Wolfgang Zdral

 4.1 Sterne bei 17 Bewertungen
Autor von Die Hitlers, Tartufo mortale und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Wolfgang Zdral

Neue Rezensionen zu Wolfgang Zdral

Neu
leserins avatar

Rezension zu "Tartufo mortale" von Wolfgang Zdral

Rezension zu "Tartufo mortale" von Wolfgang Zdral
leserinvor 7 Jahren

Die Historikerin Eleonora bewirtschaftet mit ihrem Lebensgfährten von ihren Eltern geerbtes ein Gut in Piemont. Zum Anwesen gehören das Trüffelschein Leonardo und sein Lehrling Caruso.

Der Abt eines Benediktinerklosters in Umbrien beauftragt die Historikerin Eleonore die Legende um den "Goldenen Trüffel" (man weiß nicht, ob es sich um ein Buch, ein Gemälde, eine Pflanze oä. handelt) aufzuklären.

Natürlich kommen die beiden Trüffelschweine Leonardo und Caruso mit.
Leonardo verfügt durch seine feine Nase und seinem Charakter über detektivische Fähigkeiten, die bei der Suche nach dem "Goldenen Trüffel" sehr hilfreich werden.

Bei ihren Recherchen stoßen sie auf Skelette im Keller und dubiose Morde in der Abtei beschäftigen die Historikerin und ihre neugierigen Schweine.

Ich fand die Kriminalgeschichte humorvoll und spannend geschrieben. Viele leckere Rezepte aus der Klosterküche und Verkostungen von italienischen Weinen machen das Buch zu einem kulinarischen Genuß.

Wissenwertes über das "Innenleben" von Klöstern und seinen Bewohnern bereichern jeden Leser.

Katzen und Schafe die über kriminalistische Fähigkeiten verfügen, kenne ich, aber Schweine, die sich "ermittlerisch" betätigen, das war mir neu und erfrischend.

Kommentieren0
9
Teilen
ninales avatar

Rezension zu "Die Hitlers" von Wolfgang Zdral

Rezension zu "Die Hitlers" von Wolfgang Zdral
ninalevor 11 Jahren

Total interessantes Buch !!!

Kommentieren0
2
Teilen
Jens65s avatar

Rezension zu "Die Hitlers" von Wolfgang Zdral

Rezension zu "Die Hitlers" von Wolfgang Zdral
Jens65vor 11 Jahren

Der Autor Wolfgang Zdral hat mit der Chronik der ganzen Familie Hitler eine interessante, fesselnde Familiengeschichte zusammengetragen. Schade natürlich, dass kein lebender Verwandter den Mut fand, in dem Buch über die Bürde zu sprechen, ausgerechnet zu dieser Familie gehören zu müssen. Zu groß ist wohl die Furcht, für die Taten eines Weltverbrechers in einer Art Sippenhaft büßen zu müssen.
Ein für zeitgeschichtlich Interessierte wichtiges Buch, das in einer Flut von mehr oder weniger gelungenen Hitler-Biografien durch seine etwas andere Blickrichtung angenehm herausragt.

Kommentieren0
26
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 31 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks