Wolfgang Schreyer Die Entführung

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Entführung“ von Wolfgang Schreyer

Mittelamerika, 1966: Eine Handvoll linker Studentinnen und Studenten trotzt todesmutig dem Militärregime. Das tarnt sich plötzlich liberal, durch freie Wahlen legitimiert. Die FAR, den bewaffneten Arm der Linkskräfte, stürzt das in Zweifel; was tun?
Zehn Jahre später kann Wolfgang Schreyer vier der Akteure in Habana befragen. Er kommt an ein Dokument von 150 Seiten. Dem folgt seine Erzählung, die nur verkürzt in der DDR erscheinen kann; hat Guatemalas FAR mit der deutschen RAF doch mehr als die Initialen gemeinsam.
Jetzt legt Schreyer seine Quellen offen, in ähnlich zugespitzter Lage. Nach dem 11. September 2001 erstickt der weltweite, US-dominierte Kampf gegen Terrorismus meist auch Fragen nach den Ursachen der Gewalt von unten.

Stöbern in Historische Romane

Die Sieben Türen

stellenweise zu labng geraten und insgesamt nicht wirklich prickelnd

fuxli

Die Frauen vom Löwenhof - Agnetas Erbe

Gelungener spannender Auftakt zu einer Zeit des Umbruchs um eine starke Frau und ihr schweres Erbe

sabrinchen

Nordwasser

Hart aber gut!

sar89

Die Stadt des Zaren

ein toller Roman über die Enstehung St. Petersburg. Ein leichter Schreibstil und interessante Charaktere machen den Roman zu einem Vergnügen

isa_belle

Morgen gehört den Mutigen

Besonders

Muschel

Die Jahre der Schwalben

Einfach nur schön

Philiene

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks