Wolfgang Pesec Maronizeit

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Maronizeit“ von Wolfgang Pesec

Kultig, steirisch, schräg – Major Spazierer ermittelt wieder.

Friedliche Stille liegt über Graz. Doch dann beendet der grausame Tod eines Maronirösters schlagartig die Ruhe in den Büros der Kriminalpolizei. Der Mann ist kopfüber in seinen Ofen gestürzt und fast bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Was erst wie ein bedauerlicher Unfall aussieht, entpuppt sich schon bald als Verbrechen von unfassbaren Ausmaßen.

Major Spatzierer und sein Team ermitteln wieder in der schönen Steiermark

— Bellis-Perennis

Stöbern in Krimi & Thriller

Zorn - Lodernder Hass

rundum gelungener Thriller

pbrner

Die Eishexe

Spannende Unterhaltung vom Feinsten und zwar von der ersten bis zur letzten Seite. 5 Sterne!

daneegold

Origin

Und wieder ein Dan Brown der mich komplett begeistern konnte! Der Erzählstil ist einfach einzigartig.

Buecherseele79

Kalte Seele, dunkles Herz

Spannend, mit einigen Überraschungen!

blauerose1

Woman in Cabin 10

Das Buch war zwar in der Mitte ein wenig langatmig, wurde dann zum Ende hin aber richtig spannend! Ein tolles Buch und super Schreibstil!

Anni_book

Deine Seele so schwarz

Vielschichtig behandelt die Geschichte mehrere ineinander verschachtelte Fälle.

Erdhaftig

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • I'm from Austria - Die Österreich-Challenge 2018

    Ein österreichisches Jahrhundert

    Bellis-Perennis

    Wo seid ihr, liebe Österreicherinnen und Österreicher?Wo seid ihr, liebe Österreich-Fans? Frei nach Rainhard Fendrichs Hit "I'm from Austria" lade ich euch recht herzlich zur "Österreich-Challenge 2018" ein. Was ihr tun müsst?Einfach Bücher mit einen starken Österreich-Bezug lesen, z. B.: österreichischer Autor (es dürfen auch Nicht-Österreicher sein, wenn sie in Österreich leben) österreichischer Schauplatz   österreichischer Protagonist  österreichischer Verlag (z.B. Federfrei) österreichisches Thema (z.B. 100-Jahre Republik) Regeln; Die Challenge geht von 01.01.2018 - 31.12.2018 Ein Einstieg (oder ausstieg) ist jederzeit möglich Jedes Buchformat (analog, e-Book oder Hörbuch) ist willkommen Bewerbt euch bitte mittels "Bewerbungs-Button" Erstellt einen Sammelbeitrag (den werde ich dann verlinken)  Die Bücher können auch schon vor 2018 erschienen sein Ob Krimi, hist. Roman, Sachbuch oder (Liebes)Roman - alles herzlich willkommen Na dann! Ich bin überzeugt, ihr findet Bücher, die in diese Challenge passen auf eurem SuB.  Anmeldungen: Alexlaura Bellis-Perennis Briggs Elke Goldie-hafi Kleinechaotin Leniks mabuerele melanie1984 peedee Petzi_Maus Sikal Tinstamp Wedma

    Mehr
    • 126
    • 31. December 2018 um 23:59
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Die Sammelbeiträge werden ich dann hier im Startbeitrag verlinken, damit nicht jeder lange nach seinem Beitrag suchen muss. Jeder kann seinen Beitrag so gestalten wie er möchte, wichtig wäre nur am Anfang des Beitrages die Gesamtpunktzahl. Ich werde keine monatliche Auswertung der Punkte machen. Es wird dann Anfang 2019 wenn die Challenge vorbei ist eine Übersicht der Punkte geben. Eventuell werde ich auch schon mal eine nach einem halben Jahr machen, aber da möchte ich mich heute noch nicht festlegen. Wer seinen Punktestand zwischendurch wissen will, kann ja die Sammelbeiträge der anderen durchgehen und sieht wo er ungefähr steht.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2018 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2017 angefangen erst in 2018 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus (Achtung - die Seitenzahl hat sich geändert und es gibt eine Extra-Regel, damit man auch mal die dicken Wälzer zur Hand nimmt):  Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2018 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 300 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 500 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was über 800 Seiten hat, gibt es doppelte Punkte. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbücher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2018-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 10 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer:GrOtEsQuEArachn0phobiACode-between-lineshannipalannilisamnatti_ Lesemauskarinasophiejenvo82BuchgespenstFrau-AragornBuchperlenblogKymLucajala68BeustSomayatlowJanina84Frenx51KerdieChattysBuecherblogBellis-PerennisAkanthaWuschelMeeko81niknakkattiiIcemariposaTodHunterMoonglanzenteKleine1984MissB_schokoloko29Salander007LadySamira091062YolandejanakaHortensia13PMelittaMSomeBodyRitjaonce-upon-a-timepaevalillCurly84ReadingEmicarathisKuhni77FadenchaosSchluesselblumeeilatan123Steffi_Leyerermiau0815BettinaForstingerlinda2271lSutchyLarii-Mausierazer68nordfrauQueenSizeSommerkindtlieblingslebenStefanieFreigerichtdarkshadowrosesEnysBooksEcochipinucchiaSandkuchenmistellorNannidel

    Mehr
    • 288
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1342
  • EIn humorvoller Krimi aus der Steiermark

    Maronizeit

    Bellis-Perennis

    17. January 2018 um 06:37

          Major Spatzierer und sein Team werden zu einem Toten gerufen. Der Mann ist kopfüber in seinen Maroniofen gestürzt und verbrannt. Was zuerst wie ein tragischer Unfall aussieht, entpuppt sich als Auftakt einer Mordserie, die quer durch Europa ihre Spuren zieht.  Was ist der gemeinsame Nenner? Sind es die auffallend schönen Zähne der Mordopfer, die einen Hinweis auf den Täter geben?   Während Spatzierer nach den Zusammenhängen sucht, hat sich die „wilde Hilde“ Ranner, ganz etwas anderes in ihren Kopf gesetzt. Werden beide Erfolg haben? Meine Meinung:  Wolfgang Pesec erfreut nicht nur steirische Krimi-Fans mit dem zweiten Fall für Major Spatzierer & Co. Neben geglückten Beschreibungen des Lokalkolorits (Buschenschank!), kommen auch die humoristischen Einlagen nicht zu kurz. Der Schreibstil ist wie gewohnt witzig und spritzig. Als Leser ist man den Ermittlern immer einer kleinen Schritt voraus, was aber gar nichts ausmacht. So kann mitverfolgt werden, ob die Polizei die selben Schlüsse zieht, wie der Leser.  Das, was Hilde hier treibt, grenzt an sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz und ihre männlichen Kollegen sind nicht zu beneiden.  Fazit:  Wieder ein witziger Regional-Krimi aus dem Hause Emons, der wie immer durch ein passendes Cover besticht.      

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks