Wolfram Fleischhauer

(821)

Lovelybooks Bewertung

  • 989 Bibliotheken
  • 14 Follower
  • 13 Leser
  • 178 Rezensionen
(296)
(301)
(166)
(38)
(20)
Wolfram Fleischhauer

Lebenslauf von Wolfram Fleischhauer

Der Kult-Autor der Tangotänzer: Der im Juni 1961 in Karlsruhe geborene Wolfram Fleischhauer studierte in den 80er-Jahren Literaturwissenschaften, Spanisch, Französisch und Englisch. Seinen Durchbruch als Schriftsteller erzielte er 1996 mit seinem Krimi „Die Purpurlinie“. In diesem erzählt er eine fiktive Geschichte um das Gemälde „Gabrielle d'Estrées und eine ihrer Schwestern“, das im Pariser Louvre hängt. Für dieses Buch führte er über mehrere Jahre hinweg ausführliche Recherchen durch. Mittlerweile pendelt Wolfram Fleischhauer zwischen seiner beruflichen Tätigkeit als Dolmetscher in Brüssel und seiner schriftstellerischen Arbeit in Berlin hin und her und unternimmt häufige Reisen. Große Aufmerksamkeit erregte er im Jahr 2001 mit seinem in zahlreiche Sprachen übersetzten Tango-Roman „Drei Minuten mit der Wirklichkeit“. Zu seinen weiteren Erfolgsromanen zählen unter anderem „Das Buch, in dem die Welt verschwand“ (2003), „Schule der Lügen (2006) und „Schweigend steht der Wald“ (2013), der zweite Teil eines auf drei Bände ausgelegten Projekts. Im Jahr 2017 kam der Film „Fikkefuchs“ in die Kinos, für den Wolfram Fleischhauer das Drehbuch schrieb.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Achtung: hier KEIN Spoiler zu den Hintergründen der Handlung…

    Schweigend steht der Wald

    StefanieFreigericht

    30. July 2018 um 22:47 Rezension zu "Schweigend steht der Wald" von Wolfram Fleischhauer

    …leider halten das etliche andere Rezensenten anders. Schade – damit verpufft einiges am Überraschungseffekt. „Den Wald lesen“ Die 28jährige Anja Grimm ist Forstamtsstudentin. Bereits als sie ein Kind war, hatte ihr Vater, ein Biologielehrer, in ihr die Liebe zum Wald erweckt. Dann verschwand er während der Ferien spurlos, als sie erst acht Jahre alt war. Durch ein Praktikum, bei dem die Bodenbeschaffenheit des Bayerischen Walds kartiert werden soll, gelangt sie wieder dorthin, wo die Familie einst mehrere glückliche Urlaube ...

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Das Meer von Wolfram Fleischhauer

    Das Meer

    Andrea Materlik

    via eBook 'Das Meer' zu Buchtitel "Das Meer" von Wolfram Fleischhauer

    Fleischhauer nutzt seine Multiplikatorrolle als Autor um in der Verpackung eines spannenden Thrillers auf den Raubbau der Meere und das Ausmass unseres Wegschauens alarmierend aufmerksam zu machen. Wenn er dabei manchmal etwas doziert ist mir das egal. Ich weiss nicht ob ich je wieder Fisch esse.

    • 2
  • Ein Mythos zerfällt zu Staub

    Der gestohlene Abend

    Buecherfreundinimnorden

    17. July 2018 um 18:31 Rezension zu "Der gestohlene Abend" von Wolfram Fleischhauer

    Ein junger, deutscher Stipendiat auf einer amerikanischen Eliteuniversität verliebt sich in die falsche Frau und wird Zeuge einer großen Katastrophe, in deren Folge der Ruf der Eliteuniversität Schaden zu nehmen droht: das erinnert an „Die geheime Geschichte“ von Donna Tartt - mit dem Unterschied, das Autor Wolfgang Fleischhauer diese Story selbst erlebt zu haben scheint. Er schreibt dementsprechend lebendig und spannend. Über weite Strecken las sich das Buch sehr gut, bei der Auflösung würde ich allerdings ein wenig enttäuscht: ...

    Mehr
  • Butter bei die Fische

    Das Meer

    Christine2000

    04. July 2018 um 13:41 Rezension zu "Das Meer" von Wolfram Fleischhauer

    Dieses Buch ausgerechnet bei lovely Books zu rezensieren ist ein kosmischer Witz. Denn es ist nicht lovely. Gar nicht. Mir blieb buchstäblich das Fischbrötchen im Halse stecken. Als Teilzeitvegetarierin mit undulierendem Appetit auf die scheinbar weniger gequälte Kreatur Fisch, ist mir die Lust darauf vollkommen abhanden gekommen. Wolfram Fleischhauer ist ein gnadenloser Berichterstatter des grausamen Konsumwahnsinns. Ich bin geneigt zu glauben, dass es genau so und nicht anders abläuft in der Welt. Dass die Fischmafia, die ...

    Mehr
  • guten Appetit (Rezension zum Buch )

    Das Meer

    robbylesegern

    20. May 2018 um 20:42 Rezension zu "Das Meer" von Wolfram Fleischhauer

    Dieses Buch von Wolfram Fleichhauer ist leider nicht dazu geeigent sich Appetit auf Fisch zu machen, eher das Gegenteil ist der Fall, dennDieser Thriller beschäftigt sich mit der Ausbeutung der Meere. Überfischung, die Machenschaften der Fischmafia, aber auch die Europäische Gemeinschaft und ihr Handeln und ihre Gesetze spielen hier ein große Rolle.Das Ganze ist sehr spannend und informativ umgesetzt worden, sodass ich mich kaum von den Seiten lösen konnte. Die Story ist sicherlich fiktiv, doch man findet auch viele Paralellen ...

    Mehr
  • Hörvergnügen der besonderen Art

    Das Meer

    Melody73

    16. May 2018 um 16:55 Rezension zu "Das Meer" von Wolfram Fleischhauer

    Das Blut an unseren Händen Teresa, eine Fischereibeobachterin der EU, verschwindet spurlos auf hoher See. Sie sollte die Arbeit auf einem modernen Fischfang- und Gefrierschiff dokumentieren. Entsetzt darüber ist nicht nur John vom Fischereirat in Brüssel, der die junge Kontrolleurin ausgebildet hat und seit Kurzem mit ihr zusammen war. Genauso am Boden zerstört sind Ragna und ihre Gruppe von Umweltaktivisten, denen sich Teresa heimlich angeschlossen hatte. Seit einiger Zeit arbeiten sie daran, industriell gefangenen Fisch mit ...

    Mehr
  • Das Meer

    Das Meer

    vormi

    10. May 2018 um 16:54 Rezension zu "Das Meer" von Wolfram Fleischhauer

    Teresa verschwindet spurlos im Einsatz auf einem modernen Fischfangschiff auf hoher See. Entsetzt ist nicht nur ihr Geliebter und Ausbilder John Render von der zuständigen EU-Behörde in Brüssel. Genauso am Boden zerstört sind Ragna di Melo und ihre Truppe von radikalen Umweltaktivisten, die eine mörderische Methode entwickelt haben, die skrupellose Ausbeutung der Meere zu beenden.Als Ragnas Vater, ein schillernder Schweizer Lobbyist, Wind von den Aktivitäten seiner Tochter bekommt, die auch seine eigenen Geschäftsinteressen ...

    Mehr
  • [Rezension Hörbuch] Das Meer

    Das Meer

    Mone80

    07. May 2018 um 07:01 Rezension zu "Das Meer" von Wolfram Fleischhauer

    Durch LovelyBooks hatte ich die Möglichkeit, in den Hörgenuss dieses Hörbuches zu kommen. Besonders aufgefallen ist es mir durch das Cover, welches nichts Gutes verheißt. Das blutrote Meer und der grau-schwarze Horizont. "Teresa, eine Fischereibeobachterin der EU, verschwindet spurlos auf hoher See. Sie sollte die Arbeit auf einem modernen Fischfang- und Gefrierschiff dokumentieren. Entsetzt darüber ist nicht nur John vom Fischereirat in Brüssel, der die junge Kontrolleurin ausgebildet hat und seit Kurzem mit ihr zusammen war. ...

    Mehr
  • Ausbeutung der Meere und eine drastische Abhilfemethode

    Das Meer

    NorbertS

    06. May 2018 um 20:48 Rezension zu "Das Meer" von Wolfram Fleischhauer

    Das Thema hat mich gleich gereizt, mich für das Buch zu bewerben. Insgesamt hat es einen starken Eindruck hinterlassen, das Thema um die Ausbeutung der Meere wird sehr gut und drastisch dargestellt, manchmal vielleicht schon etwas zu plakativ. Die Handlung geht dafür in der ersten Hälfte noch eher langsam voran, nimmt dann aber in der zweiten Hälfte an Fahrt auf. Um die Menschen vom Fischverzehr abzubringen, wird im Handel verschiedenen Fischchargen eine Alge untergemischt, die Übelkeit verursachen und über Generationen hinweg ...

    Mehr
  • Dieser hochspannende Ökothriller regt zum Nachdenken an

    Das Meer

    Josetta

    04. May 2018 um 15:44 Rezension zu "Das Meer" von Wolfram Fleischhauer

    Verpackt in einen hochspannenden Thriller ist es Wolfram Fleischhauer eindrücklich gelungen seine Leser, bzw. Hörer auf ein ernstes Problem hinzuweisen: Der skrupellosen und profitgierigen Ausplünderung unserer Weltmeere, mit fatalen Folgen für Mensch-, Tier- und Umwelt.Während die international agierende Fischmafia (im Buch hauptsächlich vertreten durch den spanischen Fischerei-Flottenbesitzer Ignacio Buzual und dem Thailänder Suphatra) äußerst brutal ihre Gelder vermehren, versucht eine radikale Gruppe von Umweltschützern, den ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.