Wolfgang Pehnt Deutsche Architektur seit 1900

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Deutsche Architektur seit 1900“ von Wolfgang Pehnt

Architektur des 20. Jahrhunderts Baugeschichte in Deutschland ist ein widerspruchsvolles Thema, wie die deutsche Geschichte überhaupt. Das Land hat Pioniere der Architekturmoderne, etwa Walter Gropius, Ludwig Mies von der Rohe und Erich Mendelsohn, hervorgebracht, aber sie auch ins Exil getrieben. Dekaden waren vom Streit zwischen denen geprägt, die das Neue anstrebten, und denen, die das Alte bewahren wollten und Zweifel an den Glücksversprechen der neuen Zeit hatten. Die Architektur hat die Nähe zur Macht gesucht, des Kapitals wie der Diktatur. Doch sie hat auch der Demokratie ihre Häuser gebaut: der Weimarer Republik, der Bundesrepublik. Von diesem widersprüchlichen Gang der Dinge erzählt das Buch. Wer sich heute an eine Darstellung von über hundert Jahren Architektur wagt, vom Glanz und Elend der Kaiserzeit bis zum Pluralismus der globalisierten Gegenwart, müßte eine Enzyklopädie verfassen. Oder er muß, wie es hier geschieht, auswählen, konzentrieren, zusammenfassen, plausible Handlungsstränge finden, mit dem sprechenden Detail arbeiten. So entsteht ein spannendes Buch, das sich nicht nur an den Kenner wendet, sondern auch Leser erreicht, denen jenseits des Spezialistentums gebaute Geschichte und Gegenwart am Herzen liegen. Zugleich erleichtern umfassendes Literaturverzeichnis, Zeittabelle und biografischer Anhang die weitere Beschäftigung mit dem Thema. • Das Standardwerk: Deutsche Baugeschichte von 1900 bis heute • Wolfgang Pehnt ist einer der führenden Architekturhistoriker in Deutschland • Deutsche Architektur seit 1900 entsteht in enger Zusammenarbeit mit der Wüstenrot Stiftung Inhaltsverzeichnis: Vorwort der Wüstenrot Stiftung Vorwort des Autors 1900 bis 1918 Ein Jahrhundert beginnt Darmstädter Tempelkunst Fortschritt auf neuen Bahnen Villa und Landhaus Wege der Reform Zyklopenstil Modernisierung der Städte Veredelung der Arbeit 1918 bis 1933 Mangel an Obdach Wenn Hoffnungen bauen Bis in die Wolken hinauf Bauhaus und andere Wir lernen Esperanto Befreites Wohnen Weltstadt Berlin Variationen der Moderne Architektur in der Krise 1933 bis 1945 Aufruf der Kulturschaffenden Germanische Tektonik NS-Moderne Festung Europa Architekten im Exil 1945 bis 1970 Keine Stunde Null Umgang mit Ruinen Strategien des Wiederaufbaus Blick nach draußen Reise nach Moskau Happy Fifties Wettstreit der Systeme Das Seiende und das Wesende Bauen für die große Zahl Gerüste des Lebens Starke Signale 1970 bis 1989 Der Mensch braucht eine andere Stadt Technische Gestalt Rückkehr in die Städte Postmoderne Spiele Hochhaus-City 1989 bis heute Wieder vereinigt Hauptstadt der Deutsche Import und Export Einfach oder schwierig S, M, L, XL Ökologisch Bauen Was bleibt und was sich ändert Anhang Zeittafel Kurzbiografien deutscher Architekten und Planer Literatur in Auswahl Register: Namen | Orte Bildnachweis

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen