Wolfgang Mendl Sir Ballantime Der Traum des Maharadscha

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sir Ballantime Der Traum des Maharadscha“ von Wolfgang Mendl

In Indien verschleudert der Maharadscha von Kuleipur das gesamte Staatsvermögen für den Bau einer Privateisenbahn, obwohl seinem Volk eine Hungersnot droht. Sir Ballantime erhält von der britischen Regierung den Auftrag, den exzentrischen Herrscher zur Vernunft zu bringen - ein recht heikles Unternehmen, besonders auch, weil gerade Ballantimes Cousin Eddy mit dem Bau der Bahn durch den Dschungel betraut wurde...

Stöbern in Comic

your name. 01

Enttäuschende Umsetzung

JeannasBuechertraum

Das Tagebuch der Anne Frank

Die Geschichte bringt mich einmal mehr zum Weinen - gerade, weil Folman und Polonsky sie so unglaublich gut untermalt haben. Ein Muss!

Svenjas_BookChallenges

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Roboter, Dinosaurier, Piraten und Zeitreisen ... ein spannender MIx in nur einem Buch

Anneja

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Wunderschöne Zeichnungen zu einer tollen Geschichte! Nun muss das Buch bei mir einziehen, der Graphic Novel hat den Ausschlag gegeben!

LiveReadLove

NARUTO Massiv 2

Die Chu-Nin Prüfungen haben es in sich =)

JeannasBuechertraum

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Die Helden in diesemCoic kommen manchmal aus ärmlichen Vehältnissen,mal Frauen,mal Kinder.Es ist wichtig ,das man Geschichte aufschreibt,

Tauriel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sir Ballantime Der Traum des Maharadscha" von Wolfgang Mendl

    Sir Ballantime Der Traum des Maharadscha

    Gwenselah

    19. October 2009 um 13:47

    Ein Maharadscha in Indien möchte eine Privateisenbahn bauen, obwohl die Finanzen des Staates den Bau nicht tragen können. Sir Ballantime wird nach Indien geschickt, um mit dem Maharadscha zu verhandeln... Der Comic zeichnet sich durch sehr gut gestaltete Seiten aus, die Qualität der Zeichnungen ist hervorragend. Auf den ersten beiden Seiten wird (in Textform) die Hintergundgeschichte der britischen Kolonie Indien erzählt, aber auch während des Comics merkt man, dass die Autoren bemüht sind, viel Hintergrundwissen zu vermitteln. Die Geschichte ist spannend erzählt und wer sich für Indien bzw. dessen Geschichte interessiert, kommt auf seine Kosten. Der einzige Nachteil am Comic ist, dass Sir Ballantime als Serie angelgt wurde und der erste Band somit kein abgeschlossenes Ende hat. Allerdings sind leider Folgebände, die die Geschichte beenden, nie erschienen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks