Wolfsmehl DANEI im Sternenauto

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „DANEI im Sternenauto“ von Wolfsmehl

Mitten in der Nacht ertönt eine seltsame Hupe. Danei ist zurück! Sie berichtet Emily und Elias, dass Roboter Robert im Weltall sitzt – mit Kopfschmerzen. Dann erfahren die Freunde auch noch, dass Kinder auf einem Müllberg für einen Hungerlohn schuften müssen. Steckt da etwa die Kosmische Maske dahinter – Bosie Bex und Captain Unterschenkelknochen? Und tatsächlich: Die Spuren verdichten sich. Eine spannende Verfolgungsjagd beginnt – voller Phantasie und Überraschungen. Mit dem Sternenauto treffen die Freunde in ‚Einer Nacht wie ein Jahr’ seltsame Wesen und erleben wundersame Abenteuer. Phantasievolles Hörspiel für Kinder ab 5 Jahren mit Dieter Hallervorden und Harald Schmidt. Die Texte zu den 10 tollen Songs befinden sich im Booklet. Hervorragend geeignet für alle Grundschulklassen. 0,50 Euro aus dem Verkauf ein jeder Hörbuch-CD wird für die weltweiten Bildungsprojekte der Stiftung UNESCO und somit für das Programm „Bildung für Kinder in Not“ eingesetzt. (Quelle:'Audio CD/01.09.2014')

Stöbern in Kinderbücher

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

eine actiongeladene, humorvolle und temporeiche Fantasy-Geschichte für Kinder und Jugendliche

snowbell

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Futuristische Hörspielreihe für Kinder – Part 2

    DANEI im Sternenauto
    Zwillingsmama2015

    Zwillingsmama2015

    16. July 2015 um 14:48

    Inhalt: Mitten in der Nacht erschient ein Regenbogen in Emilys und Elias Kinderzimmer – Danei ist zurück. Doch was sie ihnen erzählen muss, ist alles andere als gut. Die Kosmische Maske hat wieder zugeschlagen und die Süßigkeitentankstelle von Nilpau überfallen. Wo soll das Sternenauto nur tanken, wenn sie die Süßigkeiten nicht zurück bekommen? Meinung:Nachdem mich „Danei im Sternenauto (1) Die gestohlenen Weihnachtsgeschenke“ schon so begeistert hat, war ich auf die Umsetzung der zweiten Folge sehr gespannt und auch diese ist wirklich toll und kann mit der ersten ohne Probleme mithalten. „Danei im Sternenauto“ ist wirklich phantasievoll und kindgerecht. Die Geschichte und die Lieder harmonieren ganz toll miteinander und ich denke, dass es kein Kind gibt, was mit diesem Hörspiel keinen Spaß hat. Die Lieder sind wirklich wieder ganz toll, am besten gefällt mir das Hauptlied „Wer“, direkt gefolgt von „Plastikblumen“ (das von den Kindern, die auf dem Friedhof leben gesungen wird). Auch der singende Dachs gefällt mir gut – nur das Wiedersehen mit Roboter Robert hätte ich mir schöner vorstellen können. Für die großen Hörer unter uns ist vielleicht noch ganz interessant, dass Captain Unterschenkelknochen von Dieter Hallervorden und das Navigationsgerät von Harald Schmidt gesprochen wird. Wie schon im ersten Danei Hörspiel leisten die Sprecher hier eine wirklich gute Arbeit und auch alle Lieder können von sich überzeugen. Nun bin ich wieder gespannt, um was es in Daneis drittem Hörbuch „Der Müllpalast“ gehen wird. Das Booklet ist auch sehr schön gestaltet. Neben allen Informationen zu der Hörspielreihe und den Sprechern finden wir die Texte von allen Liedern vor, damit wir alle mit unseren Kindern und Geschwistern schön mitsingen können. Wie auch schon bei „Die gestohlenen Weihnachtsgeschenke“ wird hier 0,50 € pro verkaufter CD an die Stiftung UNESCO – Bildung für Kinder in Not gespendet! Phantasievoll, bunt und mit tollen Liedern und Dialogen besticht „Danei im Sternenauto“!

    Mehr
  • Futuristische Hörspielreihe für Kinder

    DANEI im Sternenauto
    Zwillingsmama2015

    Zwillingsmama2015

    18. June 2015 um 22:31

    Den Geschwistern Emily und Elias werden die Weihnachtsgeschenke gestohlen. Statt der Spielsachen finden sie nur einen zerkratzten Schildkrötenpanzer unter dem Baum. Oh Schreck – doch Gott sei Dank muss Danei das Sternenauto tanken. Die Kinder geben Danei Eis zum tanken und zum Dank nimmt Danei die Kinder mit und verspricht ihnen die Geschenke, die Captain Unterschenkelknochen gestohlen hat, zurückzubringe Am Anfang war ich mir unsicher, ob mir eine so futuristische Hörspielreihe gefallen wird, aber die Bedenken waren umsonst. Die Idee zu „Danei im Sternenauto“ gefällt mir sehr gut und das schönste finde ich sind die Lieder, die in das Hörspiel eingebaut sind. „Danei im Sternenauto“ ist wirklich phantasievoll und kindgerecht. Die Geschichte und die Lieder harmonieren ganz toll miteinander und ich denke, dass es kein Kind gibt, was mit diesem Hörspiel keinen Spaß hat. Sogar ich als Erwachsene habe nach dem Hören der CD einen Ohrwurm gehabt – wirklich alle Lieder sind toll. Am besten haben mir aber „Alles wird gut“ und „Nilpau“ gefallen. Nilpau ist ein Süßigkeitentankwart, dessen Vater ein Nilpferd und dessen Mutter ein Pfau ist. Ebenfalls scheinen alle Tiere im All reden zu können – und auch diese singen schön. Für die großen Hörer unter uns ist vielleicht noch ganz interessant, dass Captain Unterschenkelknochen von Dieter Hallervorden und das Navigationsgerät von Harald Schmidt gesprochen wird. Aber auch alle anderen Sprecher machen wirklich gute Arbeit und ich bin schon sehr gespannt, welche Abenteuer Danei noch erleben wird und welche tollen Lieder wir uns im zweiten Teil der Hörspielreihe anhören dürfen. Das Booklet ist auch sehr schön gestaltet. Neben allen Informationen zu der Hörspielreihe und den Sprechern finden wir die Texte von allen Liedern vor, damit wir alle mit unseren Kindern und Geschwistern schön mitsingen können. Ebenfalls erwähnenswert ist die Tatsache, dass 0,50 € pro verkaufter CD an die Stiftung UNESCO – Bildung für Kinder in Not geht! Vier Sterne vergebe ich für den ersten Teil dieser Hörspielreihe „nur“ um für die weiteren Hörspiele noch etwas Luft nach oben zu haben! Phantasievoll, bunt und mit tollen Liedern und Dialogen besticht „Danei im Sternenauto“!

    Mehr
  • Müllberge

    DANEI im Sternenauto
    ChrischiD

    ChrischiD

    11. January 2015 um 19:49

    Was ist bloß im Weltall los? Roboter Robert hat Kopfschmerzen und Kinder werden gezwungen auf einem Müllberg zu arbeiten, unter extremsten Bedingungen. Wenn da nicht mal die Kosmische Maske ihre Finger im Spiel hat. Danei im Sternenauto sucht ihre Freunde Emily und Elias auf, die sich sogleich mit auf die Reise machen, um die Störenfriede in ihre Schranken zu weisen... Für diejenigen, die Danei, Emily und Elias bereits aus den vorangegangenen zwei Folgen kennen, ist es immer wieder ein bißchen so als würde man sich mit Freunden treffen, die man möglicherweise lange nicht gesehen hat. Man fühlt sich in das Geschehen integriert, obwohl es stilistisch gesehen eigentlich gar keinen Anhaltspunkt dafür gibt. Doch atmosphärisch sind die Geschichten so gut ausgearbeitet und werden von den Sprechern in einer solchen Weise herübergebracht, dass sich die Stimmung auf den Hörer überträgt, wodurch sich das Zugehörigkeitsgefühl ergibt. Trotz dessen, dass es sich um ein Hörspiel für Kinder ab 5 Jahren handelt, werden die Charaktere nicht durchweg als lieb und nett dargestellt. Ebenso wird nicht vor schwierigen Themen zurückgeschreckt. Sicherlich werden sie anders behandelt, und zwar zielgruppengerecht, aber so wird vor allem den jungen Hörern deutlich gemacht, dass man die Augen nicht verschließen darf. So werden in der vorliegenden dritten Folge bspw. die negativ behafteten Themen Kinderarbeit und Ausbeutung integriert. Trotzdem kommt keine depressive Stimmung auf. Sicherlich wirken einige Passagen bedrückender als andere, aber dies ergibt sich aus dem Spannungsbogen und liegt nicht allein in der Themenwahl begründet. Wer Danei bereits ein wenig verfolgt hat weiß, dass es sich hier nicht nur um ein reines Hörspiel handelt, denn wie gehabt wird das Geschehen auch dieses Mal mit insgesamt zehn Liedern untermalt, deren Texte im Booklet abgedruckt sind, zum Nach- oder Mitsingen oder einfach nur zum Lesen und Verstehen. Man erhält ein immer detaillierteres Bild der Charaktere, die schon längere Zeit dabei sind und immer wieder eine Rolle spielen. Doch auch denjenigen, die in der dritten Folge ihren ersten Auftritt haben, wird genügend Zeit eingeräumt, um sich vorzustellen und einen Einblick in ihr Leben zu geben. Gemeinsam mit Danei erleben Emily und Elias immer wieder die spannendsten Abenteuer, die sie sich zuvor niemals hätten ausmalen können. Und auch der Hörer fragt sich jedes Mal aufs Neue was sie wohl noch entdecken und erleben werden.

    Mehr
  • Wer beging den Überfall?

    DANEI im Sternenauto
    ChrischiD

    ChrischiD

    30. December 2014 um 17:06

    Danei ist zurück. Emily und Elias freuen sich, ihre Freundin so schnell wieder bei sich zu haben. Doch ihr Auftauchen hat einen eher unschönen Grund, denn die Süßigkeitentankstelle wurde ausgeraubt. Noch ist das Sternenauto vollgetankt, aber was soll Danei tun, wenn sie keinen Treibstoff mehr hat. Für Emily und Elias ist sofort klar, dass sie sich mit ihr auf die Reise begeben, um herauszufinden wer hier sein Unwesen getrieben hat und um sicherzustellen, dass die Tankstelle ihren Betrieb bald wieder aufnehmen kann... „Der Süßigkeitentankstellenüberfall“ ist bereits das zweite Abenteuer für die Geschwister Emily und Elias, das sie mit ihrer neuen Freundin Danei im Sternenauto erleben. Es ist zwar nicht unbedingt notwendig die erste Folge zu kennen, um die vorliegende zu verstehen, doch ergeben sich hilfreiche Hintergrundinformationen, wenn man die chronologische Reihenfolge einhält. Außerdem kann man so auch die Entwicklung der handelnden Personen besser nachvollziehen. Man trifft während des zweiten Abenteuers auf alte Bekannte, aber auch auf neue Lebewesen. Wie bereits in der ersten Folge, stellen sich auch hier die Figuren mit einem eigenen Lied vor. Doch nicht nur das, überhaupt wird wieder viel gesungen, wodurch die Geschichte dennoch weitergeführt, aber trotzdem gleichzeitig eine kurze Verschnaufpause eingeschoben wird. Die Texte sowie die Melodien sind sehr eingängig, wer möchte, kann sogleich mitsingen, denn die zehn enthaltenen Lieder sind im Booklet abgedruckt. Weder für die Kinder noch für den Hörer ist schwer zu erraten wer hinter dem Überfall auf die Tankstelle steckt. Schwieriger jedoch ist es den Tätern auf die Spur zu kommen, sind sie doch meist einen Schritt voraus, gewieft und mit Verbrechen und Flucht vertraut. Danei, Emily und Elias aber lassen sich nicht unterkriegen, nehmen dankbar jegliche Unterstützung an und schmieden Pläne, die schlussendlich nur noch in die Tat umgesetzt werden müssen. Auch diese zweite Folge rund um Danei im Sternenauto begeistert nicht nur junge Hörer. Mit Spannung und Charme erzählt, kann man für eine Zeit der Realität entfliehen und mit den Freunden ein unglaubliches Abenteuer erleben.

    Mehr
  • Wer hat die Weihnachtsgeschenke gestohlen?

    DANEI im Sternenauto
    ChrischiD

    ChrischiD

    30. December 2014 um 17:04

    Wer hat die Weihnachtsgeschenke gestohlen? Die Geschwister Emily und Elias trauen ihren Augen kaum, als sie einen leeren Schildkrötenpanzer unter dem Weihnachtsbaum findet, wo zuvor noch ihre neuen Errungenschaften gelegen haben. Plötzlich kracht Danei mit dem Sternenauto in den Garten der Geschwister und bittet diese um neuen Treibstoff – Süßigkeiten. Gemeinsam machen sich Emily und Elias mit Danei, nach dem Auftanken, auf den Weg in andere Dimensionen, um die Spielzeugdiebe zu stoppen, denn Danei hat da schon eine Idee, wer dahinter stecken könnte... Wer würde es wagen, die stille und besinnliche Atmosphäre zu durchbrechen, und wehrlosen Kindern ihre Weihnachtsgeschenke stehlen? Das kann nur jemand sein, der keine Empathie besitzt und zudem nur auf Profit aus ist. Gut, dass die Geschwister gar nicht mehr so wehrlos sind, als sie auf Danei treffen. Das Sternenauto führt sie tief in die Galaxis und auf die Spur des Übeltäters. Auf ihrem Weg treffen sie einige seltsame Gestalten, die sich sehr schnell als wahre Freunde entpuppen. Jede Figur stellt sich kurz selbst in einem Lied vor, die im Booklet abgedruckt sind und somit mit- und nachgesungen werden können. Dadurch wird sofort viel über den jeweiligen Charakter offenbart, so dass eine langwierige Vorstellung nicht nötig ist. Entsprechend schnell kann es danach mit der eigentlichen Erzählung weiter gehen. Und dennoch bieten die eingeschobenen Lieder eine Art Ruhepause, da die Handlung als solche kurzzeitig stagniert. Es gilt aber auch Abenteuer zu bestehen, von denen die Geschwister sicherlich nie geglaubt hätten, solche einmal zu erleben. Gebannt verfolgt der Hörer das Geschehen und hofft, dass alles gut ausgehen möge. Doch das ist gar nicht so sicher, denn ihr Gegner ist nicht so leicht zu fassen zu bekommen. Nicht nur die bekannten Größen wie Dieter Hallervorden oder Harald Schmidt machen dieses Hörspiel zu einer wahrhaft fantastischen Reise, sondern das Ensemble als Ganzes. Die Sprecher sind optimal aufeinander eingestellt und leben ihre Rollen. In Kombination mit den Soundeffekten und Musikstücken zwischendurch ergibt sich so ein in sich stimmiges Bild. Die erste Folge von „Danei im Sternenauto“ ist ein voller Erfolg und stimmt nicht nur junge Hörer schon jetzt auf die bevorstehende Weihnachtszeit ein.

    Mehr