Wolfgang Thon

(34)

Lovelybooks Bewertung

  • 67 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 18 Rezensionen
(7)
(11)
(11)
(3)
(2)

Lebenslauf von Wolfgang Thon

Fantasy made in Germany: Wolfgang Thon ist 1954 in Mönchengladbach geboren. Nach einem Studium der Sprachwissenschaft, Germanistik und Philosophie in Hamburg und Berlin beginnt er seine Tätigkeit als Übersetzer für verschiedene Verlage. Bei seiner Arbeit übersetzte er viele Fantasyromane ins Deutsche. Seit 2014 ist er selbst als Autor unterwegs. Mit „Das Lied der Dämonen“ erschien in diesem Jahr der erste Band seiner „Broll-Trilogie“, die vom Kampf zwischen Göttern, Drachen und Menschen erzählt. Thon findet es bemerkenswert, dass Fantasy häufig in einem historischen Setting spielt und fragt sie, wie es aussähe, wenn dieses Setting vorgegeben ist. Aus diesem Grund gibt er seiner zweiten Reihe, die 2017 mit „Blutiges Land“ eröffnet wurde, einen festen historischen Rahmen. Die Geschichte um die beiden Freunde Eik und Valerian, die über die Liebe Eiks zu Valerians Schwester zu erbitterten Feinden werden, spielt vor dem Hintergrund des Dreißigjährigen Krieges. Mit Büchern wie diesen ist Wolfgang Thon inzwischen zu einer festen Größe der deutschen Phantastik geworden. Der Vater von drei erwachsenen Kindern lebt heute in Hamburg. Neben seiner Arbeit als Autor und Übersetzer verbringt er seine Zeit am liebsten mit Reiten und Tanzen.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Blutiges Land

    Blutiges Land

    Svanvithe

    16. March 2018 um 21:20 Rezension zu "Blutiges Land" von Wolfgang Thon

    Im Jahre 1626 geraten drei junge Menschen in die Wirren des Dreißigjährigen Krieges. Es sind Valerian von Villesen, Sohn eines Landadligen, und Eik Schmalens, Sohn des Müllers, trotz ihrer Standesunterschiede seit der Kindheit Freunde, die auch zusammen den Kampf mit Degen und Schwertern geübt haben Die anfängliche Jugendfreundschaft hat sich jedoch in den letzten Jahren abgekühlt, und dafür gibt es einen hübschen Grund: Valerians Schwester Augusta, die dritte im Bunde, die Eik in Französisch, Italienisch, Geschichte und Etikette ...

    Mehr
  • 20 Jahre später

    Die Saat der Götter

    Jane1990

    24. August 2017 um 09:05 Rezension zu "Die Saat der Götter" von Wolfgang Thon

    Die Zeit der Verschmelzung steht bevor: Drachen fordern die Götter heraus und verwüsten das Land. Gleichzeitig bereiten sich die Dämonen darauf vor, ihren einstigen Herren in den Rücken zu fallen. Die letzte Hoffnung der Menschen ruht auf der Dritten Prophezeiung. Doch niemand weiß, wie diese erfüllt werden kann – bis der Schwertkämpfer Lay ihre Bedeutung entschlüsselt. Aber kann er dieses Wissen weitergeben? Denn seine eigenen Kinder gehören zu den Verheißenen – und sie würden die Erfüllung der Prophezeiung nicht überleben …   ...

    Mehr
  • Nichts kam wie man glaubte

    Das Schwert der Drachen

    Jane1990

    14. August 2017 um 16:38 Rezension zu "Das Schwert der Drachen" von Wolfgang Thon

    Drei Prophezeiungen sollen die Menschen auf die bevorstehende Zeit der Verschmelzung vorbereiten. Doch sie widersprechen einander, und Magier, Auguren und Drachenpristerinnen ringen darum, dass ihre Vision der Zukunft wahr wird. Dem Krieger Broll allerdings sind die Machtspiele der anderen egal. Ihn kümmert nur eins- seinen Nebenbuhler Lay aus dem Weg zu räumen, der nicht nur ein Teil der Prophezeiungen ist, wie er selbst. Lay konkurriert auch mit ihm um die Hand der Drachenbraut von Alghor- und stellt damit ein Hindernis auf ...

    Mehr
  • Umfangreich und Detailreich

    Das Lied der Dämonen

    Jane1990

    18. July 2017 um 19:48 Rezension zu "Das Lied der Dämonen" von Wolfgang Thon

    Der junge Lay musste viele Schicksalsschläge überwinden. Als Waisenjunge kam er in das monasterium am Weißen Spiegel. Er wuchs unter der Aufsicht der Drachenpriesterin Zanth´ra auf. Doch es sollte alles anders kommen. das Monasterium wurde niedergebrannt, alle starben, außer Lay. Er wurde von einem Barbaren aus Hellanden gerettet. Aber irgendetwas stimmte mit diesem Kerl, namens Korgh, nicht. Immer zu sprach er in der Mehrzahl von sich. Zusammen machten sie sich auf zur "Schlucht der Schmiede". Auf diesem Weg musste Lay oft noch ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    • 1889
  • Zwei Freunde, ein Krieg und zwei Fronten

    Blutiges Land

    KerstinMC

    22. March 2017 um 16:47 Rezension zu "Blutiges Land" von Wolfgang Thon

    Das Cover ist dunkel und düster gestaltet. Oberhalb des Titels ist ein männliches Gesicht mit Bart zu sehen. Die Augen scheinen leuchtend blau zu sein. Ein Schwert mit einem glänzenden Stein steht senkrecht nach unten am linken Bildrand. Die Reflexion im Stein bildet einen Strich oberhalb vom Titel. Für mich ist das Cover stimmig. Allerdings hätte ich das Buch niemals in die Hand genommen, denn mich spricht das Cover nicht an. Doch das Interview mit Wolfgang Thon hat mich neugierig gemacht. Die Geschichte spielt in Deutschland in ...

    Mehr
  • Blutiges Land

    Blutiges Land

    jessi_here

    12. March 2017 um 19:35 Rezension zu "Blutiges Land" von Wolfgang Thon

    Mehr auf: http://xobooksheaven.wordpress.com/Inhalt:Ein Krieg, zwei Religionen – und zwei Freunde, die sich bis aufs Blut bekämpfenSeit ihrer Jugend sind der Müllerssohn Eik und der Landadelige Valerian befreundet – bis sich Eik in Valerians Schwester verliebt. Der junge Edelmann ist so vehement gegen diese unstandesgemäße Verbindung, dass sich die Männer fortan aus dem Weg gehen. Doch der 30-jährige Krieg ändert alles. Während Eik sich auf die Seite der Protestanten schlägt, schließt sich Valerians Familie den Katholiken an. In ...

    Mehr
  • Freunde oder Feinde?

    Blutiges Land

    Sternenstaubfee

    19. February 2017 um 22:50 Rezension zu "Blutiges Land" von Wolfgang Thon

    1626 in Bruchhausen: Eik, der Sohn des Müllers, und Valerian, ein junger Landadeliger, sind seit Jugendtagen gute Freunde. Doch dann verliebt sich Eik in Valerians Schwester Augusta, was Valerian gar nicht recht ist. Endgültig aber zerbricht die Freundschaft der beiden Jungen, als der Dreißigjährige Krieg auch ihre Heimat erreicht. Valerian stellt sich auf die Seite der Katholiken, während Eik sich den Protestanten anschließt. Aus den Freunden werden Feinde. Ist diese Feindschaft endgültig, oder kann es eine Versöhnung geben? ...

    Mehr
  • Blutiges Land

    Blutiges Land

    nirak03

    05. February 2017 um 13:27 Rezension zu "Blutiges Land" von Wolfgang Thon

    Der 30. jährige Krieg hat das Dorf Bruchhausen erreicht. Hier lebt Valerian von Villesesn mit seiner Familie. Er und seine Schwester Augusta sind mit dem Müllersburschen Eik gut befreundet. Diese Freundschaft droht allerdings zu zerbrechen, denn Eik und Augusta haben sich ineinander verliebt. Aber bevor es zum Bruch kommen kann, hat der Krieg sie erreicht. Nun geht es nicht mehr nur um die Liebe zweier junger Leute, sondern um das Leben aller. Während Valerian sich der katholischen Liga anschließt, zieht es Eik auf die Seite der ...

    Mehr
  • Wenn aus Freunde Feinde werden ...

    Blutiges Land

    Isbel

    04. February 2017 um 17:52 Rezension zu "Blutiges Land" von Wolfgang Thon

    Ich wusste schon zu Beginn des Buches was mit Magdeburg im 30-Jährigen Krieg passiert ist und dementsprechend machte ich mir schon gleich zu Anfang Sorgen um Eik und Valerian. Und später auch noch um ein paar andere. Krieg ist grausam und ich bin wirklich froh, dass Wolfgang Thon nicht mit zu vielen Details diese Grausamkeiten beschreibt. Aber es war ausreichend beschrieben, dass bei mir Bilder im Kopf entstanden.  Und zwar das ganze Buch lang – mit Magdeburg als Höhepunkt.  Als Leser begleitet man Eik, Valerian und seine ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.