Wolfgang Schweiger Kein Ort für eine Leiche

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kein Ort für eine Leiche“ von Wolfgang Schweiger

In Trostberg wird die Leiche eines 59-jährigen, alleinstehenden Mannes aufgefunden. Was zunächst nach einem ganz normalen Unfall aussieht, entwickelt sich für die beiden Kommissare Gruber und Bischoff rasch zu einem äußerst komplizierten Fall, der weit in die Vergangenheit zurückreicht. Sie finden heraus, dass der Tote ein Erpresser war, und möglicherweise sogar ein Mörder. Als wenig später ein Anschlag auf Gruber verübt wird, überschlagen sich die Ereignisse.

War sehr spannend und gleichzeitig unterhaltsam - hat mir sehr gut gefallen!

— Isador
Isador

Stöbern in Krimi & Thriller

Finster ist die Nacht

Macy Greeley zum dritten!

guemue

Spectrum

Genialer Plot, tolle Figuren, eine wortgewaltige Erzählweise, mit ein paar Längen im Storyverlauf. Macht aber definitiv Lust auf mehr.

AberRush

Bretonisches Leuchten

Nette kleine Geschichte, witzige Dialoge vor herrlicher Kulisse - die perfekte Urlaubslektüre?

Annette69

Kreuzschnitt

Ein leichterer Kriminalromand mit einigen "Oh Gott"-Momenten!

NichtmeinDing

Totenstille im Watt

Es liest sich wie ein Tagebuch eines Mörders. MIr hat es letzendlich doch gut gefallen. Auch wenn die große Spannung ausblieb.

KerstinTh

AchtNacht

Ich bin kein großer Fitzek -Fan gewesen, aber dieses Buch ist 5 Sterne wert! Weltklasse!

lady_lydili

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen