Wolfgang Popp Wehe den Besiegten!

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wehe den Besiegten!“ von Wolfgang Popp

Seit mehr als einem halben Jahrhundert wird in Fortsetzung der alliierten Kriegspropaganda - vielfach übertrieben und unberechtigt - Deutschlands Schuld aus der Vorkriegs- und Kriegszeit dokumentiert, veröffentlicht und in den Medien breit ausgewälzt, und die Bundesregierung zahlt, neuerdings auch für die sog. Zwangsarbeiter. Demgegenüber sind die deutschen Verluste durch den Krieg und in der ersten Nachkriegszeit kaum bekannt. Das vorliegende Werk schließt diese Lücke und stellt sachlich eine Bilanz der deutschen Verluste an Menschen und Land, an materiellen und geistigen Werten, an Wiedergutmachung als Folge des Zweiten Weltkrieges auf. Einleitend werden auch die Bedingungen des Versailler Diktats von 1919 vorgestellt.

Stöbern in Sachbuch

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen