Wolfgang Leonhard Spurensuche

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Spurensuche“ von Wolfgang Leonhard

Wolfgang Leonhard suchte Orte und Personen in der ehemaligen UdSSR und DDR auf, die er in seinem autobiographischen Bericht "Die Revolution entläßt ihre Kinder" 1955 beschrieb. Er knüpfte Kontakte zu den Leuten, die damals zu seinen Freunden und Mitstreitern zählten. Jetzt, über vierzig Jahre später, traf er viele von ihnen verbohrt und ratlos an. Nach der langjährigen Tätigkeit im SED-Parteiapparat schienen sie weder ihre Vergangenheit noch die Wende und die heutige Situation begreifen zu können. Leonhard geht nun der Frage nach, wie es möglich war, daß aus den jungen Aktivisten von damals, die voller Hoffnung und Enthusiasmus waren, bürokratische Funktionäre einer Diktatur werden konnten.

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

informativ, grün, lecker, etwas ausgefallen - für Gemüsefans und solche, die es werden sollten ;)

SigiLovesBooks

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen