Wolfgang Roth Das Streiflicht

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Streiflicht“ von Wolfgang Roth

Das Streiflicht der Süddeutschen Zeitung ist der täglich neu geführte Beweis für die These, dass alles mit allem zusammenhängt. Jeden Tag, den Gott werden lässt, und es sind Tage darunter, in denen die Welt sich wahrlich nicht von ihrer heitersten Seite zeigt, schreiben die Streiflichtautoren unverdrossen auf 72 eleganten Zeilen über Menschen, bekannte und unbekannte, denen Dinge widerfahren oder die Dinge tun, von denen man glaubt, sie seien so bemerkenswert, dass sie erzählt werden sollten. So ist diese kostbare Sammlung der schönsten Streiflichter aus den letzten drei Jahren vor allem ein Geschenk an die Leser, für die diese Kolumne inzwischen ungleich wichtiger geworden ist als das tägliche Hofpfister-Brot mit Dinkelkruste.

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Ein sehr gutes Buch und in den richtigen Händen ein noch besserer Film.

Hagazussa

Besuch von oben

ein sehr schönes Buch

Sutaho

Das Glück meines Bruders

Eine anspruchsvolle Geschichte über zwei Brüder, die versuchen, die Vergangenheit zu bewältigen.

Simonai

Ein Haus voller Träume

Familientreffen im spanischen Traumhaus: Mit unterschiedlichen Weltanschauungen, kleinen Reibereien und ganz viel Herz

Walli_Gabs

Das Ministerium des äußersten Glücks

Nach dem ersten Drittel hat es mich nicht mehr losgelassen. Eine absolut einmalige Leseerfahrung, die ich nicht hätte missen wollen!

Miamou

Töte mich

Ein typischer Nothomb mit spannender Handlung und dynamischen Dialogen.

Anne42

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen