Wolfgang Lord Erbe Der kulinarische Vagabund

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der kulinarische Vagabund“ von Wolfgang Lord Erbe

Mit Humor und Sinn für Spannung erzählt Wolfgang Lord Erbe aus einem bewegten Leben: von der Flucht mit Mutter und Zwillingsbruder von Ostpreußen nach Dänemark, von der Rückkehr ins Nachkriegs-Deutschland, von seiner Kochausbildung, der Ausbildung zum Kellner im berühmten Hamburger Hotel Vier Jahreszeiten – und von seinem steten Drang, dem auf Disziplin und Gehorsam gerichteten Diktat der unnahbaren Mutter zu entkommen. Es zieht ihn zu fremden Ufern, in die Schweiz, nach Brasilien und schließlich in die USA. Doch auch dort kommt der umtriebige Lebemann nicht zur Ruhe: nach mehreren Anstellungen in Restaurants und Hotels wagt der inzwischen zum Ehemann und Vater gewordene Koch den Schritt zur Eröffnung seines eigenen Restaurants in Washington, bewirtet Berühmtheiten seiner Zeit – und verliert sich selbst, seine Familie und alles, was er sich aufgebaut hat, an seine Alkoholsucht. Nach der vergeblichen Flucht vor sich selbst zurück nach Europa kehrt er auf Umwegen und mit leeren Händen wieder in die USA zurück, wo er sich der Notwendigkeit des Alkoholentzugs stellt und schließlich als Chefkoch für Alaska Airlines tätig werden kann. Auf einer Reise nach Tokio, auf der er die japanische Fluglinie für einen Vertragsschluss mit seinem Arbeitgeber gewinnen soll, findet er Zugang zur östlichen Spiritualität, die ihm hilft, zu Gelassenheit und Erkenntnis zu gelangen und mit den Ereignissen seines Lebens ins Reine zu kommen.

Stöbern in Biografie

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

Nachtlichter

Welch kraftvoller, einzigartiger Roman über Schattenseiten und den Kampf zurück ans Licht, über die heilende Wildheit der rauen See ...

DieBuchkolumnistin

Gegen alle Regeln

Sehr berührende Lebensgeschichte einer Jüdin

omami

Das Ja-Experiment – Year of Yes

Ein inspirierendes und humorvoll geschriebenes Buch einer warmherzigen, authentischen Frau! Sehr empfehlenswert!

FrauTinaMueller

Believe Me

Nicht so gefühlvoll

EvyHeart

Hans Fallada

Peter Walther zeigt nicht nur den erfolgreichen Schriftsteller, sondern auch die Abgründe, in denen Fallada lebte.

Didonia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen