Wolfgang Paetzold

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Wolfgang Paetzold

Wolfgang PaetzoldTeflonherz und Liebesgier
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Teflonherz und Liebesgier
Teflonherz und Liebesgier
 (1)
Erschienen am 02.04.2012
Wolfgang PaetzoldTeflonherz und Liebesgier: Beziehungen in Zeiten der Ichsucht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Teflonherz und Liebesgier: Beziehungen in Zeiten der Ichsucht

Neue Rezensionen zu Wolfgang Paetzold

Neu

Rezension zu "Teflonherz und Liebesgier" von Wolfgang Paetzold

lehrreich und anregend
Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren

„Ganz „normal“ zu lieben, reicht nicht aus und ganz normal zufrieden zu sein, ist unserer kindlichen Gier nicht genug: Es muss schon die wirkliche, wahre Liebe sein und das wirkliche, wahre Glück.“

Ich hatte das Vergnügen, in der Berliner Urania an einer Lesung dieses Buches, das ich bis dato nicht kannte, teilzunehmen. Schon nach wenigen Sätzen, die Wolfgang Paetzold las, war ich begeistert.

Teflonherz und Liebesgier ist ein fantastisches Sachbuch. Paetzold, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, schreibt sehr unterhaltsam und kurzweilig und dennoch äußerst fundiert und informativ über das ewige Thema Nummer 1: Liebe. Hierzu biegt er in Gassen der Kindheit und Erziehung ab, streift den einen oder anderen evolutionstheoretischen Pfad, um darüber hinaus alles auch aus einem psychologisch-soziologisch-philosophischen Blickwinkel zu ergründen.

Dabei muss sich der geneigte Leser keinesfalls durch die Lektüre quälen, im Gegenteil: Lerneffekt und Lesefreude halten sich absolut die Waage. Paetzold beschränkt sich überdies nicht auf Thesen sowie Erfahrungswerte aus seiner Praxis, sondern gibt auch konkrete Tipps und Hinweise.

Ich lege jedem dieses Buch ans Herz und bin mir sicher: Hätte es unzählige Leser – die Liebe und das Leben wären für alle ein Stückweit leichter.  

 „Es lohnt sich, den Wunsch aufzugeben, eine schöne Vergangenheit gehabt zu haben. Wir können die Vergangenheit nicht ändern – und die Trauer um die Vergangenheit blockiert die Freude an der Gegenwart. Es ist sinnvoller, eine gute Zukunft vorzubereiten, als in der Reue um die Vergangenheit stecken zu bleiben. Anstatt die Vergangenheit zu beklagen, ist daher folgender Gedanke hilfreich: Wie muss ich jetzt leben, damit ich in zehn Jahren nicht den heutigen Tag, die heutige Zeit bereue."

Kommentare: 1
16
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks