehrfurcht vor ihren Leistungen und das Interesse für Archäologie wird ebenfalls geweckt.

Ein Abenteuerroman, der Interesse für Archäologie weckt und gut unterhält.

Kommentare: 1
77
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks