Wolfgang Ortner

 4.3 Sterne bei 32 Bewertungen

Alle Bücher von Wolfgang Ortner

Sortieren:
Buchformat:
ISCHIA buon viaggio

ISCHIA buon viaggio

 (12)
Erschienen am 01.01.2016
Der Fall Eleonore Tuga: Knodolch ermittelt.

Der Fall Eleonore Tuga: Knodolch ermittelt.

 (4)
Erschienen am 20.08.2017
Der Fall Kobinski: Knodolch ermittelt

Der Fall Kobinski: Knodolch ermittelt

 (3)
Erschienen am 15.04.2017
Einmal Busreise bitte!: Der Busreise-Award

Einmal Busreise bitte!: Der Busreise-Award

 (2)
Erschienen am 20.12.2017
Der Fall Krinus

Der Fall Krinus

 (1)
Erschienen am 20.05.2017

Neue Rezensionen zu Wolfgang Ortner

Neu
AnneMFs avatar

Rezension zu "Der Fall Eleonore Tuga: Knodolch ermittelt." von Wolfgang Ortner

spannende humorvolle Geschichte
AnneMFvor einem Jahr

Zur Geschichte: Der Detektiv Viktor Knodolch ist hochgradig überarbeitet. Auf Empfehlung seines Arztes sucht Viktor das Reisebüro auf. Er ist altmodisch und lehnt Buchungen über das Internet ab. Er will sich einen Urlaub gönnen und plant eine Reise nach Kroatien. Dort in Trogir angekommen gerät er schon schnell in heikle Situationen, die auch vor seinem Privatleben nicht Halt machen. Er lernt die attraktive Frau von Eisenthal kennen. Eine weltoffene Dame die noch um ihren verstorbenen Lebensgefährten trauert. Plötzlich entdeckt Viktor sentimentale Seiten an sich. Gemeinsam übernehmen sie einen Fall den Knodolch gar nicht wollte. Eine Frau Tuga beauftragt ihn die Urne ihres Sohnes zu finden. Wer hat diese Urne wohl geklaut? Charlotte und Viktor ermitteln.

Die beiden Charaktere Viktor und Charlotte sind witzig und wunderbar dargestellt. Die Namen finde ich etwas ungewöhnlich, aber die geben der Geschichte eine besondere Note. Ich mag Wolfgang Ortners Art sich in seinen Büchern auszudrücken. Ich habe schon Ischia von ihm gelesen. Ein Genuss wie er Knodolch die Leute belauschen und observieren ließ. 

Ortners Schreibstil ist nie langweilig in diesem Buch. Amüsant und immer spannend gehalten. Es geht hier nicht um einen Thriller sondern ein normaler Krimi ohne Blutvergießen. In flottem Tempo erzählt er eine spannende Geschichte, deren Ende ich so nicht erwartet hätte.

Ich kann das Buch weiterempfehlen und freue mich auf weitere Bücher mit Fällen für Knodolch und Frau von Eisenthal. Die beiden sind mir sympathisch. Bitte auch wieder mit dem Marineangehörigen Ante,  den mochte ich sehr.

Kleine Kritik zum Schluss.
Das Cover: Die Frontseite mit dem Meer und dem Himmel ist gut gewählt, sollte es doch in den Urlaub gehen. Die Rückseite ist vom Bild her mit dem Schiff gut gewählt. Sehr schlecht finde ich den farblichen Text. Die Schriftfarbe ist gelb, das kann man sehr schlecht lesen. Manche Wörter überhaupt nicht. Hier hätte man doch besser die gleiche Farbe wie auf der Vorderseite genommen.

Kommentieren0
58
Teilen
Jeanette_Lubes avatar

Rezension zu "Der Fall Eleonore Tuga: Knodolch ermittelt." von Wolfgang Ortner

Sehr unterhaltsamer, humorvoller und spannender Krimi
Jeanette_Lubevor einem Jahr

Dieses Buch erschien 2017 und beinhaltet 419 Seiten.
Auf dem Cover ist nur das Meer, Landschaft und der Himmel zu sehen, was schon erahnen lässt, dass dieser Krimi irgendwo am Meer spielt. Die Rückseite des Covers zeigen ein Schiff. Der Detektiv Viktor Knodolch- was für ein lustiger Name- soll aufgrund einer ärztlichen Anordnung unbedingt Urlaub nehmen! So verschlägt es ihn nach Kroatien. Dort passieren so viele eigenartige Sachen, dass er schon wieder mittendrin in seinen Ermittlungen ist. In seinem Privatleben spielt Charlotte von Eisenthal eine nicht unbedeutende Rolle. Gemeinsam widmen sich Knodolch und Frau von Eisenthal einem Fall, den Knodolch ursprünglich überhaupt nicht übernehmen wollte. Charlotte und Knodolch nähern sich durch ihre gemeinsame Arbeit an.
Dieser Krimi zeichnet sich durch eine humorvolle Art aus. Die Protagonisten haben teilweise lustige Namen und gehen auch in einer eigentümlichen Art miteinander um. Der Schreibstil ist flüssig, die Wortwahl meiner Meinung nach manchmal außergewöhnlich, eher ein wenig umständlich, wie sich Knodolch, Charlotte und ihre Freunde ausdrücken. Ich finde, dieses Buch muss man als Krimifan gelesen habe. Ich gebe unbedingt eine  Leseempfehlung!!!

Kommentare: 1
5
Teilen
romi89s avatar

Rezension zu "ISCHIA buon viaggio" von Wolfgang Ortner

Der lustigste Reiseführer den ich kenne!
romi89vor einem Jahr

"Ischia - buon viaggio" - ein Buch, dass mich nicht nur vielseitig amüsiert hat, sondern auch vielseitig informiert hat!

Es geht auf eine Busreise durch fast ganz Italien, vorbei an wichtigen und bekannten Städten wie Rom und Neapel bis auf Ischia.
auf dem Weg dorthin bekommt der Leser wesentliche Informationen zu Gegenden, Sehenswürdigkeiten und Kulinarischem wie auch Geschichtlichem.
Klar, dass man auch den ein oder anderen originellen Busreisenden kennenlernt...

Der Schreibstil ist wunderbar. Alles wird gut und genau im richtigen Umfang erläutert, wie ich finde.

Einzig hätte ich mich mehr Raum für Ischia selbst gewünscht, das mir am ende der Tour etwas zu kurz kam. Das hatte ich im Vorhinein anders erwartet.

Das Buch verbindet Reiseinfos mit Unterhaltung und macht defintiv Lust auf Urlaub in Italien - wenn auch vielleicht nicht gerade mit einem Reisebus!


Kommentieren0
18
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
WolfgangOrtners avatar
Einer ärztlichen Anordnung gehorchend, gönnt sich Viktor Knodolch einen Urlaub, der den geistreichen, mitunter verschlagenen Ermittler nach Kroatien führt. Recherchen, die er aufgrund eines befremdlichen Geschehens durchführt, obwohl ihn niemand darum bat, manövrieren ihn in heikle Situationen, die auch in seinem Privatleben Turbulenzen verursachen. Charlotte von Eisenthal, eine attraktive weltoffene Dame inspiriert nicht nur Knodolchs Geist, auch die sonst von ihm vernachlässigte Gefühlswelt wird gehörig durcheinandergebracht. Gemeinsam widmen sie sich der Komplexität dieses Falles, den Knodolch ursprünglich nicht übernehmen wollte. Bald stellen sie fest, dass im Zuge der Ereignisse, mehr als Kavaliersdelikte zum Vorschein kommen. Durch die gemeinsame Arbeit nähern sich Viktor und Charlotte an.
WolfgangOrtners avatar
Letzter Beitrag von  WolfgangOrtnervor einem Jahr
Danke
Zur Leserunde
WolfgangOrtners avatar
Dieses Buch beschreibt eine Reise mit dem Autobus in Gesellschaft unterschiedlicher Charaktere auf die Insel Ischia im Golf von Neapel. Ich möchte zehn Leserinnen oder Leser einladen »mitzureisen« und mir zu berichten, wie es ihnen gefallen hat.
Zur Buchverlosung
WolfgangOrtners avatar

Eine Leserunde für alle, die diese Insel bereisen wollen oder schon mal dort waren. Ich freue mich auf Meinungen und vielleicht gibt es ja die eine oder andere Geschichte zu erzählen.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Wolfgang Ortner wurde am 19. Mai 1961 in Graz (Österreich) geboren.

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks