Wolfgang Wegner Boyboy und die Kanukinder

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Boyboy und die Kanukinder“ von Wolfgang Wegner

Illustr. 141 S. (Quelle:'Pappbuch/01.04.1992')

Stöbern in Jugendbücher

Wie die Sonne in der Nacht

Ein tolles Buch über eine Liebe zwischen zwei Jugendlichen - einer Deutschen und einem Pueblo-Indianer.

CarenL

Auf ewig mein

Das Buch macht es mir nicht leicht. Einerseits mag ich es sehr gerne, andererseits gibt es soviel was mich manchmal genervt hat. 3,5 Sterne

eulenmatz

Pheromon 1: Sie riechen dich

"Pheromon" konnte mich leider überhaupt nicht überzeugen, was unter anderem an der fehlenden Tiefe und Spannung lag.

Lovely_Lila

Absolute Gewinner

Eine humorvolle, spannende und witzige Geschichte über vermeintliche Loser, das Erwachsen werden und die Liebe zum Basketball.

Uwes-Leselounge

Die Perfekten

Schade die Story war gut, die Mitte hat sich jedoch sehr gezogen, am Ende kam wieder Schwung auf...

kroatin79

The Promise - Der goldene Hof

Buchcover sieht Fantastisch aus, leider konnte mich die geschichte nicht abholen...

kroatin79

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Boyboy und die Kanukinder" von Wolfgang Wegner

    Boyboy und die Kanukinder

    ZwergPinguin

    10. March 2009 um 10:07

    In einem winzigen Blockhüttendorf in Zentralalaska leben acht Kinder, sechs Erwachsene und eine Hündin. Die Kinder verbringen ihre Tage damit, durch die Wälder zu tollen, mit ihren Kanus zu paddeln oder in der Dorfschule zu hocken, doch dann wird alles anders. Erst gibt es Zuwachs im Dorf und dann passiert dieses Unglück, welches das ganze Leben im Dorf durcheinander bringt.... Wolfgang Wegener und Evamaria Steinke sind nicht nur Kinderbuchautoren sondern auch Reisejournalisten. Zufällig waren sie live dabei, als 1989 der Supertanker "Exxon Valdez" auf ein Riff lief, weil der Kapitän betrunken in seiner Koje schlief und nur der junge und unerfahrene Dritte Offizier den Öltanker durch eine Enge zu steuern versucht. 45 Millionen Liter Rohöl laufen aus dem Tanker und verseuchen weithin Meer und Küste. Die beiden namen dieses Unglück zum Anlass, ein nachdenkliches Buch zu schreiben, dass auch Kindern auf konkrete Umweltgefahren aufmerksam machen soll. Das Buch ist geeignet für Kinder (ich hätte gesagt ab 8) - die Kinder im Buch sind so zwischen 7 und 13. Die Geschichte wird in den Dialogen sehr lebendig, hat aber sonst kein hohes Tempo, sondern wirkt eher ruhig. Der ernste Hintergrund wird sehr vorsichtig nahe gebracht, ebenso der Umgang mit Wildtieren - ohne den moralischen Zeigefinger.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks