Wolfgang Rüb Wohnquartett mit Querflöte

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wohnquartett mit Querflöte“ von Wolfgang Rüb

Eine geistreiche und augenzwinkernde Satire über das Nachwendedeutschland und seine Bewohner
Lenz und Renate, zwei arbeitslose ostdeutsche Chemiker, haben eine Jugendstilvilla geerbt, würden aber viel lieber die Welt sehen. Also verkaufen sie das Haus einem westdeutschen Ehepaar und ziehen in ihren alten Plattenbau zurück. Statt zu verreisen, streifen sie nun um ihr ehemaliges Haus herum – bis sie eines Tages über den Zaun steigen … Als sie ertappt werden, bitten die neuen Besitzer sie sogar, auf die Villa aufzupassen! Dabei freunden sich Lenz und Renate mit dem kauzigen Bewohner der Nachbarvilla an, einem Querflötisten, der nichts mehr hasst als Musik. Trotz aller Weltläufigkeit gelingt dem Westehepaar jedoch nicht alles: Der Kinderwunsch bleibt unerfüllt. Selbst in dieser heiklen Lage erweist sich die ménage à quatre als Lösung des Problems …

die etwas andere deutsch-deutsche wiedervereinigungsgeschichte

— piapan

Stöbern in Romane

Die Farbe von Milch

So richtig versteh ich die Begeisterung um dieses Buch nicht. Mir ist es zu anstrengend.

Marina_Nordbreze

Olga

Rührende Geschichte mit großartigen Charakteren...

Suse33

Solange unsere Herzen schlagen

Sehr schöne Handlung mit so individuellen Charakteren, wirklich herzzerreißend.

laraantonia

Wie der Wind und das Meer

Nervenzerreißend, poetisch und einfach nur zum Hinschmelzen! Das poetischste Buch, das in meinem Leben gelesen habe!

linesandrhymesuniverse

All die Jahre

Familien-Geheimnisse

QPetz

Alte Freunde

Gute Story, hätte aber noch mehr von Nivens bitterbösem Humor vertragen!

FrolleinJott

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension " Wohnquartett mit Querflöte"

    Wohnquartett mit Querflöte

    secretworldofbooks

    09. February 2015 um 09:39

    Die herrlich humorvolle Komödie erzählt die Geschichte von Lenz und Renate,die eine Villa in Berlin von ihren Eltern erben.Doch sie fühlen sich in den großen Haus nicht wohl, möchten lieber nach Spanien reisen und entschließen sich deshalb bald, die alte Villa zu verkaufen und wieder in ihre alte Plattenbauwohnung zurückzuziehen, wo sie sich all die Jahre wohl gefühlt haben.Ein junges erfolgreiches Pärchen interessiert sich schnell für das Haus, nachdem es Lenz und Renate angeboten haben. Als sie die Villa nun an das Unternehmerpaar für viel Geld verkauft haben, wissen Lenz und Renate nichts so richtig was sie mit sich und den vielen Geld anfangen sollen.Denn anstatt sich nun ihre Träume zu erfüllen und die Welt zu bereisen, stromern sie in der Folge immer häufiger um ihre ehemalige Jugendstilvilla herum. Sie fangen an ihre Zimmer zu vermissen und vor allen fehlt ihn der Garten. Heimlich schleichen beide sich in den Garten und fangen an ihn zu pflegen,in der Hoffnung das es Gerrit und Franka ,den Besitzern nicht auffällt.Doch wie's kommen musste,werden sie eines Tages im Garten erwischt. Sie machen aber das beste daraus in dem Sie erzählen das in letzter Zeit viele Einbrüche stattfinden und sie hier aufpassen würden. Dies gefiel den Besitzern und sie beauftragten auch prompt Lenz und Renate zum Haussitter,natürlich gegen Bezahlung. So sahen sich die Paare jeden Tag und wurden miteinander immer vertrauter. Bald kam dann auch die Einladung ins Haus,die vierer Beziehung wurde immer intensiver. Gemeinsam wurde nun geshoppt und gegessen. Als Franka und Gerrit in ihren Urlaub in Spanien waren ,kommen sich Lenz und Renate mit ihren Nachbarn, den Flötisten näher. Sie lernen auch seine turbulente Beziehung zu Heike kennen. Meine Meinung: Die ersten paar Seiten fand ich erschreckend langweilig. Aber ich gebe jeden Buch eine Chance. Und siehe da,ich hab es nicht bereut. Dies Buch ist so unterhaltsam und witzig geschrieben . Mir gefiel es sehr wie sich die ehemaligen Besitzer ihre Villa wieder erschleichen und die kleinen Storys nebenbei sind auch zum lachen. Da wäre einmal Lenz's Bruder,der auch jeden Job in den Sand setzt und immer Geld braucht und einmal der Nachbar aus dem Plattenbau. Der auf seine alten Tage noch die Liebe zu einer Prostituierten kennen lernt. Für dieses Buch gibt es von mir 4 Sterne.

    Mehr
  • Zwei Ossis, zwei Wessis = ein Wohnquartett

    Wohnquartett mit Querflöte

    piapan

    21. June 2014 um 16:45

    ,Das Buch war die Empfehlung eines Freundes, der bei Herrn Rüb früher mal Klavierunterricht hatte. Wir haben es zusammen im Park gelesen und uns gekringelt vor Lachen. Meine Rezension kommt leider zwei Jahre zu spät... sorry. Haben Sie in einem Musikstück schonmal den Flötisten atmen gehört? Hat ihr Nachbar Sie schonmal über sein Sexualleben aufgeklärt? Hatten Sie schonmal zwei Frauen die Kinder von Ihnen möchten, waren aber zeugungsunfähig? Für Renate und Lenz, die beiden arbeitslosen ostdeutschen Chemiker gehören diese Dinge zum täglichen Leben. Das Buch entfaltet seinen vollen Charme übrigens bei einem Glas Wein. Mit Freunden dann noch abwechselnd die besten Stellen vortragen und der Sonntag ist gerettet :-) Einfach ein Spaß und eine nicht allzu ernste Charackterstudie der mindestens zweigeteilten deutschen Gesellschaft. Die Einen haben das Geld, die Anderen die Zeit, da lässt sich doch was draus machen!

    Mehr
  • Rezension zu "Wohnquartett mit Querflöte" von Wolfgang Rüb

    Wohnquartett mit Querflöte

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. January 2012 um 07:54

    Geniales Buch. Ich warne ausdrücklich davor, es in U- bzw. S-Bahn zu lesen, denn das ständige Lachen muss auf andere Fahrgäste ziemlich seltsam wirken :-)
    Es handelt sich um eine witzige Gesellschaftsstudie mit viel Alltagskomik im Rahmen der Nachwendezeit. Wer dieses Buch nicht liest, ist selbst schuld!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks