Wolfgang Zdral Tartufo mortale

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tartufo mortale“ von Wolfgang Zdral

Leonardo, dem Trüffelschwein mit dem feinen Riecher für Delikatessen und Verbrechen, ist langweilig. Denn seit er den Mord an seinem Herrn Matteo Gobetti aufgeklärt hat, ist dem exzentrischen Schwein mit der langen Ahnenreihe das Leben im Piemont eine Spur zu ruhig geworden. Umso freudiger reist er mit seiner Padrona Eleonora Gobetti, einer studierten Historikerin, nach Umbrien. Dort sollen die beiden für die Mönche eines kleinen Benediktinerklosters herausfinden, was sich hinter der Legende um den Goldenen Trüffel verbirgt: ein Buch, ein Quell vergessener Weisheit, eine Götzenfigur vielleicht gar ein kostbarer Schatz? Doch bald wird Eleonora und ihrem Gefährten Leonardo klar, dass es hinter den Klostermauern nicht ganz so heilig zugeht, wie es den Anschein hat.

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Rivalin

Gute und spannende Geschichte, aber für mich kein Thriller!

buecher_bewertungen1

Ich bin der Hass

Habe alle Teile der Reihe gelesen und auch dieser hat mich nicht enttäuscht. Ich bin ein Fan!

Paulaa

The Wife Between Us

Da hätte Alfred Hitchcock seine Freude dran. Mein wichtigster Rat zu diesem Krimi: Lesen sie bis zum Schluss!!

RubyKairo

Broken Memory

Für mich mal etwas neues und ich wurde nicht enttäuscht :)

Faltine

Das Ende

Langweilig und etwas zäh zu lesen - die letzten Seiten wurden aber wieder spannend!

Ninas_Buecherbasar

Wahrheit gegen Wahrheit

Dieses Buch hat einen wahnsinnig aufregenden Spannungsbogen, die Charaktere sind wahnsinnig authentisch und meine Nerven liegen blank!

wildeshuhn

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Tartufo mortale" von Wolfgang Zdral

    Tartufo mortale

    leserin

    18. July 2011 um 14:54

    Die Historikerin Eleonora bewirtschaftet mit ihrem Lebensgfährten von ihren Eltern geerbtes ein Gut in Piemont. Zum Anwesen gehören das Trüffelschein Leonardo und sein Lehrling Caruso. Der Abt eines Benediktinerklosters in Umbrien beauftragt die Historikerin Eleonore die Legende um den "Goldenen Trüffel" (man weiß nicht, ob es sich um ein Buch, ein Gemälde, eine Pflanze oä. handelt) aufzuklären. Natürlich kommen die beiden Trüffelschweine Leonardo und Caruso mit. Leonardo verfügt durch seine feine Nase und seinem Charakter über detektivische Fähigkeiten, die bei der Suche nach dem "Goldenen Trüffel" sehr hilfreich werden. Bei ihren Recherchen stoßen sie auf Skelette im Keller und dubiose Morde in der Abtei beschäftigen die Historikerin und ihre neugierigen Schweine. Ich fand die Kriminalgeschichte humorvoll und spannend geschrieben. Viele leckere Rezepte aus der Klosterküche und Verkostungen von italienischen Weinen machen das Buch zu einem kulinarischen Genuß. Wissenwertes über das "Innenleben" von Klöstern und seinen Bewohnern bereichern jeden Leser. Katzen und Schafe die über kriminalistische Fähigkeiten verfügen, kenne ich, aber Schweine, die sich "ermittlerisch" betätigen, das war mir neu und erfrischend.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.