Wolfgang Sommer Kirchengeschichtliches Repetitorium

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kirchengeschichtliches Repetitorium“ von Wolfgang Sommer

In geschickter Verbindung von Ereignissen und Entwicklungslinien bietet dieses Studienbuch grundlegende Informationen zur Kirchen-, Dogmen- und Theologiegeschichte. Die einzelnen Kapitel sind lernorientiert aufbereitet: Über einen knappen Einstieg wird jeweils in die Abschnittsthematik eingeführt, deren Grundaspekte sodann erläutert werden. Weiterführende Literatur am Ende jeden Kapitels und eine CD-Rom mit Lernfragen runden das Ganze ab und ermöglichen eine gezielte Prüfungsvorbereitung. "Dieses gelungene Repetitorium wird sicher schnell zum unentbehrlichen Hilfsmittel bei der Examensvorbereitung werden." JETh Inhaltsverzeichnis: Vorwort .................................................................. ................................... 7 I. Das Zeitalter der Apostolischen Väter ........................................ 9 II. Geistige Strömungen und theologische Entwürfe im Christentum des 2. Jahrhunderts ............................................ 16 III. Die Entstehung der Institution Kirche und die Theologie um 200 26 IV. Das Christentum des 3. Jahrhunderts .......................................... 35 V. Die Konstantinische Wende und die Entstehung des Mönchtums ........................................................ 41 VI. Überblick über die altkirchliche Dogmengeschichte .................. 51 VII. Augustin .................................................................. .................... 62 VIII. Die Entstehung des Papsttums und Überblick über die byzantinische Reichskirche .......................... 73 IX. Die Christianisierung der Germanen .......................................... 80 X. Papsttum und Kaisertum im Früh- und Hochmittelalter ............. 90 XI. Scholastische Theologie, Mystik und Frömmigkeit im Mittelalter ........................................................ 103 XII. Das Spätmittelalter .................................................................. .... 113 XIII. Martin Luthers Werdegang und die Anfänge der Reformation .. 123 XIV. Reformationsgeschichte vom Wormser Reichstag 1521 bis zum Augsburger Reichstag 1530 .......................................... 133 XV. Reformationsgeschichte von Augsburg 1530 bis zum Augsburger Religionsfrieden 1555 ................................ 148 XVI. Überblick über das konfessionelle Zeitalter ................................ 157 XVII. Pietismus und Aufklärung .......................................................... 175 XVIII. Die Situation der Kirchen in der Gesellschaft seit der Französischen Revolution .............................................. 197 XIX. Frömmigkeits- und Theologiegeschichte im 19. Jahrhundert ..... 216 XX. Kirchen- und Theologiegeschichte im 20. Jahrhundert .............. 237 Literaturverzeichnis .................................................................. ................ 261 Personen- und Sachregister .................................................................. ..... 265 Lernfragen zum Kirchengeschichtlichen Repetitorium auf CD-ROM ..... 279 Hinweise zur Benutzung der CD-ROM .................................................... 280 Abkürzungsverzeichnis .................................................................. ........... 291

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen