Wolfgang Seidel

 3,6 Sterne bei 39 Bewertungen

Lebenslauf von Wolfgang Seidel

Wolfgang Seidel veröffentlichte bisher acht Bücher zur Wortgeschichte und zur Kulturgeschichte darunter eine Weltgeschichte der Pflanzen sowie eine Geschichte der Vermessung der Welt unter dem Titel Sternstunden der Kartografie. Der in der Nähe von Ulm geborene Autor wuchs in Wiesbaden auf und studierte Jura und Rechtsgeschichte in Mainz, Genf, München und Freiburg. Er arbeitete zwanzig Jahre lang als Verlagslektor bei namhaften Verlagen, zuletzt in Frankfurt. Seit 2004 lebt Seidel als Autor und Übersetzer in München.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Wolfgang Seidel

Cover des Buches Woher kommt das schwarze Schaf? (ISBN: 9783423346887)

Woher kommt das schwarze Schaf?

 (10)
Erschienen am 01.12.2011
Cover des Buches Die alte Schachtel ist nicht aus Pappe (ISBN: 9783423344494)

Die alte Schachtel ist nicht aus Pappe

 (7)
Erschienen am 01.11.2007
Cover des Buches Wie kam der Sturm ins Wasserglas? (ISBN: 9783423346665)

Wie kam der Sturm ins Wasserglas?

 (3)
Erschienen am 01.08.2011
Cover des Buches Die Weltgeschichte der Pflanzen (ISBN: 9783847905127)

Die Weltgeschichte der Pflanzen

 (2)
Erschienen am 21.09.2012
Cover des Buches Sternstunden der Kartografie (ISBN: 9783492406024)

Sternstunden der Kartografie

 (2)
Erschienen am 01.08.2016
Cover des Buches Sternstunden (ISBN: 9783847905745)

Sternstunden

 (2)
Erschienen am 16.09.2014

Neue Rezensionen zu Wolfgang Seidel

Cover des Buches Die ältesten Familienunternehmen Deutschlands (ISBN: 9783959722469)R_Mantheys avatar

Rezension zu "Die ältesten Familienunternehmen Deutschlands" von Wolfgang Seidel

Deutschland – Land der Familienunternehmen
R_Mantheyvor 9 Monaten

Wenn heute noch bestehende Unternehmen schon eine Ewigkeit im Familienbesitz sind, finden sie Eingang in dieses Buch. Man liest dann eine kurze Beschreibung ihres Werdeganges, die natürlich die vielen Dramen nur andeuten kann, die sich in einer über viele Generationen anhaltenden Geschichte abgespielt haben müssen. Meistens passieren sie in der dritten, der Enkel-Generation, weil dort oft der Bezug zum Gründungsgedanken und den Traditionen schon so locker ist, dass er oft abbricht. Wenn das nicht passiert, stehen dahinter in der Regel starke Persönlichkeiten und eine disziplinierende Erziehung in der Familie. Oder Glücksfälle wie etwa ein famoser Schwiegersohn.

Familienunternehmen werden anders geführt als andere Gesellschaften. Darauf geht der Autor dieses Buches aber kaum ein. Und wenn doch, dann eher am Rande beim Erzählen der Unternehmensgeschichte. Vermutlich besitzt Wolfgang Seidel eine Sammlerleidenschaft. Seine Informationssammlung über deutscher Familienunternehmen hat mit diesem Buch aus dem Karteikasten ins Gedruckte gefunden. Denn mehr ist dieses Werk nicht.

Liest man das Buch über viele Wochen, denn am Stück ermüdet man leicht in Anbetracht der massiven Informationsflut, so entfaltet sich immer wieder auch ein kleines Puzzleteil deutscher Geschichte. Und ganz nebenbei sieht man auch, wie viele auch sehr bekannte Familienunternehmen es in Deutschland noch gibt. Nimmt man die Neugründungen der letzten fünfzig Jahre hinzu, dann wird es ziemlich unübersichtlich. So hat dann dieses Buch bei seinen vielen Vorzügen auch viele Nachteile. Die schiere Anzahl dieser Unternehmen begrenzt den Platz für Details. Eine generelle Studie über Familienunternehmen im Sinne gemeinsamer Eigenschaften, Vor- und Nachteile usw. findet nicht statt. Vielmehr hat man es mit einer erzählten Datensammlung zu tun, die am Zeitstrahl geordnet wurde.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Woher kommt das schwarze Schaf? (ISBN: 9783423346887)Sonnenwinds avatar

Rezension zu "Woher kommt das schwarze Schaf?" von Wolfgang Seidel

Sehr informativ und unterhaltsam
Sonnenwindvor einem Jahr

Ein tolles Buch! Man gebraucht immer wieder Begriffe, die man für sich nicht ableiten kann. Dafür ist dieses Buch ein hervorragendes Nachschlagewerk. Ich habe das Lesen genossen!

Leider sind manche Wortlisten (zumindest im eBook) dermaßen winzig gesetzt, daß man sie selbst mit Lupe auf großem Reader nicht lesen kann. Das ist schade, und so dick ist das Buch ja nicht, daß es bei 20 Seiten mehr nicht mehr handhabbar gewesen wäre. Alles andere ist klasse und erinnert mich an meinen Deutschunterricht. Ich hatte eine tolle Lehrerin, die uns solche Dinge auch oft erklärt hat, das hat mir schon oft geholfen.

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Die ältesten Familienunternehmen Deutschlands (ISBN: 9783959722469)Bellis-Perenniss avatar

Rezension zu "Die ältesten Familienunternehmen Deutschlands" von Wolfgang Seidel

Deutsche Familienunternehmen - eine lange Tradition
Bellis-Perennisvor einem Jahr

Wolfgangs Seidel listet hier mehr als 50 Familienunternehmen Deutschlands auf, die eines gemeinsam haben: Sie bestehen seit langer Zeit und befinden sich nach wie vor in der Hand von Familienmitgliedern. 

Das wohl älteste Familienunternehmen ist das Weingut Salm, das rund um 1200 gegründet wurde. Es wird nach wie vor von der Familie geführt.  

Der Autor beschreibt, soweit noch recherchierbar, die Gründung der Unternehmen, die Probleme, die sich aus der Historie ergeben, wie z.B. Kriege und/oder Revolutionen, und wie so mancher Konkurs durch Erfinderreichtum und manchmal auch dem Quäntchen Glück abgewendet werden konnte. 

Interessant, dass sich viele Verlage, die zum Teil aus Druckereien hervorgegangen sind, bis heute gehalten haben: DuMont, Klett-Cotta, C. H. Beck, Bertelsmann oder Reclam - um nur einige davon zu nennen.

Ein netter Streifzug durch 850 Jahre deutsche Familienunternehmen. Natürlich kann nicht jedes Detail erwähnt werden. Das Buch macht Lust, sich näher mit diesen Unternehmen zu beschäftigen. Dann werden auch dunkle Ereignisse wie die NS-Zeit beleuchtet. 4 Sterne.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 63 Bibliotheken

auf 3 Wunschzettel

von 13 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks