Wolfgang Waldstein

 4.3 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Wolfgang Waldstein

Wolfgang WaldsteinRömische Rechtsgeschichte. Ein Studienbuch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Römische Rechtsgeschichte. Ein Studienbuch
Wolfgang WaldsteinNeueste Erkenntnisse über das Turiner Grabtuch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Neueste Erkenntnisse über das Turiner Grabtuch
Wolfgang WaldsteinMein Leben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mein Leben
Mein Leben
 (0)
Erschienen am 08.08.2013
Wolfgang WaldsteinUntersuchungen zum römischen Begnadigungsrecht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Untersuchungen zum römischen Begnadigungsrecht
Wolfgang WaldsteinRömische Rechtsgeschichte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Römische Rechtsgeschichte
Römische Rechtsgeschichte
 (0)
Erschienen am 01.10.2013
Wolfgang WaldsteinDas Menschenrecht zum Leben.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Menschenrecht zum Leben.
Das Menschenrecht zum Leben.
 (0)
Erschienen am 25.05.2010
Wolfgang WaldsteinOperae Libertorum
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Operae Libertorum
Operae Libertorum
 (0)
Erschienen am 01.01.1998
Wolfgang WaldsteinIns Herz geschrieben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ins Herz geschrieben
Ins Herz geschrieben
 (0)
Erschienen am 07.01.2010

Neue Rezensionen zu Wolfgang Waldstein

Neu
L

Rezension zu "Neueste Erkenntnisse über das Turiner Grabtuch" von Wolfgang Waldstein

Wir sind Augenzeugen seiner Majestät gewesen
Liebes_Buchvor 3 Jahren

Vom Turiner Grabtuch habe ich von einer Türkin gehört. Bei dem Büchlein von Wolfgang Waldstein handelt es sich um ein stark bebildertes Taschenbuch, das in einem katholischen Verlag erschien. Wegen der zahlreichen Fotos war ich fast geneigt, 5 Sterne zu geben... es ist wirklich interessant, sich das anzuschauen. 
Waldstein zeichnet die Reise und Aufenthaltsorte des Grabtuches nach, beschreibt dann, welche Spuren darauf zu finden sind und spricht schliesslich über die Untersuchungen und Tests, die vorgenommen wurden.
Abgesehen von der berüchtigten Carbondatierung, bei der Wissenschaftler, die an die Echtheit des Tuches glauben, als "pathologisch" bezeichnet wurden und mit der Erschiessung bedroht worden sein sollen, kommen eine Reihe von Untersuchungen zu dem Schluss, das Tuch sei echt. Inzwischen gibt es weitere Untersuchungen dazu.
Wir erfahren Details über den Mann, der in diesem Grabtuch lag: er war 1,80 und hatte die Blutgruppe AB.
Das Buch bietet eine Übersicht über die Debatte um die Echtheit, ohne in die Tiefe zu gehen. Wer also die einzelnen Streitpunkte nachlesen will, wird zu einzelnen Detailbüchern weiterverwiesen.  
Auch die Grabeskirche und die angebliche Fälschung der Bibel werden kurz thematisiert. 
Wer sich mit dem Turiner Grabtuch noch nicht auskennt, kann hier gut lesen- und bekommt vor allem eine Fülle an Abbildungen geliefert.
Die Forschung am Grabtuch, das dieses Jahr kurz zu besichtigen war, geht weiter, sie wird aber niemandem die Entscheidung abnehmen, ob er an die Auferstehung glaubt oder nicht. Vielleicht hilft es ja, dem Mann aus dem Grabtuch ins Gesicht zu blicken.

Kommentieren0
2
Teilen
Sokratess avatar

Rezension zu "Römische Rechtsgeschichte. Ein Studienbuch" von Wolfgang Waldstein

Rezension zu "Römische Rechtsgeschichte. Ein Studienbuch" von Wolfgang Waldstein
Sokratesvor 7 Jahren

Das Buch von Wolfgang Waldstein, mittlerweile von Michael Rainer fortgeführt, ist unter der rechtshistorischen Studienliteratur der Klassiker in der antiken (römischen) Rechtsgeschichte. Weniger das materielle Recht bearbeitend, gibt Waldstein einen guten und fundierten Überblick über die Rechtsge-schichte einschließlich der Politik- und Kulturgeschichte der Römer: beginnend im Frühen Rom, den Königen, weiter über die Römische Republik bis hin ins Kaiserreich. Abschließend finden sich Ausfüh-rungen über die Spätantike, Byzanz sowie die Rezeption im 13./14. Jahrhundert in Italien. Leider waren die vorangegangenen Auflagen dieses Buches was das historische Hintergrundwissen anbelangt wesentlich umfangreicher; die neueren Auflagen sind teilweise derart ‚eingedampft‘, dass man man-ches Randthema – vielfach Gegenstand wissenschaftlicher Arbeiten – entweder nur angerissen vor-findet oder gar nicht vorfindet. Warum dieser Reduzierung erfolgte, ist nicht bekannt. Ob dies an der veränderten Herausgeberschaft liegt, kann man nur spekulieren. Zur Nachbearbeitung von universitären Vorlesen reicht die ‚schmalere‘ aktuelle Variante aber allemal.

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks