Wolfgang Niedecken

 4 Sterne bei 27 Bewertungen
Autor von 70 Jahre Niedecken, Wolfgang Niedecken über Bob Dylan und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Wolfgang Niedecken

Wolfgang Niedecken wurde 1951 in Köln geboren. Er besuchte das Internat St. Albert und das Städtische Gymnasium in Rheinbach. Schon dort spielte er in mehreren Schülerbands. Er studierte freie Malerei an den Kölner Werkschulen der FH Köln und machte einen Studienaufenthalt in New York City. 1974 schrieb er seinen ersten Songtext auf Kölsch und begann mit einer Freizeitcombo zu proben, die heute unter dem Namen BAP auftreten. Doch Niedecken musizierte nicht nur in der Band, sondern auch solo mit Gitarre und Mundharmonika. Daher kommt sein Beiname des "kölschen Bob Dylan", aber auch aufgrund dessen Einflusses auf Niedecken als Songwriter. 1990 veröffentlichte er seine erste Autobiografie, in der er über Misshandlungen im Internat berichtet. Eine Tournee der Band BAP musste 2011 aufgrund eines Schlaganfalls Niedeckens verschoben werden, worüber er in einer erneuten Autobiografie schrieb. Niedecken engagiert sich regelmäßig politisch und gesellschaftlich. Für eine Anti-Rassismus-Kampagne erhielt er 1998 das Bundesverdienstkreuz.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Philosophie des modernen Songs (ISBN: 9783406793882)

Die Philosophie des modernen Songs

 (1)
Neu erschienen am 02.11.2022 als Hörbuch bei C.H.Beck.

Alle Bücher von Wolfgang Niedecken

Cover des Buches 70 Jahre Niedecken (ISBN: 9783455011463)

70 Jahre Niedecken

 (14)
Erschienen am 02.03.2021
Cover des Buches Wolfgang Niedecken über Bob Dylan (ISBN: 9783462001204)

Wolfgang Niedecken über Bob Dylan

 (6)
Erschienen am 04.03.2021
Cover des Buches Zugabe (ISBN: 9783442158287)

Zugabe

 (2)
Erschienen am 15.12.2014
Cover des Buches Bob Dylan (ISBN: 9783980229807)

Bob Dylan

 (2)
Erschienen am 01.01.1989
Cover des Buches Auskunft (ISBN: 9783462020724)

Auskunft

 (0)
Erschienen am 01.06.1993
Cover des Buches BAP - Das Logbuch der Jubiläumstour (ISBN: 9783455001839)

BAP - Das Logbuch der Jubiläumstour

 (0)
Erschienen am 06.11.2017
Cover des Buches BAP. Neue Songs 2007-2011 (ISBN: 9783455403510)

BAP. Neue Songs 2007-2011

 (0)
Erschienen am 13.07.2011
Cover des Buches BAP: Songs 1976-2011 (ISBN: 9783455403534)

BAP: Songs 1976-2011

 (0)
Erschienen am 14.07.2011

Neue Rezensionen zu Wolfgang Niedecken

Cover des Buches Die Philosophie des modernen Songs (ISBN: 9783406793882)
Soerens avatar

Rezension zu "Die Philosophie des modernen Songs" von Bob Dylan

Kleine musikalische Schatzkiste
Soerenvor 24 Tagen

In seiner mehr als sechs Jahrzehnte umfassenden Karriere hat Bob Dylan zahllose Bands und Interpreten kommen und gehen gesehen. Manche Künstler waren One-Hit-Wonders, andere konnten sich mit ihrer Musik lange in den Charts halten. In seinem Sachbuch „Die Philosophie des modernen Songs“ geht Dylan auf 66 Songs ein, die seiner Meinung nach herausragend und prägend für die Musikgeschichte waren. Manche der Lieder wie „Blue Suede Shoes“ oder „Black Magic Woman“ sind allgemein bekannte Klassiker, auch Namen wie Bobby Darin, Ricky Nelson, Frank Sinatra und Johnny Cash sind vielen ein Begriff. Vom Großteil der Stücke und Künstler im Buch hatte ich jedoch bis dato noch nie gehört. Was vermutlich hauptsächlich daran liegt, dass die meisten Songs aus Dylans jungen Jahren, aus den 1950er und 1960er Jahren, stammen und viele Stücke gar nicht so populär geworden sind. Ein, zwei sind sogar unveröffentlicht geblieben. Dadurch wirkt „Die Philosophie des modernen Songs“ oftmals wie eine kleine musikalische Schatzkiste, die jeder für sich selbst neu entdecken kann. Wenn man an Musikgeschichte interessiert ist, kann man hier sehr viel dazulernen.
Schade finde ich allerdings, dass in vielen Kapiteln Dylans persönliche Note fehlt. Er spricht zwar über die Lieder, interpretiert ihren Inhalt und klärt über einige Hintergründe auf. Aber wieso er sich ausgerechnet für diese Songs entschieden hat und wieso sie für ihn persönlich relevant sind, bleibt meistens außen vor. Seinem Titel wird das Buch durchaus gerecht, über Dylan selbst erfährt man in den über sechzig Kapiteln jedoch kaum etwas Neues.
Die ungekürzte Hörbuchfassung geht reichlich siebeneinhalb Stunden und wird von Musiker und Dylan-Fan Wolfgang Niedecken vorgetragen. Manche werden seine leicht nuschelige Leseweise bemängeln, ich für meinen Teil fand sie stimmig und sehr passend.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Wolfgang Niedecken über Bob Dylan (ISBN: 9783462001204)
O

Rezension zu "Wolfgang Niedecken über Bob Dylan" von Wolfgang Niedecken

Kölsche Dylan
OmaGretevor 2 Jahren

Meine Bewegründe dieses Buch zu hören? Wolfgang Niedecken ein Held aus meiner Kindheit, den ich aus den Augen verlor und Bob Dylan der derzeitige Held meines Sohnes. Mal schauen was das gibt. Und ich wollte nochmal fernab der Heimat mir den heimischen Singsang um die Ohren wehen lassen.
Ich war erstaunt...Wolfgang Niedecken kommt mit ganz wenig Kölsch in der Stimme rüber, ein Wehmutstropfen.
Die Kombination Wolfgang Niedecken/Bob Dylan war mal als Fernsehdokumentation zu sehen und anhand der Stationen des "making of"s hangelt sich Niedecken im Buch entlang.
Mit sehr vielen Geschichtchen über sein eigenes Leben und wenig Geschichten über den Titelhelden.
Mir war es eindeutig zu wenig Dylan und viel zu viel Verzällekes von Niedecken.
Jeder der Niedecken kennt, kennt seine fanatischen Bewunderung Dylans gegenüber und das soll ja auch Thema der Reihe sein. Persönlichkeiten erzählen über ihren "Fanatismus" gegenüber Musiker oder Bands als Lebensbegleitung.
Und doch irgendwie war mir zu wenig Dylan und zuviel Selbstverliebtheit Niedecken im Buch und eindeutig zu viel Hochdeutsch :-)

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Wolfgang Niedecken über Bob Dylan (ISBN: 9783462001204)
buecherwurm1310s avatar

Rezension zu "Wolfgang Niedecken über Bob Dylan" von Wolfgang Niedecken

Like a Rolling Stone
buecherwurm1310vor 2 Jahren

Bob Dylan hat mit seiner Musik seit den sechziger Jahren bis heute seine Fans begeistert. Nicht umsonst hat sich die Nobelpreis-Jury entschlossen, Bob Dylan mit diesem Preis für seine poetischen Songtexte auszuzeichnen. Er selbst war davon offensichtlich gar nicht so angetan.

Wolfgang Niedecken hat eine ganz besondere Beziehung zu Dylan. Er ist ihm mehrmals begegnet und sagt „Ohne ihn wäre ich mit Sicherheit nie Musiker geworden.“ Wer also könnte diesen Band für die KiWi-Musikbibliothek besser schreiben als Niedecken. Niedecken hat schon eine ganze Reihe von Dylan-Cover-Versionen veröffentlicht.

Ich habe erst kürzlich die Dokumentation „Wolfgang Niedecken auf Bob Dylans Spuren“ gesehen. Das wurde auch wieder im Buch aufgegriffen.

Auch dieses Buch hat mir gut gefallen, denn es wurde von jemandem geschrieben, der das mit Herzblut getan hat. Eigentlich aber habe ich gar nicht so viel Neues über Bob Dylan erfahren, sondern habe ihn nur mit einem besonderen Blick betrachtet, nämlich mit Niedeckens Blick.

Das Buch hat mich dazu gebracht, mich nochmal durch Dylans Musik zu hören, was ich schon lange nicht mehr gemacht hatte. Es lohnt sich – beides!

 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Wolfgang Niedecken wurde am 30. März 1951 in Köln (Deutschland) geboren.

Wolfgang Niedecken im Netz:

Community-Statistik

in 43 Bibliotheken

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks