Wolfgang Wegner Boyboy und die Kanukinder

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Boyboy und die Kanukinder“ von Wolfgang Wegner

Illustr. 141 S. (Quelle:'Pappbuch/01.04.1992')

Stöbern in Jugendbücher

Soul Mates - Flüstern des Lichts

Von Seite zu Seite immer spannender!Tolle Story, super Buch!

Stone10

Wir fliegen, wenn wir fallen

Ich liebe es!

Sweetybeanie

Scherben der Dunkelheit

Scherben der Dunkelheit ist für mich eine sehr positive Überraschung und eins meiner Lese-Highlights dieses Jahr.

lexana

Palast der Finsternis

Mega spannend, ein echter Pageturner. Allerdings fand ich das Ende ein bisschen abgedreht.

19angelika63

Illuminae

Ich hab noch nie so ein Buch gelesen.Das ist mit eines der besten Bücher für mich dieses Jahr . Man muss es einfach lesen. Einfach Klasse

Melanie_Grimm

Good Night Stories for Rebel Girls

Ein großes inspirierendes Juwel für alle jungen aber auch älteren Rebellinnen m. wunderschönen Illustrationen u. mutmachenden Frauen d. Welt

simone_richter

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Boyboy und die Kanukinder" von Wolfgang Wegner

    Boyboy und die Kanukinder

    ZwergPinguin

    10. March 2009 um 10:07

    In einem winzigen Blockhüttendorf in Zentralalaska leben acht Kinder, sechs Erwachsene und eine Hündin. Die Kinder verbringen ihre Tage damit, durch die Wälder zu tollen, mit ihren Kanus zu paddeln oder in der Dorfschule zu hocken, doch dann wird alles anders. Erst gibt es Zuwachs im Dorf und dann passiert dieses Unglück, welches das ganze Leben im Dorf durcheinander bringt.... Wolfgang Wegener und Evamaria Steinke sind nicht nur Kinderbuchautoren sondern auch Reisejournalisten. Zufällig waren sie live dabei, als 1989 der Supertanker "Exxon Valdez" auf ein Riff lief, weil der Kapitän betrunken in seiner Koje schlief und nur der junge und unerfahrene Dritte Offizier den Öltanker durch eine Enge zu steuern versucht. 45 Millionen Liter Rohöl laufen aus dem Tanker und verseuchen weithin Meer und Küste. Die beiden namen dieses Unglück zum Anlass, ein nachdenkliches Buch zu schreiben, dass auch Kindern auf konkrete Umweltgefahren aufmerksam machen soll. Das Buch ist geeignet für Kinder (ich hätte gesagt ab 8) - die Kinder im Buch sind so zwischen 7 und 13. Die Geschichte wird in den Dialogen sehr lebendig, hat aber sonst kein hohes Tempo, sondern wirkt eher ruhig. Der ernste Hintergrund wird sehr vorsichtig nahe gebracht, ebenso der Umgang mit Wildtieren - ohne den moralischen Zeigefinger.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks