Wolfgang Müller

 3,9 Sterne bei 1.778 Bewertungen
Autor von Der Feind aus der Tiefe, Die Rache der Wale und weiteren Büchern.
Autorenbild von Wolfgang Müller (©)

Lebenslauf von Wolfgang Müller

Wolfgang Müller, Jahrgang 1958, lebt mit seiner Familie in einem kleinen Dorf in der Nähe von Arnsberg im Sauerland. Neben dem Hochseesegeln und der Malerei hat er das Schreiben für sich entdeckt. Ihm ist wichtig, dass beim Schreiben trotz aller Spannung, der Humor nicht zu kurz kommt.

Neue Bücher

Cover des Buches Zumutung Anthoposophie (ISBN: 9783957791436)

Zumutung Anthoposophie

Erscheint am 15.11.2021 als Taschenbuch bei Info 3.
Cover des Buches Wurst herstellen (ISBN: 9783985410514)

Wurst herstellen

Neu erschienen am 28.09.2021 als Hardcover bei Matthaes.

Alle Bücher von Wolfgang Müller

Cover des Buches Imperium (ISBN: 9783453419353)

Imperium

 (228)
Erschienen am 12.10.2015
Cover des Buches Blind (ISBN: 9783453565128)

Blind

 (222)
Erschienen am 01.09.2008
Cover des Buches Konklave (ISBN: 9783453439030)

Konklave

 (177)
Erschienen am 13.11.2017
Cover des Buches Ghost (ISBN: 9783453406148)

Ghost

 (119)
Erschienen am 03.11.2008
Cover des Buches Titan (ISBN: 9783453419360)

Titan

 (110)
Erschienen am 12.10.2015
Cover des Buches Angst (ISBN: 9783453437135)

Angst

 (115)
Erschienen am 09.04.2013
Cover des Buches München (ISBN: 9783453271432)

München

 (71)
Erschienen am 30.10.2017
Cover des Buches Intrige (Film) (ISBN: 9783453504110)

Intrige (Film)

 (58)
Erschienen am 13.01.2020

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Wolfgang Müller

Cover des Buches Der zweite Schlaf (ISBN: 9783453424784)M

Rezension zu "Der zweite Schlaf" von Robert Harris

Wenn das Heute Vergangenheit ist
misspidervor einem Monat

Wie ein historischer Zukunftsroman liest sich das Buch, in dem eine post-apokalyptische Zukunft wie das Mittelalter anmutet. Nach einer digitalen Katastrophe wird England in eine altertümliche Zeit zurückversetzt, in der es weder Strom noch Maschinen gibt. Dafür ist der zweite Schlaf zurückgekehrt - die Menschen wachen nachts unvermittelt auf, bleiben eine Weile wach, z.B. um zu lesen, und begehen dann den zweiten Schlaf, der dem Buch den Titel verleiht.
Ein junger Priester wird nach dem Tod des örtlichen Pfarrers in ein Dorf entsandt, um dort die Angelegenheiten des Verstorbenen zu regeln. Dabei stößt er auf Ungereimtheiten bzgl. der Todesursache und entdeckt im Haus des Pfarrers merkwürdige Gegenstände aus feinstem Glas oder Plastik - Artefakte, die in ganz England unter dem Boden gefunden werden, deren Besitz aber als ketzerisch angeprangert wird. Zudem besaß der Pfarrer auch Bücher, die von der Kirche längst verboten wurden. Wurde er deshalb womöglich umgebracht? Die Nachforschungen führen den jungen Priester auf die Spur eines uralten, für die Leser aber sehr realen und modernen Geheimnisses...

Das ganze Buch liest sich wie ein historischer Roman, und es war merkwürdig zu erfahren dass dieses Szenario sich tatsächlich aber in der Zukunft abspielt. Hat man sich aber erst einmal damit abgefunden, erwartet einen eine spannende, faszinierende und auch erschreckende Vision dessen, wie die moderne Welt, in der alles digital gesteuert wird, nach einem völligen Zusammenbruch aussehen könnte. Auch das erstaunliche, ja fast erschreckende Ende hielt noch einige Überraschungen bereit, die 'Der zweite Schlaf' zu einem sehr ungewöhnlichen Leseerlebnis machen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Vergeltung (ISBN: B086V11952)Buecherkaetzchens avatar

Rezension zu "Vergeltung" von Robert Harris

Gut recherchierter historischer Roman
Buecherkaetzchenvor einem Monat

Ich gebe es ehrlich zu: Vergeltung war für mich das erste Buch von Robert – schon viel hab ich von dem Autoren gehört, aber noch nichts gelesen. Deshalb habe ich natürlich keinen Vergleich zu seinen anderen Werken. Umso gespannter war ich auf dieses Buch, das ich als Rezensionsexemplar lesen durfte.

Der Stil ist flüssig und wunderbar zu lesen. Der Autor schafft es, den Leser in seinen Bann und in die Geschichte hineinzuziehen.

Die Geschichte selbst, die Thematik, hat mich sofort gefesselt, sodass ich das Buch schnell durchgelesen hatte – auch wenn sie wenig “Action” ausweist. Ich selbst kannte mich mit der Geschichte der “V2” nicht aus und fand es interessant, ein Buch darüber zu lesen. Besonders gut hat mir auch der Perspektivenwechsel zwischen den Deutschen und den Briten gefallen.

Für mich ist Vergeltung ein wirklich interessanter, gut recherchierter Roman, der an manchen Stellen etwas langatmig war. Trotzdem, ich habe das Buch gerne gelesen und vergebe 4 von 5 möglichen Sternen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Titan (ISBN: 9783453419360)Nymphes avatar

Rezension zu "Titan" von Robert Harris

Rom vor 2000 Jahren
Nymphevor 2 Monaten

Inhalt:

Cicero hat es geschafft. Als Konsul bekleidet er das höchste Amt im römischen Reich. Doch seine Feinde lassen nicht locker und versuchen ihn immer wieder durch Intrigen zu Fall zu bringen.

Bewertung:

In diesem Buch wird das alte Rom wirklich wieder lebendig. Ich hatte das Gefühl, dass ich bei jeder Debatte im Senat, bei jeder Wahl auf dem Marsfeld und jeder Diskussion in Ciceros Bibliothek live dabei gewesen bin. So sollte Geschichte vermittelt werden. Dieses Buch besteht nicht aus trockenen Jahreszahlen und Fakten, sondern aus den Geschichten der Menschen damals. Robert Harris hat sich dabei soweit es möglich ist an die überlieferten Fakten gehalten und so wirkt jede Figur bis in die DNA glaubwürdig. Tolles Buch!

Fazit:

Ich brauche jetzt dringend den Nachfolger. ;)

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Liebe Leserin, lieber Leser,
mein neuer, schwarzhumoriger Roman/Krimi ist soeben erschienen.
Eine Privatbank plant, auf der Ostseeinsel Fehmarn eine noble Golfanlage mit Hotel zu bauen. 
Anlageberater Kevin Schluffes lockt mit hohen Gewinnversprechen.
Politiker Eberhard Kruskopp, lässt die Puppen tanzen.
Leibwächter Rufus Schlachtmann, lässt die Muskeln spielen. 
Baulöwe Ole von Kreyenborg lässt die Bagger rollen und 
Bankier Helmfried von Baselitz, lässt machen.
Ein Naturschutzgebiet und Ucke Fischers Campingplatz in Fehmarns Süden,
sind jedoch nicht die einzigen Hindernisse, die dem schnellen Geld im Wege stehen.
Vor über sechshundert Jahren, zu einer Zeit, als Klaus Störtebeker und seine Mannen im Ostseeraum ihr Unwesen trieben, war man dort schon einmal auf das schnelle Geld aus.
Haben die Freibeuter auch heute noch ein Wörtchen mitzureden? 

Neugierig auf die Story? Ich bin auf jeden Fall neugierig auf eure Bewerbungen für diese Leserunde.

Leseproben unter www.meerschreiber.de

Es gibt insgesamt 30 E-Books zu gewinnen. Unter allen Bewerbern verlose ich zusätzlich fünf Taschenbücher. 
196 BeiträgeVerlosung beendet
Liebe Leser(innen)
Ich möchte Euch zu einer Leserunde zu meinem neuen, humorvollen Roman "Tiwiäitsch Twentyfour, im Auge des Orkans" einladen. 
Der Titel klingt etwas verwirrend. Der Sinn erschließt sich aber sofort, beim Lesen. Es geht um eine Kreuzfahrt. Die Dritte, des fiktiven Kreuzfahrtschiffs Happy Sea. Um einen Fernsehsender, eine Spielshow und mächtige Sponsoren. Um C-Promis, Gangster und Millionen. Näheres, und eine Leseprobe findet Ihr auf meiner Webseite www.meerschreiber.de  
Zur Leserunde verlose ich 10 E-Books und ein TB  
Preisfrage für die E-Books: Wie heißt die Sekretärin der Nautilus Reederei?
Die Lösung ist in der Leseprobe versteckt. 
Die Preisfrage, um das TB zu gewinnen ist schon schwieriger: 
Wie viele Tote gibt es in meinem Buch? Wer am Nächsten dran ist, gewinnt.
     
15 BeiträgeVerlosung beendet
meerschreibers avatar
Letzter Beitrag von  meerschreibervor 4 Jahren
Ist das Buch eingetroffen?
Liebe Leserinnen, lieber Leser
Es ist wieder soweit. Das Kreuzfahrtschiff Happy  Sea hat eine weitere, denkwürdige Reise hinter sich gebracht. Diesmal ging es um nicht weniger, als die Welt zu retten. Natürlich waren sich die Reisenden, wie schon in "Kreuzfahrt mit Hindernissen", nicht wirklich der drohenden Gefahren bewusst. Sie werden alte Bekannte wiedertreffen und natürlich auch neue Mitreisende kennen lernen. Im Vorgängerbuch "Kreuzfahrt mit Hindernissen", ging es nur um Situationskomik und Wortwitz. Diesmal war es mir wichtig, eine Satire zu Papier zu bringen, die den derzeitigen, sehr brisanten Ost-West Konflikt kritisch, aber mit viel Witz beleuchtet. Eine respektlose Abrechnung mit korrupten und unfähigen Politikern und Konzernen.
Natürlich mit der gehörigen Portion Humor, der Ihnen möglicherweise schon von der ersten Reise der Happy Sea geläufig ist. Ich würde das Buch allen humorvollen, dem politischen Mainstream überdrüssigen und politikerverdrossenen Lesern empfehlen.
Falls Sie jedoch alles glauben, was uns in den offiziellen Medien mitgeteilt wird, oder am derzeitigen Weltgeschehen nicht interessiert sind, sollten Sie dieses Buch nicht lesen.
Einen ersten Eindruck, was Sie erwartet, bekommen Sie, wenn Sie sich entspannt zurücklehnen und der Hörprobe des ersten Kapitels lauschen.
Ich verlose unter den Bewerbern 15 E-Books und ein Taschenbuch.  
Ich freue mich auf eine reges Interesse und werde natürlich aktiv an der Leserunde teilnehmen.
herzlichstWolfgang Müller  
36 BeiträgeVerlosung beendet
meerschreibers avatar
Letzter Beitrag von  meerschreibervor 5 Jahren
Ich danke Dir für Deine tolle und so detaillierte Rezension

Zusätzliche Informationen

Wolfgang Müller wurde am 14. September 1958 in Arnsberg (Deutschland) geboren.

Wolfgang Müller im Netz:

Community-Statistik

in 2.231 Bibliotheken

von 533 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks