Wolfgang Struck

 4 Sterne bei 1 Bewertungen
Autor von Flaschenpost.

Lebenslauf von Wolfgang Struck

Wolfgang Struck ist Inhaber der Professur für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft der Universität Erfurt.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Flaschenpost (ISBN: 9783866486737)

Flaschenpost

 (1)
Neu erschienen am 20.09.2022 als Gebundenes Buch bei mareverlag.

Alle Bücher von Wolfgang Struck

Cover des Buches Flaschenpost (ISBN: 9783866486737)

Flaschenpost

 (1)
Erschienen am 20.09.2022

Neue Rezensionen zu Wolfgang Struck

Cover des Buches Flaschenpost (ISBN: 9783866486737)
RenaMs avatar

Rezension zu "Flaschenpost" von Wolfgang Struck

Wolfgang Struck – Flaschenpost
RenaMvor 22 Tagen

Es wundert mich immer mal wieder, worüber man Bücher schreiben kann. Und dann noch interessante und spannende Bücher. Wer hätte gedacht, dass das Thema Flaschenpost so vielseitig sein könnte.

Wolfgang Struck, Literaturprofessor in Erfurt, hat bereits über Seekarten, verschollene Forscher und Kolonialismus geschrieben. Nun also Flaschenposten.

Dabei geht es nicht um so romantische, dem Meer anvertraute Briefchen, wie man sie aus manchem Liebesfilm kennt. Nein, Flaschenpost wurde über viele Jahrzehnte zur Forschung eingesetzt. Georg Neumayer, berühmter Ozeanograph und Namensgeber einer bekannten Forschungsstation in der Antarktis, wollte mit Hilfe der Flaschen, die er dem Meer anvertraute, die Driften und Meeresströmungen erforschen. Er entwarf eine Art Postkarte, auf welcher vermerkt wurde, wann und wo diese Flasche ins Meer geworfen wurde und von wem. Auf der Rückseite des Papiers sollte dann der Finder so genau wie möglich angeben, wo er die Flasche gefunden hat und dies dann an Neumayer bzw. seine Sammlung zurücksenden. Der Weg, den die jeweilige Flasche demzufolge dann vermutlich genommen hatte, zeichnete er dann auf Seekarten nach und ermittelte im Laufe der Zeit die verschiedenen Meeresströmungen.

Dass die von Neumayer erdachte Vorgehensweise aber nicht auch die Erfindung der Flaschenpost war, ist wahrscheinlich. Wolfgang Struck verfolgt in seinem Buch den Weg zurück zu den Anfängen, sofern man davon sprechen kann. Dabei ist das Offensichtliche vielleicht nicht sofort zu sehen: um Flaschenposten auf den Weg bringen zu können, muss es erst einmal Flaschen geben. Und zwar Flaschen in ausreichender Menge und Flaschen, die wasserdicht verschließbar sind.

Es ist in der Tat sehr fesselnd, diesen Informationen nachzugehen, zu erfahren, wer wann Flaschenposten ins Meer warf. Darunter war zum Beispiel auch Columbus, der, glaubend, man würde nie wieder Land erreichen, sozusagen sein Vermächtnis einer Flasche anvertraute. Dass der Absender einer Flaschenpost nie wissen kann, ob seine Nachricht den Adressaten erreicht, ja, ob sie überhaupt je gefunden wird, macht das Ganze noch um vieles spannender.

Dazu kommt die wirklich sehr ansprechende Gestaltung dieses Buchs, mit vielen Faksimiles der in Flaschenposten versandten Nachrichten.

Ein wirklich überraschendes Buch über überraschende Erkenntnisse zu einem ungewöhnlichen Thema.

Wolfgang Struck – Flaschenpost
mare, September 2022
Gebundene Ausgabe, 223 Seiten, 36,00 €

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks